Navigation:
Foto: Ein LKW-Fahrer ist bei einem Unfall auf der B3 in seinem Führerhaus einklemmt worden – der Mann blieb unverletzt.

Ein LKW-Fahrer ist bei einem Unfall auf der B3 in seinem Führerhaus einklemmt worden – der Mann blieb unverletzt.© Feuerwehr Pattensen

Pattensen

Auto prallt gegen Rübentransporter

Bei einem schweren Unfall bei Pattensen sind am späten Freitagabend drei Personen leicht verletzt worden. Auf der B3 war ein Autofahrer frontal mit einem entgegenkommenden Rübentransporter zusammengestoßen.

Pattensen. Gegen 22 Uhr war das Auto, in dem sich zwei Insassen befanden, auf spiegelglatter Straße ins Schleudern geraten und mit einem in Richtung Nordstemmen fahrenden Rübentransporter zusammengeprallt. Bei dem Versuch, dem Fahrzeug auszuweichen, stieß der LKW gegen mehrere Straßenbäume und landete im Straßengraben. Der Fahrer des Transporters wurde dabei in dem schwer zerstörten Führerhaus eingeschlossen. Er musste von den Rettungskräften befreit werden. Alle Unfallteilnehmer blieben nahezu unverletzt.

Während der Rettungsarbeiten, bei dem unter anderem die Ortsfeuerwehren aus Schulenburg, Gestorf, Bennigsen und Pattensen im Einsatz waren, blieb die B3 voll gesperrt. Gegen 1 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

aam


Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.