Navigation:
Drik Thäle (l.) erläutert die Umbauplanungen der Region direkt an der Kreuzung.

Ortsbegehung heißt nicht unbedingt, dass man zu Fuß unterwegs sein muss. In Ihme-Roloven waren die Teilnehmer aus Ortsrat, Verwaltung und anderen Interessierten mit dem Planwagen unterwegs. Haupthaltepunkt war die Kreuzung Wettberger/Deveser Straße, die im Zuge des Radwegebaus umgestaltet wird.

Die Fitnessgruppe im TuS Empelde trifft sich seit 20 Jahren.

Die Fitnessgruppe im TuS Empelde hat allen Grund zur Freude: Seit 20 Jahren treffen sich die Frauen ab 20 Jahren jeden Montag mit der Übungsleiterin Christiane Weißenborn in der Sporthalle Barbarastraße in Empelde, um in einer abwechslungsreichen Stunde Ausdauer und Kraft zu trainieren.

Auf dieser Urkunde aus dem Jahr 1269 wird Weetzen zum ersten Mal erwähnt.

Große Feste kann man nicht früh genug planen. Deshalb haben in Weetzen schon jetzt in drei Gruppen die Vorbereitungen für das 750. Jubiläum des Ortsteils begonnen. Gefeiert wird dann 2019. Höhepunkt soll ein Fest am 6. April sein.

An der Berliner Straße im Bereich des Stadtbahnhaltepunktes zeugen bereits Baustellenampeln von den bevorstehenden Arbeiten.ghAuf der Berliner Straße werden die Gleise der Stadtbahn erneuert.

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Berliner Straße in Empelde kann die Stadtbahnlinie 9 am Wochenende den dortigen Endpunkt nicht wie gewohnt anfahren. Auf diesem Abschnitt übernehmen Busse den Transport der Fahrgäste.

Bei der Ortsbegehung schauen sich der Ortsrat und Vertreter der Stadt die Situation an der Bergstraße an.

Weil vor der Grundschule und der Kindertagesstätte Benthe zu den Stoßzeiten regelmäßig Verkehrschaos herrscht, überlegt die Verwaltung, eine Bannmeile für die sogenanten Elterntaxis einzurichten. Vertreter von Stadt, Ortsrat und Bürgern haben sich nun die Situation bei einer Ortsbegehung angeschaut.

Die Biologin Gisela Wicke erläutert, was alles mit Wildkräutern möglich ist.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten Interessierte viel über Wildkräuter lernen. Die Nabu-Gruppe Ronnenberg hat gemeinsam mit den Landfrauen Ihme-Roloven eine Führung unter der Leitung von Diplom-Biologin Gisela Wicke veranstaltet. Im Anschluss gab es eine Verköstigung der entdeckten Pflanzen.

Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke erklärt an der Bröhnstraße den Stand der Erweiterung der dortigen Krippe.

Wie steht es um die laufenden, geplanten oder geforderten Projekte im Ort? Rüdiger Wilke nahm als Ortsbürgermeister seinen Rat, eine Gruppe von Bürgern und Wolfgang Zehler als Vertreter der Verwaltung mit auf eine Fahrradtour durch Weetzen, um die entsprechenden Plätze im Dorf zu besuchen.

Martina und Carsten Voges mit der Kuh Alma bei der ersten Veranstaltung 2010.

„Hinter dem Dorfe ist immer etwas los.“ Wenn man einen genauen Blick auf ihre Nachbarschaft wirft, wird deutlich, was Martina Voges mit dieser Aussage meint. Zum Beispiel den Almauftrieb, der am Sonntag die Ronnenberger unterhalten soll.

Hat die Stadtverwaltung Unternehmern eine Anleitung zur Ausnutzung von Arbeitnehmern gegeben? Die Einladung zu einem Unternehmermittagstisch nahmen SPD und Linke zum Anlass, für eine Anfrage an Bürgemeisterin Stephanie Harms (CDU). Diese wies die Kritik mit einer Stellungnahme im Stadtrat zurück.

Mirjam Dzionsko (l.) und Maren Huschka laden zu Vorträgen ein.

Eine Vortragsreihe wehrerer Kooperationspartner aus Ronnenberg richtet sich an Zugewanderte, aber auch an andere Bürger. In der Reihe werden alltägliche Themen wie Mülltrennung aufgegriffen.

Dirk Schmidt entnimmt südlich von Sorsum eine Wasserprobe aus dem Mühlenbach.

Für Rainer Tubbe wird die Sache langsam zum Ärgernis: Der Vorsitzende des Nabu-Ortsverbandes hat festgestellt, dass offenbar zum wiederholten Mal Schadstoffe in den Wennigser Mühlenbach geleitet worden sind. Vermutet wird das der Fischbestand der Ihme im Stadtgebiet darunter leidet.

Oberon (Alena Kuhrt) und sein Kobold Puck (Taami Ani).

Es war eine gelungene Premiere in der Marie-Curie-Schule: Elfen, Kobolde und allerlei Zauberwesen bevölkerten am Wochenende bei zwei Aufführungen die Bühne der Marie-Curie-Schule. In der ausverkauften Aula zeigten die zehn bis 18 Jahre alten Akteure die Shakespeare-Komödie „Ein Sommernachtstraum“.

1 2 3 4 5 ... 190
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.