Navigation:

Gute Nachrichten für den Ausschuss für Finanzen, Steuerung, Stadtentwicklung und Gebäudewirtschaft: In der Sitzung am Montagabend gab Fachbereichleiter Frank Schulz die Bilanz des Finanzhaushaltes 2016 bekannt. Das Ergebnis ist um rund 2 Millionen Euro besser als der Plan für das abgelaufene Jahr.

Bei einem Unfall auf dem Gelände der Baustofffirma Wilhelm Linnenbecker in Empelde ist am Montagabend ein Mann gestorben. Er hielt sich gegen 18.15 Uhr mit seinem Auto auf dem Gelände auf und fuhr plötzlich rückwärts in einen Zaun hinein. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort.

Noch haben Winter und Sanierung das Freibad fest in Griff.

Schon vor den Beratungen in den Gremien der Stadt wird ein Antrag der CDU-Mauritz-Gruppe heiß dikutiert. Sollen Mitglieder der aktiven Rettungsdienste grundsätzlich freien Eintritt ins Empelder Freibad erhalten? Nachdem die AfD-Fraktion dies ablehnte, signalisieren die Grünen jetzt ihre Zustimmung.

Gratulanten zum 103. Geburtstag: Pastor Martin Funke (v. l.), Bürgermeisterin Stephanie Harms, Irmgard Blume, Ortsbürgermeister Detlef Hüper und Elisabeth Schulze.

Ein ganzer Tross von Gratulanten bahnte sich am Montagvormittag den Weg in das Wohnzimmer von Irmgard Blume. Vertreter von Kirche und Verwaltung gratulierten der ältesten Benther Bürgerin – die noch beide Weltkriege erlebt hat – zu ihrem 103. Geburtstag.

Ein Transporter hat auf der B217 in Ronnenberg einen Unfall verursacht und ist anschließend davongefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einem Auffahrunfall an der B217 ist am Sonnabendnachmittag ein 14-jähriges Mädchen leicht verletzt worden. Der Unfallversacher entfernte sich vom Unfallort.

Ausgezeichnet (von links): Brandschutzabschnittsleiter Eberhard Schmidt, Rene Sprekeler, Helmut Oetken, Ortsbrandmeister Andreas Keese, Siegmund Jöskowiak und der stellvertretende Ortsbrandmeister Markus Gust.

Der Mitgliederzuwachs und die Ehrung von Siegmund Jöskowiak standen im Mittelpunkt der der Jahresversammlung Ronnenberger Ortswehr.

Kristina Henze, Bärbel Erbstößer, Rainer Janssen und Nigel Packham (von links) stellen gemeinsam mit Dieter Götze und Bernd Pallas vom 22. Januar an im Kunstraum aus.

Der Kunstraum Benther Berg startet am Sonntag, 22. Januar, mit der ersten Ausstellung des Jahres in die Feierlichkeiten anlässlich des 20-jährigen Bestehens. Bis zum 12. Februar sind etwa 50 Werke der sechs Künstler des Kunstraumes zu sehen, die für die kommenden Monate weitere Aktionen planen.

Bürgermeisterin Stephanie Harms (li.) begrüßt das neue Team des Horts.

Der neue Hort an der Stillen Straße in Empelde öffnet am Montag seine Pforten. Bis zu 36 Kinder sollen in der Außenstelle des Hortes des Theodor-Heuss-Schule nach dem Unterricht betreut werden. Damit kommt die Stadt der große Nachfrage bei der Nachmittagsbetreuung entgegen.

Symbolbild

Die Wiedereinführung des "G9"-Abiturs macht es möglich: Die Marie-Curie-Schule in Empelde wird im kommdenden Schuljahr zum Anziehungspunkt für Real- und Oberschüler aus dem Umland. Die Schulbehörde gab nun grünes Licht dafür, dass die KGS einen 11. Jahrgang anbieten darf.

Der selbst ernannte „Chief director for a high level bullshit“ Matthias Brodowy begeistert sein Publikum in Empelde von Anfang bis Ende.

Getreu dem Motto „Bis es Euch gefällt“ hat der Kabarettist Matthias Brodowy die fast 300 Gäste bei der Benefizveranstaltung des Vereins Intensivkinder zuhause Niedersachsen in der ausverkauften Aula der Marie-Curie-Schule unterhalten.

Christiane Zimmermann koordiniert die Angebote des Familienzentrums in Empelde.

Mit einer neuen Seminarreihe widmet sich das Familienzentrum der Johannesgemeinde Empelde gezielt den Problemen von Eltern im täglichen Leben. Dabei beantworten von Anfang Februar an Experten unter dem Titel "Babys und Kinder verstehen" die Fragen der Eltern zum Umgang mit dem Nachwuchs.

Die Sanierungsarbeiten am Freibad in Empelde laufen noch. Stoff für Diskussionen bietet die Anlage dennoch auf mehreren Ebenen.

Der Vorstoß der CDU-Mauritz-Gruppe, ehrenamtlichen Helfern der aktiven Rettungsdienste künftig grundsätzlich freien Eintritt ins Freibad in Empelde zu gewähren, stößt bei der AfD auf Ablehnung. Der Antrag sei überflüssig, so eine Mitteilung der Fraktion im Rat der Stadt Ronnenberg.

1 2 3 4 5 ... 168
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.