Navigation:

Das Amtsgericht Wennigsen hat am Donnerstag einen 39-jährigen Ronnenberger wegen des Besitzes kinderpornografischer Bilder und Filme zu einer Geldstrafe von 6300 Euro verurteilt.© Symbolfoto

|
Ronnenberg

Mann hortet Kinderpornos auf Computer

Das Amtsgericht Wennigsen hat am Donnerstag einen 39-jährigen Ronnenberger wegen des Besitzes kinderpornografischer Bilder und Filme zu einer Geldstrafe von 6300 Euro verurteilt. Der Mann hatte sich Hunderte illegale Computerdateien aus dem Internet heruntergeladen.

Ronnenberg. In der Wohnung des Angeklagten fand die Polizei bei einer Durchsuchung fast 550 pornografische Videos und Fotos von Minderjährigen. Die Dateien waren auf dem Computer des 39-Jährigen sowie auf einer zusätzlichen Festplatte gespeichert. Der Ronnenberger hatte sich das Material bereits vor etwa eineinhalb Jahren über illegale Tauschbörsen aus dem Internet heruntergeladen. So waren ihm die Ermittler auch auf die Spur gekommen: Seine Computer- und Internetdaten konnten mithilfe sichergestellten Materials eines zuvor aufgeflogenen Händlerrings zurückverfolgt werden.


Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.