Navigation:
Karl-Heinz Giese vom ADFC stärkt Seelzes Alltags-Radfahrer am Bahnhof mit Müsliriegeln.
Seelze Alltags-Radfahrer werden belohnt

Wer mit seinem Fahrrad zum Bahnhof pendelt, schont die Umwelt. Daher möchte der ADFC am Freitag morgen ab 6.15 Uhr bei allen Fahrradfahrern "danke" sagen. Neben Informationen über die Lobbyvereinigung ADFC gibt es zusätzlich einen Müsliriegel, als kleine Geste der Wertschätzung. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das Gewinnerteam von "Novus Technology"
Seelze Schüler überzeugen mit innovativen Ideen

Bei einem Planspiel beim Chemieunternehmen Honeywell haben Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums einen Hightech-Rucksack entwickelt. In dem "Management Information Game" (MIG) ging es auch um die Vermarktung des Produkts. Fachleute zeigten sich von der Arbeit der Jugendlichen beeindruckt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Nadine Barholomäus nutzt den Tag der offenen Tür, um sich über einen Krippenplatz für die kleine Bella zu informieren.
Seelze Kindertagesstätte Lindenstraße stellt sich vor

Die Kindertagesstätte Lindenstraße hat am Mittwoch einen Tag der offenen Tür für interessierte Eltern organisiert. Viele Mütter nutzten das Angebot und kamen mit ihren Kindern, um sich die Einrichtung anzusehen. Das gesamte Mitarbeiterteam stand fast drei Stunden für Gespräche zur Verfügung. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Knut Werner und Angela Nienburg vom Kirchenvorstand freuen sich über das Programm für das kommende Jahr.
Seelze Kirche präsentiert Programm 2018 für 12x K

Der Kirchenvorstand der St.-Barbara-Kirche holt auch im nächsten Jahr wieder viele Musiker und Künstler nach Harenberg. Von Januar bis Dezember wird jeweils am 12. eines Monats, immer um 19 Uhr, ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Musiker, Sänger, Autoren und Puppenspieler gastieren in der Kirche. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Lohnder Kinderspielplatz am Westerschenfeld steht auf dem Prüfstand.
Seelze Ortsrat Lohnde streitet um Spielplatz

Die SPD im Ortsrat Lohnde gefährdet nach Ansicht von CDU-Ortsratsfraktionschef Jörg Mahnke den Spielplatz Westereschenfeld. Die CDU war mit ihrem Antrag zum Erhalt des Platzes gescheitert. Den Vorwurf Mahnkes, dass die SPD dem CDU-Antrag aus parteitaktischem Kalkül nicht zugestimmt habe, weist Ortsbürgermeister Wilfried Nickel (SPD) zurück. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Dorothea Welzel (rechts) vom Kunstverein erläutert Besucherinnen in der Galerie Intermezzo die Schülerkunstwerke, die von professionellen Künstlern inspiriert sind.
Barsinghausen Schülerkunst im City-Center

Der Barsinghäuser Kunstverein würdigt mit einer eigenen Ausstellung in der Galerie Intermezzo im City-Center die Arbeiten von Schülern aus Barsinghäuser Schulen, die in den vergangenen Monaten bei Workshops des Vereins mitgearbeitet haben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ende des Sonntagsbummels: Die Genehmigungen für Flohmärkte im Jahr 2018 fallen weg.
Garbsen Flohmärkte am Sonntag stehen vor dem Aus

Die Stadt Garbsen genehmigt für 2018 keine Termine für Floh- und Trödelmärkte an Sonntagen mehr. Grund ist eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg. Private Flohmärkte sind auch weiterhin erlaubt - müssen aber genehmigt werden. Bei den Veranstaltern regt sich Widerstand. mehrKostenpflichtiger Inhalt

WLAN für die Fußgängerzone könnte teuer werden.
Barsinghausen Bekommt die Innenstadt kostenfreies WLAN?

Beim Bummeln durch die Marktstraße kostenlos im WLAN surfen oder am Thie ein Fußballspiel in gemütlicher Runde streamen? Geht es nach Daniel Viebahn von Unser Barsinghausen wäre das eine Bereicherung für die Stadt. Wie das ganze umgesetzt werden könnte und was es kostet, hat Viebahn nun vorgestellt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Lebenshilfe Seelze stellt Bilder, Tonfiguren und andere Kunstwerke aus, die die Bewohner selbst angefertigt haben. Zudem informieren die Lebenshilfe über ihr vielfältiges Angebot.
Garbsen Ausstellung zeigt Vielfalt der Lebenshilfe

Im Heimatmuseum Garbsen öffnet am Sonntag, 22. Oktober, eine neue Ausstellung mit dem Titel "Lebenshilfe Seelze – Gemeinsamkeit leben!“. Gezeigt werden an drei Sonntagen selbst gebastelte Dinge, die Menschen mit Behinderungen in den Werkstätten in Seelze und anderen Standorten hergestellt haben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Stelen mit Metallschildern kennzeichnen die Baum-Urnengräber auf dem Waldfriedhof.
Barsinghausen Neue Flächen für Baum-Urnengräber ab 2018

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Urnenbestattung auf den städtischen Friedhöfen in Barsinghausen – vor allem für Urnenbestattungen unter Bäumen steigt die Nachfrage. Auf diesen Trend reagiert die Stadt Barsinghausen und bietet solche Baum-Urnengräber ab 2018 auch auf dem Osterfeld-Friedhof an. mehrKostenpflichtiger Inhalt

neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.