Navigation:
Ronnenberg

18-Jähriger mit Messer attackiert und verletzt

Ein 22-Jähriger soll am Mittwoch in Ronnenberg einen 18-Jährigen mit einem Messer niedergestochen und dabei lebensgefährlich verletzt haben.

Hannover. Die beiden Männer fuhren am Mittag kurz mit einer Stadtbahn. Bereits beim Einsteigen trat der Ältere dem 18-Jährigen gegen das Bein. Als die beiden kurz darauf wieder ausstiegen, stritten sie sich laut. Der Angreifer zückte ein Messer, stach dem Opfer unvermittelt in den Bauch und flüchtete. Eine Zeugin rief den Rettungsdienst.

Der 18-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Die Polizei fand den mutmaßlichen Täter am Abend in seiner Wohnung. In seiner Jacke entdeckten die Beamten ein Messer, bei dem es sich um die Tatwaffe handeln könnte. Er wurde festgenommen.

dpa


Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.