Navigation:
Foto: Das Einfamilienhaus wurde bei dem Brand komplett zerstört.

Das Einfamilienhaus wurde bei dem Brand komplett zerstört.© Freiwillige Feuerwehr Pattensen

Feuer zerstört Einfamilienhaus

Vier Verletzte bei Brand in Pattensen

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Pattensen sind am Dienstagabend vier Menschen verletzt worden. Das Gebäude wurde bei dem Brand zerstört, es entstand ein Schaden von rund 250.000 Euro, wie die Polizei in Hannover mitteilte.

Pattensen. Gegen 19 Uhr brach auf der Terrasse eines Einfamilienhaus in Hüpede ein Feuer aus. Nachdem sich die Bewohner selbst in Sicherheit bringen konnten, versuchten der 48-jährige Hausbesitzer und ein 56 Jahre alter Nachbar, das Feuer zu löschen. Sie erlitten dabei Rauchvergiftungen.

Die gerufene Feuerwehr konnte das Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl nicht mehr verhindern. Der Dachstuhl wurde komplett zerstört. Zwei Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten verletzt.

Die Ursache für das Feuer war am Mittwochmorgen noch nicht bekannt. Es entstand ein Schaden von rund 250.000 Euro.

dpa


Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.