Navigation:
Bestes Wetter, gute Musik und ausgelassene Stimmung: Das Stadtfest in Ronnenberg hat am Wochenende tausende Besucher angelockt.

Beim Ronnenberger Stadtfest haben am Wochenende tausende Besucher aus der gesamten Region drei Tage für ausgelassene Partystimmung gesorgt.

Mehrfach ist die Ronnenberger Polizei am Wochenende im Einsatz.

Aus Sicht der Polizei verlief das Ronnenberger Stadtfest weitgehend friedlich und ruhig. Ohne Einsätze blieben die Beamten allerdings nicht.

Der original NDR 1-Sound wurde moderiert von Kerstin Werner.  DJ Sönke erfüllt die Musikwünsche der Besucher.

Das abwechslungsreiche Programm hat auch am zweiten Tag zahlreiche Besucher zum Ronnenberger Stadtfest gelockt. Laut Polizeiangaben blieb es friedlich.

Bürgermeisterin Stephanie Harms im Kreise der Organisatoren des Ronnenberger Stadtfestes.

Das Stadtfest ist eröffnet: Ronnenberger feiern drei Tage lang rund um die Michaeliskirche

Rund 80 Kinder und viele Eltern tummeln sich an den Spiel-Stationen auf der Wiese des Kindergartens.

Anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens hat die Kita Bauernwiesenwichtel ein großes Sommerfest veranstaltet. Bei vielen Spielen und Aktionen konnten die Kinder und Eltern den Nachmittag verbringen. Höhepunkt war der Luftballonwettbewerb am Ende.

Abgänger mit Reifezeugnis: Die Abiturienten der KGS stellen sich vor der Entlassungsfeier auf dem Schulhof zum finalen Erinnerungsfoto aus der Schulzeit auf.

Erfolgreicher Jahrgang: An der Marie-Curie-Gesamtschule haben 88 Schüler nach den bestandenen Abiturprüfungen ihre Reifezeugnisse erhalten. Der Notendurchschnitt beträgt 2,67. Das ist das drittbeste Abi-Ergebnis in den vergangenen zehn Jahren.

Freuen sich auf die Zeit nach der Schule: Marvin Schrader und Anne Küster.

Großer Tag für 13 Schüler der Selma-Lagerlöf-Schule in Ronnenberg. Sie wurden offiziell verabschiedet.

Die Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten freuen sich nach ihrem Auftritt im Diakonielädchen über den Applaus der Eltern, Kunden und Mitarbeiterinnen.

Kreativangebot, Werbeaktion und Fortbildungsmaßnahme: Rund 15 Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten An der Halde in Empelde haben im Diakonielädchen Kids mit einer märchenhaften Modenschau auf die Angebote der sozialen Einrichtung aufmerksam gemacht - und dabei auch noch jede Menge Spaß gehabt.

Direkt neben der Kirche der Thomas-Morus-Gemeinde in Ronnenberg soll die neue Kita gebaut werden.

Der Baubeginn der neuen Kindertagesstätte in Ronnenberg rückt näher. Nachdem alle Gremien dem Neubau zugestimmt haben und ein Bodengutachten keine Auffälligkeiten ergeben hat, sollen im Sommer Bauanträge gestellt und Aufträge vergeben werden, hat die Gemeinde St. Maximilian-Kolbe bekanntgegeben.

Die Jetlags kehren in Ronnenberg zu ihren Wurzeln zurück

Das Stadtfest in Ronnenberg setzt in diesem Jahr bei der Auswahl seiner muskalischen Zugpferde auf lokale Größen. Neben dem heimischen Talentshow-Star Leon Braje treten auch die Jetlags auf. Dazu kommt die aus den Achtzigerjahren bekannte Neue-Deutsche-Welle-Band Geier Sturzflug.

Kirchenvorsteher Heiner Dettmer (v.l.), Pastorin Christiane Elster und Kirchenvorstandsvorsitzende Martina Kremeike-Kaatz überreichen die Spende an Angelika Schammert-Prenzler von den Togo-Freunden.

Mit dem Ort Sodo im afrikanischen Togo sind die Gemeindemitglieder der Johanneskirchengemeinde Empelde und der Verein Togo-Freunde Hannover seit Jahrzehnten verbunden. Mit 3600 Euro unterstützt die Gemeinde jetzt den dortigen evangelischen Kindergarten.

Viel Arbeit im alten und neuen Vorstand: Michael Rogge (v.l.), Uwe Franke, Alexander Wurz, Miriam Rogge, Barbara Uffelmann-Haase und Manuela Thormann.

Alexander Wurz bleibt 2. Vorsitzender des Sportvereins Ihme-Roloven. Einstimmig bestätigten ihn die Mitglieder des Clubs bei der Jahresversammlung am Dienstagabend in seinem Amt. Einen Wechsel gab es im Ressort Finanzen. Michael Rogge hat sich für eine Kandidatur nicht mehr zu Verfügung gestellt.

1 2 3 4 5 6 ... 197
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.