Navigation:
Was geschah mit dem in Letter entdeckten Paketwagen?

Die Polizei hat am Sonnabendmorgen den Transporter eines Paketzustellers an der Straße Am Holze gefunden. Das Fahrzeug ist offenbar bei einem Unfall beschädigt worden. Im Inneren lagen geöffnete Pakete. Die Ermittler wollen nun klären, was geschehen ist.

Johanna Heyne stellt bereits zum dritten Mal auf dem Weihnachtsmarkt in Seelze aus.

Kunsthandwerk, Musik und Kulinarisches: Der Verein Handel und Gewerbe Seelze (HGS) findet beim Weihnachtsmarkt rund um die St. Martinskirche erneut die richtige Mischung. Schon kurz nach der Eröffnung drängten sich die Besucher an beiden Tagen zwischen den zahlreichen Ständen.

Die Polizei sucht Zeugen nach zwei Einbrüchen.

Unbekannte haben am Sonnabend vergeblich versucht, in ein ein Haus an der Bahnhofstraße einzubrechen. Das gelang den Tätern zwar nicht - trotzdem richteten sie einen Schaden von rund 2000 Euro an. Die Polizei bittet in diesem und einem weiteren Fall um Hinweise.

Die Schilder hängen noch - aber das Kaufhaus für Jedermann ist nicht mehr geöffnet.

Trotz großer Bemühungen konnten Michael und Petra Brandes keinen Träger für das Kaufhaus für Jedermann in Letter finden. Der Betrieb an der Uferstraße, der mit dem Motto "Am Ende zählt der Mensch" warb, muss schließen. Die Stadt stellte das ehemalige Möbellager bis Jahresende mietfrei zur Verfügung.

Klaudia Zimmermann ist für ihren ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet worden.

Für ihr ehrenamtliches Engagement im Förderverein der katholischen Kindertagesstätte St. Michael hat Klaudia Zimmermann beim Ehrenamtspreis der Sparkasse Hannover den dritten Platz belegt. Der Verein darf sich deswegen über eine Finanzspritze in Höhe von 1500 Euro freuen.

Viel Platz: Zum Alten Rathaus in Letter gehört ein großes Grundstück, das derzeit als Grünfläche genutzt wird.

Das Alte Rathaus in Letter ist kaum noch zu retten. Nach dem jüngsten Vorstoß des Vereins Letter-fit, der mit einer Stiftung zumindest die laufenden Kosten decken will, verweist Wirtschaftsförderin Katja Volkhardt auf den Ratsbeschluss. Danach sollen Gebäude und Grundstück veräußert werden.

Alfred Harmes setzt als ehrenamtlicher Feld- und Forsthüter auf Aufklärung und Beratung.

Illegal in der Feldmark entsorgter Müll, nicht angeleinte Hunde und Verstöße gegen das Rauchverbot: Dies sind einige der vielfältigen Aufgaben, mit denen sich der ehrenamtliche Feld- und Forsthüter Alfred Harmes beschäftigt. Harmes appelliert stets an die Einsicht der Verursacher und hat Erfolg.

Die Don Kosaken rühren das Publikum in der Kirche St. Martin.

Tosender Applaus erklang am Donnerstagabend in der Kirche St. Martin: Die Maxim Kowalew Don Kosaken haben auf ihrer Tournee in Seelze Halt gemacht und in der Kirche einige russische und deutsche Weihnachtslieder gesungen. Besonders die Volksweisen der Kosaken rührten das Publikum.

Uta Carina und Andreas Gieseke bringen das Publikum zum Träumen.

"Wir machen eine kleine Reise", kündigte Uta Carina zu Beginn ihres Konzertes am Donnerstagabend an. Neben traditionellen und modernen Weihnachtsliedern stand unter anderem ein Ausflug in die Schlager der 80er Jahre auf dem Programm. Auch Duette von Carina und Andreas Gieseke sorgten für Weihnachtsstimmung.

Die Polizei bittet um Hinweise nach vier Einbrüchen.

Die Zahl der Einbrüche in Seelze hat in den vergangenen Tagen zugenommen. Viermal wurde die Polizei zu Tatorten in Lohnde und Velber gerufen. Die Ermittler erhöhen ihre Präsenz und bitten alle Seelzer um erhöhte Wachsamkeit.

Rainer Borges kann im Bereich der technischen Hilfeleistung seinen Kameraden den Umgang mit Spreizer und Schere beibringen.

Das Bedürfnis, anderen Menschen zu helfen, verbindet die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr: Doch die Aufgaben und die Menschen in der Gemeinschaft sind vielseitig. Die Leine-Zeitung hat Kameraden aus den elf Seelzer Ortsteilen und der Werkfeuerwehr Honeywell vorgestellt. Rainer Borges aus Harenberg bildet den Abschluss der Serie.

Friedrich Hüper vom Gewässer- und Landschaftspflegeverband Mittlere Leine zeigt die neue Tafel, die über den Lebensraum der Bechstein-Fledermaus informiert.

Die streng geschützte Bechstein-Fledermaus lebt im Lohnder Holz bei Kirchwehren. Mitarbeiter des Gewässer- und Landschaftspflegeverbands Mittlere Leine sorgen dafür, dass sich die Tiere in der Gegend wohlfühlen. Dafür legen sie Blühstreifen an, hängen Nistkästen auf und informieren auf einer Tafel.

1 2 3 4 ... 238
neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.