Navigation:
Leonie (9) schmiedet bei Erhard Niemann ein Hufeisen.

Auf dem Schulweg kann man nie genug Glück haben. Das dachten sich die Eltern der vierten Klasse der Grundschule Rethmar Zum Abschluss der Zeit am Osterkamp spendierten sie ihren Kindern eine Aktion des Regionalmuseums Sehnde. Dessen Leiter Erhard Niemann schmiedete mit den Kindern Hufeisen.

Dietrich Puhl (von links), Silke Lesemann und Helmut Süß schauen sich die Fotos von Brigitte Thomas an.

Eine andere Perspektive einzunehmen, ist nie ganz verkehrt. Das mag auch Brigitte Thomas gedacht haben. Mit dem Fotoapparat hat die Sehnderin im Lauf der Jahre viele Bilder von erhöhter Warte aus aufgenommen. Eine Auswahl davon ist jetzt im SPD-Bürgertreff in der Straße des Großen Freien zu sehen.

Die Bahnunterführung an der Peiner Straße in Sehndes Innenstadt stand schon kurz nach dem Starkregen unter Wasser. Die Feuerwehr musste aber nicht eingreifen, dafür im Gewerbegebiet am Borsigring.

Die Stadt Sehnde ist bei dem Starkregen am Donnerstagabend noch einmal glimpflich davongekommen. In der Bahnunterführung an der Peiner Straße (B 65) stand das Wasser derart hoch, dass durchfahrende Autos riesige Fontänen auslösten.

Zum Bondarenko-Quartett gehören Alexander Bondarenko (Violine, von links), Renate Herzog-Meyer (Violine), Wolfgang Volpers (Viola) und Dietmar Schlögl (Violoncello).

Das beliebte Schlosskonzert des Sehnder Kulturvereins kann wegen einer Terminüberschneidung diesmal nicht wie üblich im Schloss Rethmar über die Bühne gehen. Das Bondarenko-Quartett wird am Sonntag, 28. Mai, stattdessen ausnahmsweise ein Kammerkonzert in der Katharinenkirche in Rethmar geben.

Für die Fläche westlich des ehemaligen Bundessortenamts in Rethmar hat der Rat eine Erweiterung der Wohnbebauung auf den Weg gebracht.

Der Sehnder Rat hat sich mit der Mehrheit der CDU/FDP-Gruppe und der AfD am Donnerstagabend für die Entwicklung neuen Baulands in Rethmars Westen ausgesprochen. Die Forderung der Gruppe SPD/Grüne, gleichzeitig im Osten des Ortes ein Baugebiet zu entwickeln, wurde dagegen abgelehnt.

Die Grünen haben sich mit interessierten Bürgern und den Spitzen anderer Fraktionen das Papenholz angesehen.

Die Ratsfraktion der Grünen fürchtet um den Bestand des Papenholzes, weil ein beträchtlicher Teil für eine mögliche Erweiterung der KGS aus dem geschützten Landschaftsteil herausgelöst werden soll. "Hände weg vom Papenholz" lautete denn auch das Motto einer öffentlichen Fraktionssitzung.

Immer wieder zerstört: Die Stadt hat die Hängematte auf dem Spielplatz am Emil-Schwabe-Weg jetzt erneut abgebaut.

Ärger durch Vandalismus: Mitarbeiter der Stadt haben die sogenannte Hängematte auf dem Spielplatz am Emil-Schwabe-Weg abgebaut. Eine Reparatur sei unwirtschaftlich, heißt es. In der Vergangenheit war die Hängematte bereits mehrfach durch Vandalismus beschädigt worden.

Symbolbild

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Fahrzeuge in Höver aufgebrochen und Teile aus den Autos ausgebaut und entwendet. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

DSDS-Vizesieger Alexander Jahnke hat am Mittwoch im Apart Hotel seine erste Autogrammstunde in Sehnde gegeben.

"Ich hab geglaubt, gehofft und vertraut" heißt es im Lied "Seelenbeben" von Schlager-Königin Andrea Berg. So ging es auch der Schützengesellschaft Höver - und die Hoffnung wurde nicht enttäuscht: Zum Schützenfest am 26. Mai kommt abends ein Stargast ins Festzelt: der DSDS-Finalist Alexander Jahnke.

Ein 23-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Hildesheim wegen versuchten Totschlags verantworten.

Vor rund einem Jahr haben sich auf dem Parkplatz eines Sehnder Supermarkts schlimme Szenen abgespielt. Ein jetzt 23 Jahre alter Mann soll dort ohne Grund zwei Männer angegriffen und sie unter anderem ins Gesicht getreten haben. Jetzt beginnt am Landgericht Hildesheim der Prozess.

Beate Kirchhoff und Klaus Walter Digwa fordern, dass der Weg der Schulkinder künftig durch das geplante Baugebiet im Osten Rethmars führt. Die Straße würde dann hinter der Bushaltestelle ins Baugebiet führen, parallel zum Osterkamp verlaufen und an der Schule enden.

Die SPD-Fraktion im Ortsrat Rethmar will den Schulweg für Kinder sicherer machen. Statt wie bisher an der viel befahrenen Bundesstraße 65 entlang zu gehen, sollen die Grundschüler künftig eine Straße durch das geplante Neubaugebiet Rethmar-Ost nutzen können.

Das snntg-Festival mit Musik, Kunst und Kultur findet erstmals in Sehnde statt.

Jetzt wird auch Sehnde zur Festival-Stadt: Vom 7. bis 9. Juli wird das Gelände des Hannoverschen Straßenbahn-Museums in Wehmingen Spielort für das "snntg-Festival 2017" mit Musik, Kunst und Kultur. Die Veranstalter erwarten 2000 Fans, geplant sind auch ein Shuttle-Service und ein Zeltplatz zum Übernachten.

1 2 3 4 5 ... 196
Anzeige

Sehnde ist ...

  • ... eine Stadt südöstlich von Hannover mit 15 Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... früher Teil des Siedlungsraumes Das große Freie gewesen.
  • ... eine Stadt mit langer Tradition im Kalibergbau.
  • ... der Ort, an dem der Stichkanal Hildesheim vom Mittellandkanal abzweigt.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Sehnde der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.