Navigation:
Der Demenz-Gesprächskreis der AWO trifft sich in der Begegnungsstätte der Stadt Sehnde an der Peiner Straße.

Seit mehr als 10 Jahren bietet der Selbsthilfe-Gesprächskreis unter dem Dach der AWO Region Hannover in der Begegnungsstätte an der Peiner Straße Angehörigen von Dementen Hilfe und Ermutigung. Die von dem Diplom-Psychologen Horst Merkel geleitete Gruppe ist gut gefragt.

Der ängstliche Chihuahua Figaro ist verschwunden.

Kurz vor Weihnachten ist in Sehnde der Chihuahua der Sehnderin Alina Kinder entlaufen. Inzwischen sucht die 21-jährige Halterin den Hund namens Figaro gemeinsam mit der Berliner Tierschützerin Ramona Ullmann. Beide sind optimistisch, den kleinen Hund wiederzufinden.

Der ängstliche Chihuahua Figaro ist verschwunden.

Kurz vor Weihnachten ist in Sehnde der Chihuahua der Sehnderin Alina Kinder entlaufen. Inzwischen sucht die 21-jährige Halterin den Hund namens Figaro gemeinsam mit der Berliner Tierschützerin Ramona Ullmann. Beide sind optimistisch, den kleinen Hund wiederzufinden.

Beim Neujahrsempfang der Kirchengemeinde Sehnde gibt es auch Musikvorträge.

In ihrem Jahresbericht hat Heidrun Golenia, erste Vorsitzende des Kirchenvorstandes in Sehnde, eine positive Bilanz gezogen. Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke betonte die gute Zusammenarbeit mit der Kirche in der Kinderbetreuung.

Schon im vergangenen Jahr hatten Bilms Ortsbürgermeister Bernd Ostermeyer (Zweiter von links) und interessierte Einwohner die mögliche Streckenführung in der freien Landschaft zwischen Bilm und Ilten in Augenschein genommen.

Viele Bilmer sind mit der Informationspolitik zum geplanten Bau einer Ortsumgehung für die B 65 unzufrieden. Die CDU im Ortsrat hat deshalb einen Antrag eingebracht, die zuständige Staatssekretärin im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft und Verkehr, Daniela Behrens (SPD), nach Sehnde einzuladen.

Dieter Asche (links) wird vom stellvertretenden Stadtbrandmeister Diethelm Huch für 60-jährige Zugehörigkeit zur Ortsfeuerwehr Wehmingen ausgezeichnet. Rechts die weiteren Geehrten, darunter Ortsbrandmeister Gerhard Fischer (Dritter von links).

Zwei neue Mitglieder sind bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Wehmingen in das Ortskommando gewählt worden: Die Posten des Schriftführers und des Wettbewerbs-Gruppenführers wurden neu besetzt. Darüber hinaus sind die Mitglieder des Kommandos in ihren Ämtern bestätigt worden.

In Köthenwald tanzen auch Zwerge.

Im Dorffgemeinschaftshaus durfte am Sonnabend wieder nach Herzenslust geschunkelt und Polonaise getanzt werden. Traditionell zum Auftakt der Karnevalssaison hieß es bei der 22. Prunksitzung der Leinespatzen bei der gemeinsamen Karnevalsfeier mit dem Klinikum Wahrendorff „Köthenwald Helau“.

Ehrenamtliches Engagement
Regionspräsident Hauke Jagau ehrt Dieter Karl Erich Borsum und Renate Mitschke.

Regionspräsident Hauke Jagau hat die beiden Sehnder Renate Mitschke und Dieter Karl Erich Borsum neben 33 anderen Ehrenamtlichen der Region Hannover ausgezeichnet. Damit soll ihr unermüdlicher Einsatz hervorgehoben werden.

Ralf Wencel ist beim Weihnachtsbaumweitwurf nicht unter den Ersten.

Es brauchte ein bisschen Anlauf, bis am Sonnabend das inzwischen obligatorische Knutfest auf dem Schützenplatz in Bilm gefeiert werden konnte. Der Weihnachtsbaumweitwurf kam wieder gut an. Ein Schneeschauer sorgte dafür, dass die Bäume nicht ganz so schnell abbrannten.

Mit dem Orchester ins Kino: Das Blasorchester des TVE Sehnde spielt sich durch Filmmusiken.

Mit zwei Mal zwei Stunden Musik und einem Jubiläum startete am Wochenendedas Blasorchester des TVE Sehnde ins neue Jahr. Die beiden traditionellen Neujahrskonzerte feierten dabei vor allem den Dirigenten Miroslav Michnev, der das Orchester bereits seit 20 Jahren leitet.

Sehndes Ortsbrandmeister Sven Grabbe blickt in seiner Rede auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Auf ein arbeitsreiches Jahr hat die Ortsfeuerwehr Sehnde in ihrer Jahreshauptversammlung zurückgeblickt. Größter Einsatz war der Turnhallenbrand an der Waldstraße. Ortsbrandmeister Sven Grabbe nutzte die Versammlung, um auf die dringend benötigte neue Drehleiter hinzuweisen.

Von der Spende des Sponsors Thorben Scharnhorst (Mitte) hat der Verein Trikots für die Handball-Mini-Mannschaft angeschafft.

Nach dem verheerenden Brand der Turnhalle an der Waldstraße hatte der Turnverein Eintracht (TVE) Sehnde einen Schaden von rund 55.000 Euro zu beklagen. Die Handballabteilung musste fast den Spielbetrieb einstellen - doch eine Groß- sowie zahlreiche Kleinspenden haben die ärgste Not gelindert.

1 2 3 4 5 ... 170
Anzeige

Sehnde ist ...

  • ... eine Stadt südöstlich von Hannover mit 15 Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... früher Teil des Siedlungsraumes Das große Freie gewesen.
  • ... eine Stadt mit langer Tradition im Kalibergbau.
  • ... der Ort, an dem der Stichkanal Hildesheim vom Mittellandkanal abzweigt.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Sehnde der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.