Navigation:

EINSATZ: Rauch quillt aus dem Dach des Gebäudes eines Wurst-Händlers in Ronnenberg, schuld daran war offenbar ein nicht ordnungsgemäß verschlossener Räucherofen.© Uwe Dillenberg

BLAULICHT

Ronnenberg: Feuerwehr rückt zu Wurst-Händler aus

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Benthe, Empelde und Ronnenberg sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu einem vermeintlichen Großeinsatz an der Chemnitzer Straße in Empelde (Ronnenberg) ausgerückt. Das Werk eines großen regionalen Wurst-Händlers soll von einem Feuer betroffen gewesen sein.

Ronnenberg. Gegen 0.15 Uhr wurden die Feuerwehren alarmiert: Der Wachmann eines Nachbarn hatte nach NP-Informationen Rauch aus dem Dach des Wurst-Werks kommen sehen - er alarmierte seinen Kollegen, der dort die Aufsicht inne hatte, der rief die Feuerwehr.

Als diese eintraf, suchten die eingesetzten Löschkräfte nach einem Brandherd. Doch sie fanden angeblich lediglich einen Räucherofen, der nicht richtig verschlossen war. Wahrscheinlich hatte sich daher zunächst Rauch in dem Raum um den Ofen gesammelt - und dieser Rauch ist dann irgendwann kurz vor der Alarmierung durchs Dach ausgetreten.

Zu Personenschaden ist es bei dem Vorfall nicht gekommen.


Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.