Navigation:
Im Sitzungsraum des Rathauses II werden seit Montagmorgen unter Aufsicht des Ersten Stadtrats Torsten Kölle (rechts) die Stimmen der Kommunalwahl noch einmal ausgezählt.

Seit Montagmorgen um 8 Uhr wird die Wahl zum Stadtrat von Ronnenberg noch einmal aufgerollt. Im Sitzungssaal des Rathauses II in Empelde werden voraussichtlich bis zum Donnerstag dieser Woche alle Stimmen noch einmal neu ausgezählt. Dann soll die Sitzverteilung endgültig feststehen.

Der THW-Ortsbeauftragte Frank Arlt (links) und der stellvertretende Zugführer Matthias Beckmann gestatten mit den rund 70 ehrenamtlichen Einsatzkräften am Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen. Die Besucher können  - wie schon im vergangenen Jahr - auch wieder spektakuläre Vorführungen der Rettungsspürhunde (Bild unten) erleben.

Groß angelegte Werbekampagne: Das Technische Hilfswerk (THW) sucht für den Ortsverband Ronnenberg Seiteneinsteiger und Nachwuchskräfte. Am einem Tag der offenen Tür sollen Vorführungen, Rundgänge und Mitmachaktionen in der Bevölkerung das Interesse für die ehrenamtlichen Aufgaben wecken.

Ulrike Wissel-Baumgarte (links) aus Vörie und Petra Grefe aus Gehrden führen den Landfrauenverein gleichberechtigt.

Die Landfrauen haben Grund zum Feiern. Der Verein besteht seit 70 Jahren und hat sich seit der Gründung nicht nur vergrößert, sondern stetig den gesellschaftlichen Veränderungen angepasst.

Die Feuerwehr erreicht die brennende Wohnung über die Drehleiter.

Ein technischer Defekt an einer Steckdose oder einer daran angeschlossenen Computeranlage ist die Ursache für einen Wohnungsbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Mattfeldstraße. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr rückt mit Einsatzwagen nach Empelde aus.

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Empelde hat es am Donnerstagabend gebrannt. Der Inhaber war nicht zu Hause. Die Ursache für das Feuer im zweiten Stockwerk ist unbekannt. Das Gebäude musste evakuiert werden. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.

In Ronnenberg müssen rund 10.000 Stimmzettel erneut gezählt werden.

Die erneute Auszählung der Stimmzettel für die Wahl des Ronnenberger Stadtrates wird die Rathausmitarbeiter voraussichtlich mehr als eine Woche lang beschäftigen. Die Parteien wollen Beobachter schicken. Erklären können sie sich die Panne aber nicht.

Die Stimmzettel müssen erneut gezählt werden.

Die Stimmzettel für die Wahl zum Rat der Stadt werden ab Montag noch einmal gezählt. Bürgermeisterin Stephanie Harms als Gemeindewahlleiterin hat eine Überprüfung der Auszählung von Sonntagabend angeordnet. Es könnte sein, dass Stimmen nicht berücksichtigt wurden.

Die Wohncontainer sind bezugsfertig. Für den 22. September lädt die Stadtverwaltung zur Besichtigung ein.

Das Containerdorf für Flüchtlinge auf dem Festplatz an der Empelder Straße ist bezugsfertig. Da die Stadt derzeit nur noch sehr wenige Asylsuchende aufnimmt, zweifelt die FDP daran, dass die Räume benötigt werden. Sie sollten für Jugend- oder Seniorenangebote genutzt werden.

Diese Zeichnung schmückt das Deckblatt des Herbstferienpasses

Viele spannende Momente verspricht das Team Bildung und Jugend der Stadt Ronnenberg den Kindern in den Herbstferien. Sie können sich jetzt für die Aktionen anmelden.

Heinz- Dieter Tribull (von links), Martin Pieper und Michael Filippou

Martin Pieper ist der neue Sprecher des Feuerwehrmusikzuges Ronnenberg. Er hat die Aufgabe von Heinz-Dieter Tribull übernommen.

Die Ortsräte in Weetzen, Benthe, Ihme-Roloven und Linderte sind gewählt.

Nach der Wahl haben die vier Ronnenberger Ortsrätein Benthe, Ihme-Roloven, Linderte und Weetzen einige Überraschungen zu bieten.

Die Sozialdemokraten Rudi Heim (von links), Wolfgang Abicht, Paul Krause und Karin Reinelt nach der Wahl.

Nach der Wahl denken Ronnenbergs Parteien über die künftige Zusammenarbeit im Rat nach. Aber auch die Wahlanalyse steht auf der Tagesordnung.

1 2 3 4 5 6 ... 147
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.