Navigation:
Gut zu Fuß: Das Wegeteam mit Günter Gutknecht (von links), Helmut Krause, Herbert Meyer und Herbert Mohr stellt die Touren und das neue Logo vor.

Das ehrenamtliche Wegeteam der Stadt Pattensen ist mit fünf Wander- und Radtouren im Programmheft "Grünes Hannover 2017" vertreten. In der Broschüre stellt die Region Hannover jedes Jahr Führungen in Gärten, Parks und Landschaften der Region vor. Sie liegt demnächst im Rathaus und im Bürgerbüro aus.

Die Polizei ermittelt.

Eine 66-jährige Frau aus Hemmingen ist am Dienstagmittag mit ihrem Auto in das Gebäude der Sparkasse Hannover an der Straße Auf der Burg in Pattensen gefahren. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Grund für den Unfall ist noch ungeklärt.

Nach Ansicht des stellvertretenden Ortsbürgermeisters ist die Straße Am Wall breit genug für Begegnungsverkehr und könnte in beide Richtungen befahren werden.

Um Staus in der Altstadt von Pattensen zu verhindern, schlägt Anwohner Herbert Mohr vor, einige der Einbahnstraßen in beide Richtungen zu öffnen. Die Stadtverwaltung von Pattensen lehnt das komplett ab. Gerhard Dettmer, stellvertretender Ortsbürgermeister, würde die Straße Am Wall aber öffnen.

Das ehemalige Pfarrhaus in Hüpede, das heute in privates Wohnhaus ist, hat sich äußerlich kaum verändert.

Es ist eine Sammelleidenschaft, die nicht nur im stillen Kämmerlein ausgelebt wird, sondern auch vielen anderen Menschen Freude bereitet: Der 86-jährige Rudi Tegtmeier aus Hüpede sammelt Fotos von Hüpede, Oerie, Schulenburg, Hannover und Berlin. Und veröffentlicht sie in Büchern und Broschüren.

Nur in einer Richtung geht es an der Rudolf-Schlie-Straße.

Ein Anwohner schlägt vor, einige oder alle Einbahnstraßen in der Altstadt von Pattensen in beide Richtungen zu öffnen. So will er verhindern, dass sich der Verkehr vor der Altstadt-Bäckerei an der Steinstraße staut. Von der Stadtverwaltung von Pattensen wird der Vorschlag abgelehnt.

Mit Kursteilnehmern aus ganz Deutschland üben Mike Behrens (im Wasser) und Trenk Müller (im Boot) die Rolle mit dem Kajak.

Wo sonst Kleinkinder im Lehrschwimmbecken von der weißen Elefantenrutsche ins Wasser gleiten oder aber im großen Becken Schwimmer ruhig ihre Bahnen ziehen, übten sich am Wochenende im Hallenbad Pattensen Kajakfahrer mit ihren Booten und Trainern an der so genannten „Eskimo-Rolle“.

Freya Markowis, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover (von links), die Moderatorin Janne Klöpper, die Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth und die ehemalige Landrätin und Regierungspräsidentin Gertraude Kruse diskutieren beim Frauen-Frühjahrsempfang im Ratskeller Pattensen zum Thema „Feminismus im Wandel – Generationen im Gespräch“.

Beim Frauen-Frühjahrsempfang in Pattensen haben am Freitag Freya Markowis, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat der Stadt Hannover, die Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth und die ehemalige Landrätin und Regierungspräsidentin Gertraude Kruse über das Thema „Feminismus im Wandel“ gesprochen.

Die Filiale der Volksbank in Pattensen-Mitte (Bild) bleibt bestehen, aber der Geldautomat in Jeinsen wird abgebaut.

Die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen schließt zahlreiche Geschäftsstellen in der Region. Die Filiale in Pattensen-Mitte bleibt von diesem Kahlschlag zwar verschont, doch der Geldautomat der Volksbank in Jeinsen wird zum 31. Mai abgebaut.

Vom Schandfleck zum Kunstwerk dank Spendensammlung: In einer Gemeinschaftsaktion verwandeln Pattenser Malermeister gemeinsam mit den Grundstückseigentümern, Schüler der KGS und einem Graffiti-Profi die Garagenrückwände am Ortseingang in eine einladende Optik.

Mehr als nur einen neuen Anstrich soll es bis zum Sommer für die viele Meter breite Garagenrückwandseite am Ortseingang von Pattensen geben. Die mit Graffiti beschmierte Wand sehen Autofahrer als erstes, wenn sie aus Richtung Norden auf der Göttinger Straße in den Ort hineinfahren.

Der Wiesenschulhof versinkt bei Regen im Schlamm.

Die Geduld von Norbert Feltin, Leiter der Grundschule Pattensen, ist erschöpft. Erneut hat die Stadt die umfassende Sanierung des Gebäudes auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben. "Die Wertschätzung der Stadt liegt offenbar nicht bei den Kindern der größten Grundschule in Pattensen", sagt er.

Zu einem Dorf mit Zukunft gehört auch eine intakte Ortsdurchfahrt. Die Sanierung wurde erst vor wenigen Wochen abgeschlossen.

Jeinsen wird sich dieses Jahr erstmals an dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" beteiligen. Das hat der Ortsrat in der Sitzung am Mittwochabend beschlossen. Der Wettbewerb wird alle drei Jahre vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft organisiert.

Das Land will dieses Jahr die Schäden auf der Ortsdurchfahrt in Hüpede beseitigen. Dann soll auch die Tempo-30-Regelung aufgehoben werden.

Dauerhaft Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt von Hüpede: Dafür setzen sich die Freien Wähler ein. Das Land hatte angekündigt, die Straße dieses Jahr ausbessern zu wollen. Die Folge wäre, dass dort dann wieder 50 Kilometer pro Stunde gefahren werden darf.

1 2 3 4 5 6 7 ... 165
Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.