Navigation:
Heike Duve-Diekmann (links) und Annette Werner inspizieren die alte Lehrerwohnung der Grundschule Dedensen.

Heike Duve-Diekmann (links) und Annette Werner inspizieren die alte Lehrerwohnung der Grundschule Dedensen.© privat

Seelze

Grundschule soll einen Ruheraum bekommen

Der Übergang vom Kindergarten zur Ganztagsschule ist für Schulanfänger nicht immer leicht. Deshalb soll die Grundschule in Dedensen einen Ruheraum für die Kleinsten bekommen, um ihnen den Anfang in der Schule und auch die Eingewöhnungsphase zu erleichtern. Mitglieder des Ortsrates setzen sich hierfür ein.

Dedensen. Frank Paulmann, Uwe Böhme, Thorsten Massinger sowie Ortsbürgermeisterin Heike Duve-Diekmann haben sich als SPD-Vertreter und Mitglieder des Ortsrates gemeinsam mit Schulleiterin Annette Werner die ehemalige Lehrerwohnung in der Grundschule angesehen. Nach Ansicht der SPD eignet sich diese für die Nutzung als Ruheraum für die Schüler der Ganztagsgrundschule.

Insbesondere Kinder der ersten und zweiten Klasse müssen sich nach den Jahren im Kindergarten an den Schulbetrieb gewöhnen. Nach den Unterrichtsstunden und dem Mittagessen werden einige Kinder müde und ihre Aufmerksamkeit lässt nach. Sie hätten dann die Möglichkeit, sich im Ruheraum wieder etwas zu erholen.

Der Raum könnte darüber hinaus auch im Rahmen der Inklusion genutzt werden, um auch hier den besonderen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden. Die Stadtverwaltung wurde von der SPD-Fraktion in einem Frage-Katalog aufgefordert, in der nächsten Sitzung zum Ruheraum Stellung zu nehmen. Es geht vor allem um die Frage, mit welchen Kosten der Ausbau und die Sanierung der ehemaligen Lehrerwohnung verbunden ist. Auch die Frage nach Fördermitteln steht zur Diskussion.

Die SPD wird sich für den Umbau der bestehenden ehemaligen Lehrerwohnung und einem Ruheraum für die Kinder einsetzen. Mit den Grünen im Orts- und Stadtrat hatten sie gemeinsam die Ganztagsgrundschule in Dedensen auf den Weg gebracht. In der einzügigen Schule werden in diesem Jahr bereits 82 Schüler unterrichtet, davon drei Viertel ganztags. Die Zusammenarbeit mit dem Sportverein und vielen Ehrenamtlichen aus dem Ort sorgten dafür, dass die Ganztagsschule zum Erfolgsmodell wurde.

Von Heike Baake


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.