Navigation:
Die Sanierung des Empelder Freibades läuft seit mehreren Wochen.
Empelde IG Freibad drückt bei der Heizung aufs Tempo

Die Sanierung des Freibads in Empelde hat bereits vor Wochen begonnen. Der Interessengemeinschaft (IG) Freibad geht sie aber nicht schnell genug voran. Sie kritisiert vor allem, dass der Auftrag für die Beheizung des Wassers noch nicht erfolgt sei. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Schöne Aussicht: Wegen einer Baustelle müssen Autofahrer derzeit auf der B 217 am Ortseingang von Ronnenberg Wartezeiten einplanen.
Ronnenberg B 217: Bauarbeiten sorgen für lange Staus

Freie Sicht bis auf das Neue Rathaus in Hannover, aber trotzdem nur ein zähes Vorankommen: Auf der Bundesstraße 217 müssen Autofahrer in Fahrtrichtung Hannover voraussichtlich noch bis Freitagmittag in Ronnenberg mit längeren Wartezeiten und Staus rechnen – vor allem im Berufs- und Feierabendverkehr. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Jugendfeuerwehr hatte ihren Spaß und war erfolgreich in Garbsen.
Ronnenberg Jugendfeuerwehren beweisen ihr Können

Am Ende hat sich die Mühe gelohnt, der Aufwand im Vorfeld sowieso: 16 Mitglieder aus fünf Jugendfeuerwehren der Stadt Ronnenberg - darunter Mitglieder aus Empelde, Ronnenberg, Ihme-Roloven, Weetzen und Linderte - haben jetzt nach erfolgreichen Prüfungen in Garbsen ihre Leistungsspangen erhalten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mögliches Baugebiet für die Starkstromtrasse Südlink: Laut der Entwurfsplanung des Netzbetreibers Tennet ist es einer von mehreren Vorschlägen, einen Erdkabel-Korridor westlich von Weetzen zwischen Ronnenberg und Gehrden in landwirtschaftlichen Feldern und in Richtung Norden zur Bundesstraße 65 zu führen.
Barsinghausen, Gehrden, Ronnenberg, Wennigsen Südlink: Neue Pläne, viel Kritik

Erdkabel statt Megamasten, aber trotzdem wieder Ablehnung, Verärgerung und Unsicherheit: Der Netzbetreiber Tennet stößt auch mit seinen neuen Plänen für die Gleichstromtrasse Südlink auf heftige Kritik. Einer der möglichen Korridore führt genau durch das Calenberger Land. Eine neue Protestwelle baut sich auf. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mit dem neuen Seniorenbeirat haben vom kommenden April an auch die älteren Ronnenberger eine Interessenvertretung.
Ronnenberg Im Frühjahr wird der Seniorenbeirat gewählt

Die Planungen für den neuen Seniorenbeirat werden konkret: Am 15. Dezember will die Stadt ihre älteren Einwohner bei einer Informationsveranstaltung über das Gremium informieren, das am 1. April 2017 seine Arbeit aufnehmen soll. Die Wahl findet vom 17. Februar bis 17. März statt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Aus der Nachbarschaft
Noch ist die Landschaft tadellos: Bald könnte auf den Feldern zwischen Eldagsen und Alferde aber eine Baustelle entstehen.
Springe Von Südlink-Plänen kalt erwischt

Viel Beratungsbedarf und ein wenig Ratlosigkeit: Netzbetreiber Tennet hat die Springer Politik mit der Vorstellung der zweiten Trassen-Variante für Südlink kalt erwischt. Jetzt gibt es viele Fragen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mögliches Baugebiet für die Starkstromtrasse Suedlink: Laut der Entwurfsplanung des Netzbetreibers Tennet ist einer von mehreren Vorschlägen, einen Erdkabel-Korridor westlich von Weetzen zwischen Ronnenberg und Gehrden in landwirtschaftlichen Feldern und in Richtung Norden zur Bundesstraße 65 zu führen.
Calenberger Land Etwas Skepsis bleibt beim Thema Südlink

Die Kommunen aus dem Calenberger Land haben am Dienstagabend Details zur Planung der neuen Südlink-Stromtrasse erfahren. Im weiteren Verlauf des Verfahrens wollen sie eng zusammenarbeiten – und auch gemeinsame Veranstaltungen für die Bürger anbieten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Dieser Abschnitt der K 221 wird erst später gesperrt.
Hemmingen Kreisstraße wird erst im November gesperrt

Vorerst freie Fahrt auf der Straße zwischen Devese und Hemmingen-Westerfeld: Die K 221 wird nicht, wie geplant, ab Anfang Oktober zwischen der Kreuzung mit der Gaststätte Mutter Buermann und dem Real-Markt-Kreisel gesperrt. Der Termin ist auf November verschoben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Logo der Musikschule Hemmingen.
Hemmingen Musikschüler müssen ab 2017 mehr zahlen

Die Musikschule Hemmingen erhöht ihre Entgelte. Ab 1. Januar 2017 steigen sie um durchschnittlich drei Prozent. Je nach Angebot belaufen sich die Mehrkosten pro Teilnehmer auf 1 bis 2,50 Euro im Monat, erläutert Leiterin Martina Zimmermann. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ein eigenes Büro zum Einlösen der Gutscheine wie 2014 im Hemminger Rathaus wird es nicht geben. Die Gutscheine können unter anderem in Geschäften und am Servicemobil eingetauscht werden.
Hemmingen Restabfallsäcke 2017 - das ist zu beachten

Es sind zwar noch drei Monate bis zum Jahresende, aber Hemminger, die ihre Restabfallsäcke für 2017 schon haben möchten, können sie ab Oktober abholen. Sie sind gegen die Gutscheine einzulösen, die der Abfallentsorger aha seit Mitte dieses Monats verschickt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.