Navigation:

Der städtische Bauhof muss aus Gründen der Verkehrssicherheit Bäume fällen, darunter zwei Platanen an der Hansastraße in Empelde und zwei Linden an der Normannischen Straße in Ronnenberg. Die Arbeiten sollen bei entsprechender Witterung ab dem 16. Januar ausgeführt werden.

Das Gelände der Zuckerfabrik in Weetzen möchte Rüdiger Wilke möglichst bald einer neuen Nutzung zuführen.

Dauerbrenner, Aufreger oder völlig neue Themen: Was bewegt die Menschen in den Ortsteilen zu Beginn des neuen Jahres? Die Ortsbürgermeister, -vorsteher und stellvertretende Bürgermeister werfen einen Blick voraus und sprechen Themen an, die aus ihrer Sicht 2017 unbedingt angefasst werden sollten.

Der Ortsrat Linderte stößt auf das neue Jahr an.

Auch in Linderte hat der Ortsrat den Beginn des neuen Jahres gefeiert. Ortsbürgermeister Karsten Erbelding nutze die Gelegenheit, um auf das zurückzublicken, was sich 2016 in Linderte alles getan hat.

Eckard Baumgarte vom Dorfverein übergibt Schmidt eine Urkunde für seine Leistungen als Ortsvorsteher.

Am Sonntagvormittag lud der Vörier Ortsvorsteher Jörg Schmidt ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Sowohl das alte als auch das neue Jahr waren Gesprächsthema.

Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke (von links) bedankt sich bei den Grünpaten Christel Weiden, Manfred Behrens, Renate Eichner und Bärbel Grosch.

"Wir wollen die innerörtliche Bauentwicklung weiterhin voranbringen", hat Weetzens Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke am Sonntag beim Neujahrsempfang des Sportvereins (SV) und des Ortsrates betont und nach vorne geschaut. Die mehr als 50 Gäste rief er dazu auf, für Neues offen zu sein.

Das Dorfgemeinschaftshaus ist ein Mittelpunkt im Geschehen des Ortes. Hier tagt auch der Ortsrat.

Die SPD in Ihme-Roloven macht sich Sorgen um den Bevölkerungsrückgang im drittkleinsten Ort des Stadtgebietes. Um Neubürger besser ins Dorfgeschehen integrieren zu können, stellt die Fraktion im Ortsrat den Antrag, eine Willkommensinitiative zu gründen.

Wochenmarkt und Bauernmarkt in Gehrden sollen nicht unter der Innenstadtsanierung leiden.

Seit kurz vor Weihnachten steht es fest: Der Gehrdener Wochenmarkt wird auf Beschluss der Verwaltung voraussichtlich ab Mitte oder Ende Januar auf den ehemaligen Festplatz verlegt. Bis zum Spätherbst müssen sich die Kunden dann dort jeden Donnerstag nach den Angeboten der Marktbeschicker umsehen.

Der Kunstraum Benther Berg hofft auf Unterstützung durch die Stadt Ronnenberg.

Im Zusammenhang mit einer Beschlussvorlage für den Stadtrat, der die Übernahme der Nebenkosten für den Kunstraum Benther Berg zum Ziel hat, hat sich jetzt der Vorsitzende des Vereins, Rainer Janssen, zu Wort gemeldet. Seit seiner Gründung vor 20 Jahren trage der Kunstraum seine Nebenkosten selbst.

Johanna (vorn) trägt den Stern. Ihre Gruppe ist die erste die auch das Rathaus in Empelde besucht.

„Wir bringen den Segen“, sangen die zehn Sternsinger der Thomas-Morus-Gemeinde am Freitag bei ihrem allerersten Einzug ins Ronnenberger Rathaus. Allen voran die siebenjährige Johanna, die den Stern vor der Schar der Könige trug.

Miriam Küllmer-Vogt spielt die Katharina von Bora.

Zum Jubiläumsjahr "500 Jahre Reformation" zeigt die Johanneskirchengemeinde in Empelde am Sonnabend, 11. Februar, ein Kammermusical über Katharina von Bora, der Ehefrau von Martin Luther. Ein besonderes Stück Reformationsgeschichte soll dabei lebendig werden. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Teilweise fertig, teilweise noch im Bau: die Wohnungen am Seegrasweg.

Auf der Suche nach zusätzlichem Wohnraum für Studierende in der Region hat das Studentenwerk nur noch Ronnenberg im Fokus. „Es gibt Interesse an drei Wohnungen“, erklärt Erster Stadtrat Torsten Kölle zum Stand der Verhandlungen.

1 2 3 4 5 6 ... 168
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.