Navigation:

Symbolfoto

Polizei

Sehnde: Einbrecher fällt offenbar vom Dach

Sie kamen spät abends, kletterten über eine Mauer und ein Garagendach. Doch beim Aufhebeln eines Fensters scheitern sie, flüchten - und einer verletzt sich offenbar auch noch.

Sehnde. Bis zu drei unbekannte Täter überkletterten am Sonnabend, zwischen 22.10 und 22.30 Uhr, zunächst eine Mauer und ein Garagendach. So gelangten sie auf den Balkon eines Hauses in der „Straße zum großen Freien“. Dort versuchten sie über Aufhebeln des Fensters in das Haus zu gelangen, was misslang. Dann flüchteten sie.

Auf der Flucht stürzte vermutlich eine Person vom Dach der beschriebenen Garage. Der Hausbesitzer warin der Zwischenzeit vom Lärm wach geworden, stürzte aus dem Haus und konnte auf der Nordstraße in einiger Entfernung noch drei Personen sehen, die sich in Richtung Peiner Straße entfernten.

Hierbei wurde ein in der Mitte Gehender offensichtlich von den anderen gestützt. Erst am Morgen des Sonntag stellte der Geschädigte den Einbruchsversuch fest und brachte die drei beobachteten Person hiermit in Verbindung. Eine detaillierte Beschreibung der Personen ist nicht möglich.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Lehrte. Telefon: 05132/ 82 70.


Anzeige

Sehnde ist ...

  • ... eine Stadt südöstlich von Hannover mit 15 Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... früher Teil des Siedlungsraumes Das große Freie gewesen.
  • ... eine Stadt mit langer Tradition im Kalibergbau.
  • ... der Ort, an dem der Stichkanal Hildesheim vom Mittellandkanal abzweigt.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Sehnde der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.