Navigation:
Der neue Vorstand der SPD Ronnenberg.

Zufriedene Gesichter gab es bei den Vorstandswahlen der SPD Abteilung Ronnenberg. Überzeugende Ergebnisse für alle Vorstandsmitglieder, allen voran, für den Abteilungsvorsitzenden Paul Krause, der einstimmig während der Jahreshauptversammlung in seinem Amt bestätigt wurde.

Das Areal neben der Marie-Curie-Schule mit Ententeich und Spielplatz soll den neuen Quartiersplatz in Empelde-Süd bilden.

Die erkennbarer Skepsis der Mitglieder des neuen Fachausschusses für Stadtplanung hätte die Umsetzung des Freiraumkonzeptes der Stadt fast ins Stocken gebracht. Entscheidungen des alten Rates wurden von SPD und CDU teilweise infrage gestellt. Die Grünen dringen jetzt auf deren Umsetzung.

Ehrenamtliche der aktiven Rettungsdienste aus dem Ronnenberger Stadtgebiet dürfen nach der Sanierung des Freibades in Empelde dort kostenlos baden. Das beschloss am Montag der Fachausschuss 2 des Stadtrats. Für den Eintritt benötigen sie nur noch einen gültigen Dienstausweis.

Karl Seemann (l.) und Gerrit-Detlef Kühne wollen auf diesem Feldweg vom Mühlenberg in Richtung Gehrden, den historischen Hellweg wieder freilegen.

Wie alt ist Ronnenberg? Diese viel diskutierte Frage hängt unmittelbar mit der Schlacht von Runibergun zusammen – und ob diese in Ronnenberg oder doch in Thüringen ausgefochten wurde. Aufschlüsse konnten Funde ergeben, die beim Bau der Südlink-Trasse zu erwarten wären.

Die Teilnehmer des Erste-Hilfe-Kurses an der Marie-Curie-Schule.

Der komplette achte Jahrgang der Marie-Curie-Schule in Empelde hat einen Erste-Hilfe-Kurs der Johanniter-Unfall-Hilfe mit dem Titel „Medizinische Erstversorgung für Jugendliche mit Selbsthilfe-Inhalten“ erefolgreich absolviert. 200 Schüler lernten Fertigkeiten und Fähigkeiten für Notsituationen.

Abgeführt: Sprechstundenhilfe Johanna (Elke Stach) geleitet die dauerpupsende Simulantin Magda (Alice Schreiber) vom Behandlungsraum zurück ins Wartezimmer.

Erste Sprechstunde ausverkauft: Die Ronnenberger Bühne hat im Gemeinschaftshaus am Weetzer Kirchweg mit ihrem neuen Stück „Der Nächste Bitte“ vor rund 120 Besuchern eine gelungene Doppelpremiere gefeiert.

Angeregte Gespräche: Der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Karl-Hubert Troglauer (von links), Egbert Biermann, der ehemalige Gehrdener Bürgermeister Hermann Heldermann und Ronnenbergs Bürgermeisterin Stephanie Harms plaudern beim Neujahrsfrühstück der CDU Empelde über tagespolitische Themen.

Überraschende Rückkehr in die Politik: Gehrdens früherer Bürgermeister Hermann Heldermann hat beim Neujahrsfrühstück des CDU-Ortsverbandes Empelde völlig unerwartet seine Kandidatur für ein Landtagsmandat angekündigt.

Jahresversammlung der Feuerwehr Benthe: Im Mittelpunkt steht dabei die Nachwuchsarbeit.

Besonders ein Problem wurde bei der Jahreshauptversammlung der Benther Feuerwehr immer wieder angesprochen – die Jugend. Immer weniger junge Menschen engagieren sich ehrenamtlich.

Christian Haberstroh (von links), Tobias Gärtner, Lars-Ove Frohner, Matthias Ruhl und Roland Burgmann freuen sich mit dem stellvertretenden Stadbrandmeister Hartmut Wissel, Bürgermeisterin Stephanie Harms und Jörg Tadje über ihre Urkunden.

Anerkennung für die Leistungen des Führungsduos: In der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr Linderte sind der Ortsbrandmeister Matthias Ruhl und sein Stellvertreter Roland Burgmann von Ronnenbergs Stadtbrandmeister Jörg Tadje befördert worden.

Anke Struck (v. l.), Daniela Scheibe und Petra Staade freuen sich über die Nähmaschinenspende.

Dieser Besuch war Anke Struck und Petra Staade besonders willkommen: Daniela Scheibe, Betriebsleiterin der Labora Jugendwerkstatt aus Barsinghausen brachte gleich sieben Nähmaschinen dazu mit. Die Arbeitsgeräte sind als Spende für das Diakonielädchen kids in Ronnenberg gedacht.

Die Sozialwohnungen im Seegrasweg sind zum Teil noch nicht fertiggestellt.

Die Lage hat sich deutlich entspannt. Die neue Zuteilungsquote sieht für die Stadt Ronnenberg nur noch die Aufnahme von 159 Flüchtlingen für das gesamte Jahr 2017 vor. „Die können wir alle unterbringen“, sagt Erster Stadtrat Torsten Kölle.

Auch am Bahnübergang in ber Benther Straße in Ronnenberg gibt es mehrmals am Tag minutenlang kein Durchkommen.

Die Erwartungen sind groß. Am 13. Februar wollen die Ronnenberger Bürger auf einer Infoveranstaltung mit einem Bahnvertreter über die Optimierung der Schließzeiten von Bahnschranken diskutieren. Die SPD Weetzen startet jetzt einen Aufruf, um zuvor Beobachtungen aus allen Ortsteilen zu sammeln.

1 2 3 4 ... 169
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.