Navigation:

© Leine Symbolfoto

POLIZEI

Hannover: Ein Toter in der Leine gefunden

Die Polizei Hannover hat bereits am Freitag zusammen mit der Feuerwehr einen Leichnam aus der Leine bei Seelze geborgen. Laut eines Sprechers lägen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

Seelze. Gegen 21 Uhr haben Polizei und Feuerwehr am Freitag an der Marienwerderallee einen Leichnam aus der Leine geborgen. 

Passanten hatten den Toten am Freitagabend in der Leine treiben sehen und die Rettungskräfte alarmiert. Taucher der Feuerwehr bargen wenig später den Leichnam aus dem Wasser - die Polizei geht davon aus, dass es sich hierbei um die sterblichen Überreste eines 23-Jährigen handelt.

Derzeit liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor - die Ermittlungen dauern an.


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.