Navigation:
Ronnenberg

Evakuierung abgesagt – keine Bombe in Empelde

Aufatmen in Empelde: Die Bombenräumung am Sonntag ist abgesagt. Bei der Sondierung am Donnerstagmorgen hat sich herausgestellt, dass in der Erde nur die Reste einer alten Tonne und das Gestänge eines Metallkinderwagens liegen.

Empelde. Anfang Juli hatte es einen Verdacht auf eine Fliegerbombe auf einem Grundstück direkt am  Bahnübergang an der Ronnenberger Straße in Empelde gegeben. Eine mögliche Entschärfung samt Evakuierung von bis zu 8000 Menschen war für Sonntag geplant worden.

Dies ist nun nicht mehr notwendig: Bei der Sondierung am Donnerstagmorgen stellte sich heraus, dass dort kein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liegt. Es handelt sich stattdessen um Metallschrott.

ukr/sbü


Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.