Navigation:
Till Wolf lässt sich von seinem Vater Erich Wolf die Boule-Regeln erklären.

Fast schien es so, als ob Familie Wolf beim ersten Schnuppertraining auf der Bouleanlage des TuS Empelde unter sich bleiben würde. Grund für das schwache Interesse war wohl der Regen. Als gegen Mittag dann doch die Sonne schien, kamen immerhin noch vier Leute. Seit 25 Jahren wird in Empelde Boule gespielt.

Übergabe mit Bürgermeisterin Stephanie Harms, dem Feuerwehr-Fördervereinsvorsitzenden Dennis Hechler und Spender Karl Gerhold.

Mit diesem Gerät kann die Empelder Feuerwehr ihre Rettungsmaßnahmen nun noch schneller und sicherer bewältigen: Dank einer großzügigen Spende von 2500 Euro konnte ein elektrischer Druckbelüfter angeschafft werden.

Die Bundesstraße 217 zwischen Ronnenberg und Wettbergen wird wegen Bauarbeiten von Montag, 10. April, bis Freitag, 21. April, voll gesperrt. Die regiobus-Linie 500 deshalb eine Umleitung fahren. Es ergeben sich einige Änderungen.

Die Ampel an der Kreuzung wird um einige Meter in Richtung Ronnenberg versetzt. Die Einbuchtung der Bushaltestelle im Hintergrund wird durch den Radweg überbaut.gh

Der neue Radweg in Richtung Devese wird das Bild der Kreisstraße deutlich verändern. Besondere Umgestaltungen sind aber für die Kreuzung der Wettberger Straße mit der Deveser Straße geplant, wie die Vertreter der Region während der Ortsratssitzung erklärt haben.

Martina Schramm-Gehrke (links) übergibt die Unterschriften an Henning Deneke-Jöhrens (Mitte). Zeugen sind Willi Kühl (v.l.), Reiner Gehrke und Anke Harmening.

Die Bürger in Weetzen und der benachbarten Stadtteile traf die Nachricht wie ein Blitz: Die Volksbank schließt ihre Filiale in dem Ort zum 1. Mai 2017. Viel Widerstand regt sich seitdem Bekanntwerden. Der Verband Wohneigentum übergab dazu am Donnerstag 260 Unterschriften von Schließungsgegnern.

Die Markierungen an der Bruchstraße kosten die Stadt Ronnenberg ungefähr 1000 Euro.

Seit Dienstag markieren Sperrflächen das Parkverbot am Anfang der Bruchstraße in Empelde. Auf eine Initiative der FDP hin wurden diese nun aufgemalt, da viele Falschparker die Verkehrssituation belastet haben und es häufig zu Engpässen an der Stelle gekommen ist.

Auf der nördlichen Seite der Kreisstraße (rechts) soll der Radweg hinter den Bäumen und dem Graben auf dem heutigen Acker verlaufen.

Dass der Bau des umstrittenen Radweges zwischen Ihme-Roloven und Devese in diesem Jahr nicht mehr beginnt, wussten die Ortsratsmitglieder des Ronnenberger Stadtteils bereits. Nach einer Präsentation der Region ist nun aber klar: Selbst bei planmäßiger Umsetzung wird er auch 2018 nicht fertig.

Entlang der Kreisstraße zwischen Ihme-Roloven und Devese soll der neue Radweg entstehen.

Dass der Bau des umstrittenen Radweges zwischen Ihme-Roloven und Devese in diesem Jahr nicht mehr beginnt, wussten die Ortsratsmitglieder des Ronnenberger Stadtteils bereits. Nach einer Präsentation der Region ist nun aber klar: Selbst bei planmäßiger Umsetzung wird er auch 2018 nicht fertig.

Frank Glaubitz von Avacon, Rewemarkt-Leiter Sven Brinkmann, Wirtschaftsförderer Torsten Jung, Bürgermeisterin Stephanie Harms, Jörn Böttcher von Attraktive Wochenmärkte und Karl-Heinz Weißleder eröffnen den neuen Markt in Empelde.

Der erste Markttag war erfolgreich. Viele neugierige Bürger kamen, um den neuen Wochenmarkt in Augenschein zu nehmen. Bürgermeisterin Stephanie Harms eröffnete die Premiere und bat um rege Teilnahme und viel Kommunikation.

In der engen Bergstraße ist der Parkraum knapp. Die Fahrzeuge werden deshalb zum Bringen und Abholen "innovativ" abgestellt.

Soll eine Bannmeile an der Grundschule in Benthe das Verkehrschaos zu den Stoßzeiten eindämmen? Eltern von Schul- und Kita-Kindern konnten in einem Fragebogen ihre Meinung kundtun. Dabei kam heraus: Die Eltern von Grundschülern sind größtenteils dafür, die Meinung derer von Kita-Kindern sieht da etwas anders aus.

Präsentieren den kleinen Bücherschrank in Empelde (von links): Detlef Hüper, Bürgermeisterin Stephanie Harms, Eva Gärtner vom Team Soziale Dienste und Jugendwerkstattleiterin Sandra Heuer.

Vor der Jugendwerkstatt Roter Faden steht seit Dienstag ein offener Bücherschrank. Bürger können sich dort kostenlos mit Lesestoff eindecken. Die Kosten für das Projekt teilen sich die Stadt Ronnenberg mit 355 Euro und die Calenberger Diakonie Stiftung mit 300 Euro.

Der Weg mit dem Auto nach Süden ist für die Weetzener nicht immer frei. Die Bahnübergänge in diese Richtung sind insgesamt rund neun Stunden täglich geschlossen. Freie Fahrt nach Gehrden oder Springe soll nach einem Vorstoß der CDU vielleicht eine neue Auffahrt zur B 217 ermöglichen.

1 2 3 4 5 6 7 ... 185
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.