Navigation:
Nur ein einziger Schwimmer dreht  seine einsamen Runden durch das Sehnder Waldbad.

Nix los! Das ist der erste Eindruck, den Besucher am Eingang des Waldbads Sehnde bekommen. Kein Wunder: Bei 17 Grad im Dauerregen trauen sich beim Badbesuch nur noch einige Hartgesottene ins Wasser. Statt 200 bis 300 Besuchern am Tag wie sonst im Sommer, sind es derzeit nur ein Zehntel.

Feuerwehrleute aus Ilten und Wassel Pumpen die mit Wasser vollgelaufene Laderampe am Netto-Markt aus.

Die Ortsfeuerwehr von Ilten ist am Donnerstagmorgen zu einem ungewöhnlichen Hochwassereinsatz gerufen worden. Beim Netto-Supermarkt an der Straße Am Park war wegen der starken Regenfälle der vergangenen Tage die Laderampe vollgelaufen.

Das Problem: Die Grüngutstelle an der Glückauf Straße ist frei zugänglich - so können Uneinsichtige Müll und Grünschnitt ohne Schwierigkeiten illegal entsorgen.

Nach den Klagen einer Iltenerin, dass an der Grüngutannahmestelle in der Glückauf Straße oft wilder Müll und nicht erlaubter Rasenschnitt abgekippt werde und teils sogar auf ihre Pferdeweide gelangt sei, hat sich der zuständige Abfallwirtschaftsbetrieb der Region Hannover (aha) geäußert.

Diese Scheibe am Büro des Bürgerbürochefs Oliver Bartl hat der Einbrecher zertrümmert.

Ein Einbrecher ist in das Sehnder Rathaus eingedrungen. Er zertrümmerte erst eine Fensterscheibe am Büro des Bürgerbürochefs und schlug dann ein Loch in eine Leichtbauwand. Der Unbekannte durchwühlte zwei Räume und richtete dort enormes Durcheinander an. Gestohlen hat der Einbrecher aber offenbar nichts.

Der Pumpwagen der Stadtwerke Sehnde war die ganze Nacht zum Mittwoch und auch den folgenden Tag wie hier in der Straße Pfannenstiel unterwegs.

Der Dauerregen hat in Dolgen zahlreiche Keller unter Wasser gesetzt, weil das vor drei Jahren für eine Million Euro gebaute Vakuumentwässerungssystem der Fluten nicht mehr Herr wurde. Der Pumpwagen der Stadtwerke war die ganze Nacht im Einsatz. Dort ist man etwas ratlos, wie es zu der Panne kommen konnte.

Sehnder Feuerwehrleute rücken aus, um im Landkreis Hildesheim beim Hochwassereinsatz zu helfen.

30 Einsatzkräfte aus mehreren Sehnder Ortsfeuerwehren sind in der Nacht zu Mittwoch zum Hochwassereinsatz in den Landkreis Hildesheim ausgerückt. Im Sehnder Stadtgebiet gab es sechs Einsätze wegen des Dauerregens. Einer davon betraf ausgrechnet ein Feuerwehrhaus - jenes von Müllingen/Wirringen.

Das preisgekrönte Ensemble faux pas begleitet den argentinischen Sänger Mario Pinnola bei der Tangonacht.

Ein Abend, um Tangomusik zu lauschen, selbst Tango zu tanzen oder tanzenden Paaren zuzuschauen – das macht die „Noche de Tango“ aus, die Nacht des Tangos. Dazu lädt der Kulturverein Sehnde für Sonnabend, 29. Juli, ab 19.30 Uhr in die Kooperative Gesamtschule Sehnde (KGS), Am Papenholz 11, ein.

Pastor Hans-Jürgen Papst wechselt von Haimar und Rethmar  als Berufsschulpastor nach Hannover.

Die Entscheidung fiel kurzfristig: Pastor Hans-Jürgen Papst verlässt zu Beginn des neuen Schuljahres die Kirchengemeinden Haimar und Rethmar und wird Berufsschulpastor in Hannover. Superintendentin Sabine Preuschoff verabschiedet ihn am Sonntag, 6. August, um 14 Uhr in der St.-Katharinen-Kirche in Rethmar.

Die neue Infobroschüre "Jobbörse 2018" liegt im Bürgerbüro der Stadt Sehnde aus und steht zudem auf der städtischen Internetseite zum Herunterladen bereit.

Von A wie Altenpfleger bis V wie Verwaltungsfachangestellter: Die Stadt Sehnde hat für Schüler die zehnte Auflage der Broschüre „Jobbörse“ vorgelegt. Darin werden Ausbildungs- und Praktikantenstellen für das nächste Jahr aufgelistet – Schüler können damit gezielt auf Jobsuche in der Region gehen.

Das britische Musikkabarett-Duo Carrington-Brown verbindet vieles mit der Zahl Zehn: zehn Jahre Deutschland, zehn Jahre zusammen auf der Bühne und seit zehn Jahren verheiratet.

Der Kulturverein Sehnde steht am Scheideweg: Nur mit Müh und Not hat der Vorstand ein neues Programm für die Spielzeit 2017/18 auf die Beine stellen können. "Finden sich nicht weitere Mitstreiter, könnte es die letzte Theatersaison gewesen sein", sagt der Vorsitzende Rüdiger Beneke.

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise für einen Diebstahl aus vier Firmentransportern am Borsigring in Sehnde.

Diebe haben auf dem Gelände einer Firma am Borsigring reiche Beute gemacht. Sie brachen dort insgesamt vier Transporter auf und nahmen daraus hochwertige Werkzeuge mit. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen liegt der Wert der Beute im fünfstelligen Eurobereich.

Das Problem: Die Grüngutstelle an der Glückauf Straße ist frei zugänglich - so können Uneinsichtige Müll und Grünschnitt ohne Schwierigkeiten illegal entsorgen.

Wilder Müll, blaue Säcke, Rasenschnitt und Altholz: Das alles wird oft illegal bei der Grüngutstelle an der Glückauf Straße in Ilten entsorgt. "Mittlerweile auch schon auf unserer Weide", sagt eine Iltenerin, deren Pferdekoppel direkt an das Gelände grenzt. Sie hat nun Angst um ihre Tiere.

1 2 3 4 ... 211
Anzeige

Sehnde ist ...

  • ... eine Stadt südöstlich von Hannover mit 15 Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... früher Teil des Siedlungsraumes Das große Freie gewesen.
  • ... eine Stadt mit langer Tradition im Kalibergbau.
  • ... der Ort, an dem der Stichkanal Hildesheim vom Mittellandkanal abzweigt.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Sehnde der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.