Navigation:
Auf der Ortsdurchfahrt in Linderte bleibt ein Tempolimit auch in Zukunft eine freiwillige Angelegenheit.

Die Absage kam von höchster Stelle: Der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies stellte in einem Brief klar, dass Tempo 30 für die Ortsdurchfahrt in Linderte nicht infrage kommt. Die Enttäuschung in dem kleinen Ortsteil ist entsprechend groß.

Katherine Jürgens hat in ihrem neuen Job ein breites Spektrum an Aufgaben zu erfüllen.

Die Aufgaben von Gleichstellungsbeauftragten in Niedersachsen werden erheblich ausgeweitet. Vor allem Personalentscheidungen neben die Verwaltungsmitarbeiter in Anspruch. Katherine Jürgens kann in Ronnenberg den Ansprüchen noch gerecht werden – sie muss aber Prioritäten setzen.

Leon Braje sorgt im Alten Gericht für Stimmung.

Hautnah dran am Fernsehstar: Bei der Castingshow „The Voice of Germany“ haben vor Wochen viele Ronnenberger mit Leon Braje gefiebert. Jetzt hat sich das heimische Gesangstalent auf seine eigene Art bedankt – mit einem kostenlosen Auftritt in der Ronnenberger Eckkneipe Zum Alten Gericht.

Die Prunksitzung in Ronnenberg kann mit seinem Programm mit dem rheinischen Karneval gut mithalten. Die Besucher feiern bis in die frühen Morgenstunden.

„Die Hütte ist voll. Ich bin begeistert“, freute sich Elferratspräsident Jürgen Kruse bei der Eröffnung um 19.11 Uhr. Zum zweiten Mal feierten die Ronnenberger Karneval mit einer großen Prunksitzung. Sogar das Prinzenpaar aus Hannover gab sich am Freitagabend die Ehre.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Ronnenberg machen sich mit den neuen integrierten Rettungs- und Halteschlaufen (IRS) vertraut und üben am Turm die Selbstrettung.

Weniger Zusatzausrüstung, schneller verankert: Die Stadtfeuerwehr Ronnenberg setzt künftig bei ihren Einsätzen auf ein neues Sicherungssystem mit eingebauter Halteschlaufe. Künftig sind die Karabinerhaken und Rettungsschlingen zur Sicherung der Einsatzkräfte in die Schutzausrüstung integriert.

Gut gelaunt: Wolfgang Walter, Rüdiger Wilke, Birgit Sommerfeld und Rudi Heim.

Eingerahmt von einem Frühstücksbüfett haben die Mitglieder der SPD Weetzen ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Neben den örtlichen Themen im Rück- und Ausblick wurde auch der Vorstand neu gewählt.

Stefan Brüning, (von links), Christoph Badenhop und Angela Mies sind mit den Zahlen der Statistik für 2016 sichtlich zufrieden.

„Unsere Zahlen sind gut.“ Zufrieden hat Stefan Brüning, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes am Freitag gemeinsam mit seinem Chef, Christoph Badenhop die Kriminalitätsstatistik für den Bereich Ronnenberg vorgestellt. Fazit: Die Zahlen der Delikte ist gleichbleibend.

Die Frauen vom Roten Faden gemeinsam mit dem Abgeordneten Matthias Miersch unter der Kuppel des Reichstages.

Berlin ist eine Reise wert. Das gilt auch für 19 Frauen der Jugendwerkstatt Roter Faden in Empelde, die sich die deutsche Hauptstadt und speziell den Reichstag in dieser Woche als Ziel auserkoren hatten. Ihr Gastgeber war der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch.

Osterfeuer sind bei der Bevölkerung sehr beliebt. auch in Ronnenberg kommen jedes Jahr zahlreiche Besucher zu der Feier.

Das Osterfeuer in der Kernstadt hat im vergangenen Jahr für viel Wirbel gesorgt. Die Veranstaltung selbst verlief damals völlig unproblematisch – zum Zankapfel wurde allerdings der Standort der Feierlichkeiten. Nun wollen die Organisatoren dort eine zweite Auflage des Osterfeuers in Angriff nehmen.

Satire oder nicht? Zu diesem Plakat haben der Werberat und die Firma Samiez unterschiedliche Meinungen.

Der Deutsche Werberat hat in dieser Woche die Firma Gerüstbau Samiez aus Empelde bei Hannover und den Reifenhändler Firststop aus Schwerin wegen ihrer frauenherabwürdigenden Außenwerbung öffentlich kritisiert und gerügt. Samiez sieht sich nach 2012 zum zweiten Mal mit einer Rüge konfrontiert.

Symbolbild

Das Thema Bannmeile an der Grundschule könnte nun auch für Benthe konkret werden. Bürgermeister Detlef Hüper (SPD) hat im Ortsrat erste Vorschläge zur Umsetzung erläutert. Fraglich ist noch die Akzeptanz unter den Eltern.

Falsche Straßenseite, zu nah an der Bahn: Die CDU lehnt den Flächenvorschlag der SPD ab.

In die Diskussion um einen neuen Standtort für den Bolzplatz in Weetzen ist Bewegung gekommen. Im Ortsrat stellte die CDU-Fraktion zwei alternative Flächen zu einem ersten Vorschlag der SPD in den Raum. Alle befinden sich in direkter Nachbarschaft zur Kita an der Bröhnstraße.

1 2 3 4 5 ... 175
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.