Navigation:
Die Umsetzung der Neugestaltung wurde vom Avacon-Referent Frank Glaubitz und dem Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke organisiert.
Weetzen Bilder der Zuckerfabrik zieren Stromkasten

Die Dietrich-Bonhöfer-Straße in Weetzen hat einen neuen künstlerischen Mittelpunkt: die Mittelspannungsstation. Den sonst eher grauen Kasten zieren nun Motive der ansässigen Zuckerfabrik. Die Motive, dei den Kasten verschönern, durften die Bürger selbst auswählen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Drik Strohschein (Stadt Ronnenberg) und Solarexperte Dirk Hufnagel beim Prüfen der Solarthermieanlage.
Ronnenberg Solar-Checks können bis Jahresende gebucht werden

Mit besonderen Angeboten rund um die Solarenergie hat die Stadt Ronnenberg gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern 2016 eine erfolgreiche Solaroffensive geführt. Gut besucht waren die Veranstatungen "Tag der Sonne" im Juni und "Solarstammtisch" im September zu Beginn und Ende der Solarwochen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Julia Friederike Schulze und Paul Stegemann sprechen vor interessierten Schülern und Mitgliedern von Rat und Verwaltung.
Ronnenberg Verwaltung unterstützt Pläne für Jugendparlament

Euphorie konnte das erste Treffen zur Gründung eines Jugendparlaments (Jupa) in Ronnenberg noch nicht entfachen. Initiatorin Julia Friederike Schulze war mit der Resonanz allerdings zufrieden, konnte sie doch die Anzahl ihrer Mitstreiter auf acht verdoppeln. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei der Übung auf dem Gelände einer Gärtnerei in Benthe müssen die Einsatzkräfte einen Brand löschen und gehen mit Chemieschutzanzügen gegen eine mögliche Konterminierung mit Gefahrstoffen vor.
Ronnenberg Auf Gefahrgüter gut vorbereitet

Ein Gefahrgutunfall in einer Gärtnerei in Benthe – das kann für die Anwohner des Ortsteils schwerwiegende Folgen haben. Die Feuerwehr der Stadt hat allerdings am Mittwochabend während einer Übung gezeigt, dass sie ein solches Szenario beherrschen kann. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Autofahrer warten nicht nur an der Bröhnstraße. Nahezu alle Übergänge im Stadtgebiet sind von langen Schließzeiten betroffen.
Ronnenberg Zehler hat alle Übergange im Blick

Die Schließzeiten an Bahnübergängen sind in allen Ortsteilen ein Ärgernis. Hohe Wellen schlug die Nachricht, dass der Übergang an der Bröhnstraße täglich neun Stunden lang dicht ist. Fachbereichsleiter Wolfgang Zehler betonte jetzt, dass er bei dem Thema alle Übergänge im Stadtgebiet im Fokus habe. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Aus der Nachbarschaft
Andria Orsulic und Stephanie Grüger von der Sparkasse übergeben Tafelleiter Peter Radike Lebensmittel.
Gehrden Lebensmittelspende für die Tafel

Sparkasse Hannover spendet der Gehrdener Tafel Lebensmittel im Wert von 500 Euro. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bürgermeister Christoph Meineke (rechts) verabschiedet Eike Werner, der dem Rat von 1996 bis 2016 angehörte.
Wennigsen Abschied mit ein bisschen Verspätung

Die ehemaligen Ratsmitglieder und Ortsbürgermeister von Wennigsen sind bei der zweiten Ratssitzung nach der Kommunalwahl mit Urkunden, Ehrennadeln, Blumen und Likör verabschiedet worden. Am späten Zeitpunkt der Verabschiedung kam allerdings leise Kritik auf. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die K221 wird ab Januar zur Baustelle.
Hemmingen K221 wird für fünf Monate dicht gemacht

Verkehrsteilnehmer in Hemmingen sollten im ersten Halbjahr 2017 für ihre Wege mehr Zeit einplanen: Die Kreisstraße 221 zwischen dem real-Markt-Kreisel und der Kreuzung an der Gaststätte Mutter Buermann in Devese wird für fünf Monate voll gesperrt. Der Grund ist der Bau der B3-Ortsumgehung. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Viele Tricks brauchten sie nicht: Etliche Kunden im E-Center waren leichte Opfer für die Diebe von der Polizei.
Springe Diebe mit Dienstmarke gehen auf Tour

Polizeibeamte stehlen im E-Center gezielt Handtaschen und Geldbörsen. Die Präventionsaktion soll Bürger sensibilisieren, aufmerksamer zu sein. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ungepflegtes Denkmalensemble: Wilfried Harting und Jutta Ulianowsky vom Verkehrs- und Verschönerungsverein Wennigsen ärgern sich auf dem Mühlendammweg über Müll auf dem Gehweg, Unrat im Bach (siehe Bildergalerie), zu gewucherte Uferbereiche sowie verschmierte Holzbänke und Hundekot.
Wennigsen VVV fordert Pflegekonzept

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) äußert heftige Kritik am Zustand des Mühlendammweges: Das denkmalgeschützte Ensemble von Bach und Weg sei stellenweise völlig verdreckt und zu gewuchert. Der VVV fordert jetzt ein nachhaltiges Pflegekonzept für die Strecke vom Heimatmuseum bis zum Kloster. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.