Navigation:
Bärbel Rabe (von links) freut sich mit Uwe Buntrock, Achim Bollmann-Oberlein und Bernd Wilke, dass ihr Staubsauger wieder funktioniert.

Der Anfang ist gemacht. Rund 20 defekte Geräte wurden entstaubt, auf- und zugeschraubt, geölt und wieder in Gang gebracht. Initiiert hatte die Aktion Uwe Buntrock, der das erste Repair Café in Ronnenberg eröffnet hat. Einmal im Monat soll das nun seine Pforten öffnen.

Engagiert (von links): Die Konfirmanden Nico, Max und Rebecca sammeln für den Offenen Mittagstisch.

Anlässlich des zehnten Geburtstags des Offenen Mittagstisches haben Ehrenamtliche, darunter Konfirmanden der Johannesgemeinde, die Empelder um eine Nahrungsmittelspende gebeten. Pastorin Marion Klies lobte die anhaltende Spendenbereitschaft der Bürger - und zwar unabhängig ihres Einkommens.

Freibad oder Hansabad: Für welchen Namen entscheiden sich die Bürger?

Beim Brunch im Freibad an der Hansastraße ist nicht nur über die Vergangenheit, sondern auch über die Zukunft der Badeanstalt gesprochen worden. Die Bürger aus Ronnenberg konnten darüber abstimmen, ob das Freibad Empelde in Hansabad umbenannt werden soll.

Beförderungen (von links): Stadtbrandmeister Jörg Tadje, Matthias Lutz, Maik Scholz, Bürgermeisterin Stephanie Harms und Dirk-Thorsten Seeberger.

Die Freiwillige Feuerwehr Weetzen feiert am Wochenende ihr 105-jähriges Bestehen. Ortsbrandmeister Dirk-Thorsten Seeberger begrüßte beim Kommers am Sonnabend zahlreiche befreundete Feuerwehren aus der Nachbarschaft.

Schon lange her: Elisabeth Hohl zeigt ihren Schwimmschein, den sie 1954 im Freibad Empelde erhalten hat.

Da kamen Erinnerungen hoch: Zahlreiche Besucher sind am Sonnabend auf Einladung der Interessengemeinschaft Freibad Empelde in die Badeanstalt geströmt, um gemeinsam zu frühstücken und sich über die Geschichte des Bades auszutauschen. Einige Gäste brachten historische Dokumente mit.

Ehrungen (von links): Manfred Dankemeyer vom Verband, Rot-Weiß-Vorsitzender Jürgen Baier, Rolf Siekmöller, Jens Oelmann und Joachim Brandt vom Regionssportbund.

Bis 1967 gab es in Empelde weder einen Tennisclub noch eine entsprechende Sparte in den örtlichen Vereinen. Dies änderte sich mit der Gründung des TC Rot-Weiß Ronnenberg. Anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums wurden zahlreiche Mitglieder für ihr langjähriges Engagement geehrt.

Die frischgebackenen Notfallsanitäter freuen sich über ihre Urkunden.

Der erste Jahrgang in der Ausbildung zum Notfallsanitäter hat seine Ernennungsurkunden erhalten. Am Freitag übernahmen DRK-Präsident der Region Hannover, Thomas Decker und der Fachbereichsleiter, Ralf Antabi, die Freisprechung.

Petra Grefe (r.) und Ulrike Wissel-Baumgarte zeigen, was die Landfrauen in ihrem Programm zu bieten haben.

Viel Tradition und trotzdem in stetem Wandel: Die Landfrauen Ronnenberg-Gehrden-Hemmingen versuchen, sich fortlaufend weiterzuentwickeln. An Landwirtschaft erinnert eigentlich nur noch der Name. Das zeigt auch das Programm 2017/2018, das die beiden Vorsitzenden jetzt vorgestellt haben.

Stephanie Harms und Manfred Bohr (r.) ehren Rüdiger Waldeck mit der Ehrennadel in Gelbgold.

In rekorverdächtiger Zeit haben die Mitglieder des Stadtrates am Donnerstagabend ihre Sitzung über die Bühne gebracht. Diskussionen Fehlanzeige - Höhepunkte waren die Ehrung von Rüdiger Waldeck sowie der zurückgezogene Antrag zu Liveübertragungen aus dem Gremium im Internet.

Schäden an Fahrrädern, Spielzeug und anderen Geräten können im Repair Café behoben werden.

Defekte Geräte werden in der heutigen Zeit zumeist weggeworfen, obwohl sie oft zu schade dafür sind. Diesem Trend will Uwe Buntrock entgegenwirken. Der Ratsherr eröffnet deshalb am Sonnabend, 2. September, um 14 Uhr in Empelde ein Repair Café.

Wirtschaftsförderer Torsten Jung

Ronnenbergs kommunaler Wirtschaftsförderer Torsten Jung hofft künftig auf mehr Unterstützung aus den Reihen ortsansässiger Geschäftsleute bei kommunalen Messen. Außerdem wünscht sich Jung eine Interessengemeinschaft von Ladenbesitzern, um mit gemeinsamen Aktionen die Verkaufsstandorte zu beleben.

Die Bushaltestelle an der Sieben-Trappen-Straße (r.) soll weiter nach Süden verlegt werden. Die Schüler könnten dann durch den Weg am Spielplatz (l.) von der Rückseite auf das Schulgelände gelangen.

Während in Empelde die Zeichen für eine Verkehrsberuhigung vor der Grundschule schlecht stehen, gibt es in Benthe bezüglich einer Bannmeile in der Bergstraße neue Hoffnung. Im Bildungsausschuss stellte die Stadtverwaltung jetzt Pläne vor, denen die dortigen Bushaltestellen im Fokus stehen.

1 2 3 4 5 6 7 ... 213
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.