Navigation:
Lohndes Ortsbürgermeister Wilfried Nickel gratuliert der 85-jährigen Marga Gülke zum Geburtstag.

Wilfried Nickel greift sich den offiziellen Geschenkkorb der Stadt Seelze und macht sich auf den Weg zu einem Lohnder Geburtstagskind. Marga Gülke öffnet die Tür, bittet ihren Ortsbürgermeister hocherfreut hinein und bekommt von ihm den städtischen Geburtstagsbrief zum 85. Wiegenfest vorgelesen.

Marion Straschewski (links) und Ursula Schneider sind für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt worden.

Regionspräsident Hauke Jagau hat jetzt Ursula Schneider von der SPD-Frauengruppe Lohnde und Marion Straschewski, Vorsitzende des Seelzer Brotkorbes, für ihr ehrenamtliches Engagement in der Obentrautstadt ausgezeichnet.

Schon seit 60 Jahren ist Winfried Fesche (links) Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gümmer und wurde von Stadtbrandmeister Jürgen Rosummek dafür besonders ausgezeichnet.

Die Freiwillige Feuerwehr Gümmer musste im vergangenen Jahr 26-mal ausrücken. Besonders berührend fand Ortsbrandmeister Frank Korthauer den Brief eines Lokführers, der sich für die seelische Betreuung nach einem Bahnunfall bedankte. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Winfried Fesche geehrt.

Meg (Sabine Stiller) ist ausgezogen und wird von dem neurotischen Schriftsteller Roger (Volker Meyer) zugetextet.

Was Tom an Meg noch interessant findet, scheint sich auf regelmäßige, warme Mahlzeiten zu beschränken. Als Tom seiner Studentin näher kommt, zieht Meg die Konsequenzen und aus. Die Kleine Bühne Seelze zeigte den unterhaltsamen Fortgang der Geschichte.

Reitergeneral Michael von Obentraut (Mitte) und sein Gefolge begrüßen die Gäste.

Das derzeit an der Straße Im Sande in Letter untergebrachte Heimatmusem soll in diesem Jahr in den Alten Krug im Seelzer Zentrum ziehen. Dies hat Bürgermeister Detlef Schallhorn am Sonntagmittag beim ersten gemeinsamen Neujahrsempfang von Stadt sowie Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) mitgeteilt.

Roben, Schmuck, Perücken: Ireen Sue (von links), Cazal und Lilian Carré gewähren während der Vorbereitung ihrer Travestie-Show einen Blick in die Künstler-Garderobe.Ein Blick in die Garderobe der Travestiekünstler Ireen Sue (vlnr), Cazal und Lilian Carré beweist, dass sie mit großem Gepäck auf Tournee sind.

Bevor Travestiekünstler wie Ireen Sue, Cazal oder das Hamburger Original Lilian Carrè vor ausverkauftem Haus im Seelzer Krug spielen, haben sie schon eine logistische Meisterleistung vollbracht.

Sprachförderkraft Elisabeth Seydel betrachtet mit Lilly (4), einer von 80 Kita-Besucherinnen, ein interessantes Bild.

Während einjährige Kinder Laute bilden, verfügen die sechsjährigen Besucher der letterschen Sprach-Kindertagesstätte Wiesentau über 3000 Wörter, mit denen sie in Dialog treten, sich verständlich machen oder abgrenzen können. Die Sprachförderkräfte Barabara Janßen und Elisabeth Seydel machen es möglich.

Daniel Fernholz spielt fast drei Stunden in der St.-Barbara-Kirche.

Liedermacher Daniel Fernholz ist kein Unbekannter in der Harenberger St.-Barbara-Kirche. Sein Auftritt anlässlich der Sommerkirche hat offenbar so einen positiven Eindruck im Ort hinterlassen, dass auch beim Auftakt der Reihe 12x K kein Platz in der pittoresken Hase-Kirche frei blieb.

Für seine zahlreichen Verdienste bekommt Alfred Blume nun das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Es sind zahlreiche Auszeichnungen, Orden und Medaillen die in einem Schaukasten in der Diele bei Alfred Blume versammelt sind. Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland der Bundesrepublik Deutschland kommt nun noch eine weiteres hinzu.

Letters Georg-Büchner-Gymnasium ist Seelzes größter Schulkomplex und soll nicht weiter wachsen.

Eltern aus Velber kämpfen dafür, ihre Kinder weiter auf Schulen in Hannover schicken zu können. Die Erziehungsberechtigten wollen eine Änderung des Ratsbeschlusses zu den Schulbezirksgrenzen. Für ihr Anliegen wollen sie am Mittwoch, 25. Januar, im Ortsrat Velber bei den Kommunalpolitikern werben.

Edda Battermann (von links), Jörn Herrmann, Wilfried Battermann, Heike Herrmann und Hannelore Herbst haben ein attraktives Programm zusammengestellt.

Bei Bratfisch und Schnittchen haben Seelzes Naturfreunde am Donnerstag ihr neues Halbjahresprogramm ausgearbeitet. Wer Freude an geselligen Ausflügen hat, ist zum Mitmachen eingeladen und kann bei einer Schnuppertour Erfahrungen sammeln, ohne gleich Mitglied werden zu müssen.

Präsentieren das neue VHS-Programm: Gabi Diercks-O'Brien (von links), Ernst Behmann und Frauke Voskuhl.

Die Volkshochschule (VHS) Calenberger Land bietet im ersten Halbjahr 2017 in Seelze insgesamt 131 Kurse, Seminare und Veranstaltungen. Schon jetzt zeichnet sich eine gute Nachfrage ab. "Wir haben schon gut 400 Anmeldungen", sagt Ernst Behmann, Leiter der VHS-Geschäftsstelle Seelze.

1 2 3 4 5 6 ... 248
neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.