Navigation:
Beim offenen Treff im Mehrgenerationenhaus lässt sich der zweijährige Jan von seiner Großmutter etwas vorlesen.

Der Verein Mobile hat das Frühjahrsprogramm für sein Mehrgenerationenhaus herausgegeben. Es umfasst wieder zahlreiche Kurse und Vorträge und liegt in Geschäften, Praxen, Geldinstituten sowie in den Kindergärten aus.

Ältere Schulenburger müssen häufig ihren Heimatort verlassen, in dem die Thomaskirche, Homann's Hof (ganz links) und das Dorfgemeinschaftshaus (Mitte) das kulturelle und soziale Zentrum bilden.

Wer in Schulenburg aus Altersgründen nicht mehr selbstständig leben kann, muss seinen Heimatort verlassen. UWG und SPD beantragen unabhängig voneinander, dass die Stadt Pattensen sich für altersgerechte Wohnmöglichkeiten einsetzt. Die Anträge sind noch nicht öffentlich diskutiert.

Andreas Wolf in seinem neuen Büro.

Er ist schon seit gut einem Jahr an der Ernst-Reuter-Schule (KGS) tätig, aber jetzt kann er endgültig bleiben: Der Diplom-Pädagoge Andreas Wolf ist vom Land übernommen und mit einem unbefristeten Vertrag als Sozialarbeiter eingestellt worden. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Berufsorientierung.

Klassenlehrer Francisco Garcia erklärt seinen Schülern die Funktion des Auditoriums.

Rund 700 Schüler der Klassen fünf bis zehn an der Ernst-Reuter-Schule (KGS) in Pattensen haben am Montag ihre Räume im neuen B-Trakt bezogen. Sie sind etwas größer und heller als in dem alten Gebäude und verfügen über bessere technische Möglichkeiten. Der alte Trakt war marode und zu klein.

Bürgermeisterin Ramona Schumann befördert den stellvertretenden Ortsbrandmeister Dirk Meier (links) zum Hauptlöschmeister und Ortsbrandmeister Jörg Penzold zum Oberbrandmeister.

Bei der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr Schulenburg am Sonnabend wurden Ehrungen und Beförderungen ausgesprochen. Allerdings brachte Bürgermeisterin Ramona Schumann auch einen schlimmen Vorfall zur Sprache: Bei einem Einsatz hatten Schaulustige die Freiwilligen behindert und beschimpft.

Bürgermeisterin Ramona Schumann (Mitte) und Stadtbrandmeister Henning Brüggemann (Dritter von rechts) mit den Beförderten: Henning Thiemann (von links), Markus Graf, Harald Thiemann, Hinrich Lindemann, Alexander Eggers, Michael Helinski, Tobias Eickhoff und Maximilian Eggers.

Glückliches Reden: Im Jahr 2016 musste die Ortsfeuerwehr zu keinem einzigen Feuer im Ortsteil ausrücken, wie Ortsbrandmeister Tobias Eickhoff bei der Jahresversammlung bilanzierte. Deutlich wurde allerdings auch, dass es an der Beschaffung dringend benötigter neuer Fahrzeuge hapert.

Die Bauweise des neuen B-Trakts an der KGS Pattensen lässt viel natürliches Licht in die Räume und gewährt schöne Ausblicke auf das Calenberger Land.

Selbst an einem so trüben Tag ist das Gebäude von Licht durchflutet. Das ist der erste Eindruck von dem neu erbauten B-Trakt der Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen. Direktor Andreas Lust-Rodehorst, seine Stellvertreterin Mirjam Gerull und Fachbereichsleiter Andreas Ulrich hatten zur Führung gebeten

Die Straße Auf der Masch ist klar als Anliegerstraße und Tempo-30-Zone gekennzeichnet.

Der Zustand der Straße Auf der Masch in Jeinsen ist immer wieder Anlass zu Klagen. Die Fahrbahn hat tiefe Löcher. Bei Regen steht ein Teil unter Wasser. Die Straße ist im Kurvenbereich sehr eng, so dass Fußgänger gefährdet werden. Der Ortsrat und die Stadt Pattensen wollen jetzt etwas unternehmen.

Ein Team von RTL Nord mit Philip Kuhn (links, Kamera) und Lars Heindorf (rechts, Ton) beobachtet Astrid Frank (hinten von links), Brundhild Weber, Haftom Weldaj und Friedrich Weber.

Dass Brunhild und Friedrich Weber aus Pattensen-Mitte mit ihren beiden erwachsenen Töchtern beim Kaffee sitzen, ist nicht ungewöhnlich. Auch nicht, dass Haftom Weldaj aus Eritrea mit auf dem Sofa sitzt. Doch dass sie dabei von RTL Nord gefilmt werden, das ist schon etwas Besonderes.

Zwischen Koldingen und Laatzen
An der B443 zwischen Laatzen und Koldingen ist in der Nacht zu Freitag ein Lovemobil in Brand geraten.

In der Nacht zu Freitag ist zwischen Laatzen und Koldingen ein Lovemobil in Brand geraten. Die Ursache ist bisher unklar. Die Polizei hat Brandermittlungen aufgenommen.

Jeinsen will beim Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft antreten und dabei nicht nur mit seiner ehrwürdigen Vergangenheit punkten.

Jeinsen wird sich beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" bewerben. Dies empfahl der Ortsrat Jeinsen am Mittwochabend bei der Ortsratssitzung einstimmig. Die Stadtverwaltung soll die Bewerbung bis zum 31. Januar bei der Region Hannover einreichen.

Halten eisern zusammen: Ingrid und Nikolaus Ledke sind seit 65 Jahren miteinander verheiratet.

Was sie angehabt hat, als sie ihren späteren Mann das erste Mal getroffen hat? Ingrid Ledke zögert. Aber ihr Ehemann Nikolaus Ledke sagt sofort: "Du hattest den Poncho aus der Pferdedecke an." Am Freitag ist das Paar aus Pattensen-Mitte seit 65 Jahren verheiratet und feiert die Eiserne Hochzeit.

1 2 3 4 5 ... 153
Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.