Navigation:
Sabine Grünzel zeigt den Höhenunterschied vom benachbarten Grundstück zu ihrem Garten.
Sehnde Grundstück am Kälberanger steht unter Wasser

Burkhard und Sabine Grünzel wohnen im Iltener Wohngebiet Am Kälberanger und sind sauer: Seit der Errichtung des benachbarten Baugebiets Kleewiesen ist ihr Garten nass und Gemüse vergammelt. Nun befürchten sie, dass die Feuchtigkeit auch in ihren Keller dringt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In Bolzum wird die August-Hennies-Straße nun für mehrere Wochen zum Baufeld.
Sehnde August-Hennies-Weg: Autos müssen raus

Die Anwohner des August-Hennies-Weges in Bolzum haben zweieinhalb Wochen Ausnahmezustand vor sich. Ab Mittwoch, 27. September, wird der Straßenzug vollständig gesperrt. Die Anwohner können dann nicht mehr mit dem Auto ihr Grundstück erreichen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Künstlergruppe taco macht in Bilm Station.
Sehnde Verein Lonea lädt zu internationalem Fest ein

Internationale Künstler zu Besuch in Bilm: Der Flüchtlingshilfeverein Lonea lädt für Sonnabend, 30. September, ab 15 Uhr zu einem bunten Fest auf den Hof der Familie Bruns, Behmerothsfeld 12, ein. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Sehndes Wahllokal mit den meisten Wahlberechtigten - insgesamt 1200 - befindet sich in Ilten in der Kindertagesstätte "Im Bosekamp".
Sehnde Sehnde: AfD und FDP sind die Wahlgewinner

Sehnde ist vom Wahlverhalten ein Abbild der Bundestagswahl: CDU und SPD bleiben stärkste Parteien, lassen aber deutlich Federn. Die AfD wird aus dem Stand drittstärkste Kraft, die FDP verzweieinhalbfacht ihre Stimmen und die Grünen stürzen entgegen der Prognosen nicht ab. Die Linke ist erstarkt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Folk Train feiern ihren 20. Geburtstag bei der Keltic Night im Gutshof Rethmar.
Sehnde Kulturfahrplan für Börderegion erschienen

Der neue Kulturkalender von Oktober bis Dezember für die Börderegion ist erschienen. In ihm finden sich wieder zahlreiche Veranstaltungen aus den angrenzenden Kommunen Hohenhameln, Algermissen und Harsum, die auch für Sehnder interessant sein dürften. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Am Westring bessert ein Bautrup die Unebenheiten im Fuß- und Radweg aus.
Lehrte 251 Platanen stehen auf dem Prüfstand

Der Westring und der Südring in Lehrte sind gesäumt von Platanen. 251 Stück sind dort in den Achtzigerjahren gepflanzt worden. Jetzt stehen die mittlerweile stattlichen Bäume allesamt auf dem Prüfstand. Denn mancherorts drücken ihre Wurzeln die Gehwege hoch. Und das ist gefährlich. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Wirtschaftsförderer Michael Brandes (von links) und Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk hören, was Stefan Molkentin vom Breitbandbüro über die Bedeutung schneller Internetverbindungen zu sagen hat.
Lehrte Breitband: Die Entwicklung ist rasend schnell

Die digitale Infrastruktur ist ein zentraler Standort- und Wirtschaftsfaktor für Städte und Gemeinden - und die technische Entwcklung auf dem Gebiet geht rasend schnell voran. Wie man dabei nicht den Anschluss verliert ist Thema des Breitbandbüros des Bundes. Am Dienstag hat es in Lehrte Station gemacht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Menschen mit Behinderung sollen künftig um den Parkplatz an der Südseite des Marktplatzes herumgeführt werden, um zum Stadthaus zu gelangen.
Laatzener Marktplatz Stadt räumt Fehler bei Gehwegplanung ein

Die Stadt hat eingeräumt, dass bei der Umgestaltung des Marktplatzes im Bereich der früheren Robert-Koch-Straße Fehler gemacht wurden. Die Verwaltung will nun an mehreren Stellen nachbessern - Behinderte müssten aber aus gestalterischen Gründen weiterhin teils deutliche Umwege in Kauf nehmen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Region will an  der Busschleife nahe der Haltestelle Orpheus zunächst ein provisorisches Kehrgleis bauen lassen.
Rethen Region will provisorisches Kehrgleis bauen

Bei der komplizierten Stadtbahn-Planung in Rethen und Gleidingen scheint eine Lösung gefunden - wenn auch nur eine provisorische. Die Region will für die Linie 2 ein Kehrgleis auf Höhe der bisherigen Bus-Wendeschleife am Gleidinger Ortseingang einrichten. Es soll solange bestehen bleiben, bis klar ist, ob die Linie 1 auch künftig bis Sarstedt rollt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

An der Haltestelle Orpheusweg ist ein 17-Jähriger überfallen worden.
Gleidingen 17-Jähriger wird überfallen und ausgeraubt

Raubüberfall in Gleidingen: Vier Unbekannte haben am Montagabend einen 17-Jährigen an der Stadtbahnhaltestelle Orpheusweg überfallen und dessen Rucksack geraubt. Der bärtige Hauptangreifer soll etwa 18 Jahre und 1,70 Meter groß sein. Er trug eine weiße Trainingsjacke mit der Aufschrift "Paris". mehr

Anzeige

Sehnde ist ...

  • ... eine Stadt südöstlich von Hannover mit 15 Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... früher Teil des Siedlungsraumes Das große Freie gewesen.
  • ... eine Stadt mit langer Tradition im Kalibergbau.
  • ... der Ort, an dem der Stichkanal Hildesheim vom Mittellandkanal abzweigt.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Sehnde der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.