Navigation:
Interessierte haben bei dem Schießwettbewerb in Gümmer viele Termine zur Auswahl.

Interessierte haben bei dem Schießwettbewerb in Gümmer viele Termine zur Auswahl.© privat

Seelze

Schützen laden ein zum Schießen für Jedermann

Der Schützenverein Gümmer lädt alle Bürger, auch Nicht-Gümmeraner, zum 36. Schweinepreis-Schießen in das Schützenhaus an der Osnabrücker Landstraße 1f ein. Zum dritten Mal bietet der Verein auch an einem Termin ein Schießen für Nachtschwärmer von 19 Uhr bis 1 Uhr an.

Gümmer. Die Teilnehmer schießen mit dem Luftgewehr sitzend auf eine Distanz von zehn Metern. Gewertet werden die beiden besten Teiler. Jeder Bürgerschütze muss für einen Satz, zehn Schuss, 3 Euro bezahlen, bei einem Ersteinsatz in Höhe von 6 Euro.

Der Gewinner des ersten Preises kann sich über ein halbes Schwein freuen. Die Preisverleihung sowie ein kostenloses Wurstessen für alle Teilnehmer findet am Sonnabend, 4. November, ab 20 Uhr im Bürgerhaus am Westerfeldweg 4 in Gümmer statt. Es wird auch eine Verlosung von weiteren Gewinnen für alle Teilnehmer geben, die keine Preise erhalten haben. Die aktuelle Rangliste und weitere Informationen gibt es unter www.sv-guemmer.de. Wer noch Fragen zum Bürgerschießen hat, kann sich per Mail unter info@sv-guemmer.de  an den Verein wenden.

Folgende Termine stehen zum Schießen zur Auswahl: 6. Oktober (19. bis 21.30 Uhr), 8. Oktober (17 bis 20 Uhr), 10. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 13. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 15. Oktober (17 bis 20 Uhr), 17. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 20. Oktober (19 bis 1 Uhr), 22. Oktober (10 bis 12 Uhr und 17 bis 20 Uhr), 23. Oktober (19 bis21.30 Uhr), 24. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 25. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 26. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 27. Oktober (19 bis 21.30 Uhr),  29. Oktober (10 bis 12 Uhr und 17 bis 20 Uhr), 30. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 31. Oktober (19 bis 21.30 Uhr), 1. November (19 bis 21.30 Uhr) und 2. November (19 bis 21 Uhr).

Von Heike Baake


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.