Navigation:
Ghadah Alkubaisi freut sich auf die Gespräche und hat selbst gemachten Baklava mitgebracht.

Mit Kaffee und Kuchen kommt das Gespräch schnell in Gang: Rund 40 Gäste haben das sogenannte Erzählcafé im Corvinushaus in Schulenburg besucht, das die Pattenser Ortsverbände des Sozialverbands Deutschland erstmals für Einheimische und Flüchtlinge ausgerichtet hatten.

Bürgermeisterin Ramona Schumann präsentiert das Konzept für das künftige Schuldenmanagement der Stadt.

Die Schulden der Stadt Pattensen sind hoch, der Sanierungsstau auch. Durch weitere notwendige Investitionen besteht die Gefahr, dass die Stadt mittelfristig nicht mehr leistungsfähig sein wird. Die Verwaltung hat deshalb ein Schuldenkonzept entwickelt, um es nicht soweit kommen zu lassen.

Höchste Ehre: Laurent Fabius, Präsident des Verfassungsrates (von links), Guillaume Bacheley, Abgeordneter des Departements Seine-Maritime, Jean-Pierre Blanquet, Ehrenbürgermeister von St.-Aubin-lès-Elbeuf und Ehrenbürger von Pattensen, Günther Griebe, ehemaliger Bürgermeister von Pattensen, seine Ehefrau Hildegard Griebe, Dolmetscherin Katrin Schwarze und Jean-Marie Masson, Bürgermeister von St. Aubin.

Jean-Pierre Blanquet, Ehrenbürger der Stadt Pattensen, ist jetzt Ritter der Ehrenlegion. Diese ranghöchste Auszeichnung des französichen Staates wurde Blanquet, Alt-Bürgermeister der Partnerstadt St.-Aubin-lés-Elbeuf, im Beisein von Günter Griebe überreicht, ehemals Bürgermeister von Pattensen.

Pattensen-Mitte / Hannover
Eine Bluttat, die für eine 88-Jährige tödlich endete, erschüttert Bewohner und Mitarbeiter des DSG-Pflegewohnstifts An der Schützenallee in Pattensen.

Die tödliche Attacke eines 75-Jährigen auf eine 88-Jährige erschüttert Bewohner und Mitarbeiter des Pflegewohnstifts An der Schützenallee in Pattensen. Die Heimleitung verhängte eine Nachrichtensperre. Die Polizei ermittelt wegen Totschlags.

In diesem Heim ereignete sich die Tat.

In einem Pattenser Seniorenheim hat am Donnerstag ein 75-jähriger Bewohner eine 88-jährige Mitbewohnerin attackiert. Die Frau erlag am Abend ihren schweren Verletzungen. Der Mann soll laut Polizei dement sein. 

Die Polizei beschlagnahmte die Waffe.

Ungewöhnlicher Zwischenfall in Pattensen: Ein junger Mann ist am Himmelfahrtstag durch einen Schuss schwer verletzt worden. Offenbar hatte sich der Schuss aus einer Waffe gelöst, die auf dem Nachttisch des Mannes lag.

Das TrioRemember spielt Lieder aus vergangenen Jahrzehnten.

Das TrioRemember aus Hannover spielt in der St. Vituskirche in Wilkenburg Hits aus den sechziger, siebziger und achtziger Jahren. Der Auftritt beginnt am Sonntag, 28. Mai, um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Ausgezeichnet: Teamleiter Dieter Luczak (von links), Fachberaterin Sprache Meike Rohloff, Fachbereichsleiter Roland Levin, Kita-Leiterin Eva Pyrlik, Nina Angerstein und Sozialdezernent Erwin Jordan.

Die DRK-Kindertagesstätte Rappelkiste in Pattensen-Mitte kann sich jetzt Kompetenz Kita-Sprache nennen. Leiterin Eva Pyrlik nahm die Auszeichnung am Dienstagnachmittag aus den Händen von Erwin Jordan, Sozialdezernent der Regin Hannover, entgegen.

Ein Flyer wirbt um Ideen für einen neuen Namen für die Ernst-Reuter-Schule in Pattensen.

"Welcher Schulname passt zu uns?" Das stand auf dem Flyer, der in 2016 über die Suche nach einem neuen Namen für die Kooperative Gesamtschule (KGS) Pattensen informierte. Jetzt steht die Antwort fest: Ernst-Reuter-Schule!

Das Öl verschmierte die Fahrbahn der Braunschweiger Straße in Pattensen-Mitte auf etwa 150 Metern Länge.

Ein Lastwagen hat am Dienstag gegen 14.15 Uhr in Pattensen-Mitte aufgrund eines technischen Defekts Hydrauliköl verloren. An der Berliner Straße wurde die Fahrbahn derart verschmutzt, dass Feuerwehr und städtischer Baubetriebshof eingreifen mussten.

Die Sanierung der Grundschule Pattensen an der Marienstraße wird teurer und muss verschoben werden.

Der Elternrat der Grundschule Pattensen ist nicht grundsätzlich gegen einen Neubau. Das Gremium hält aber keinen der bisher genannten alternativen Standorte für geeignet.

Machen sich selbst ein Bild: Jobst Lüdtgeharm (Zweiter von links) erläutert Uwe Hammerschmidt (von links), Maria Flachsbarth, Martin Jausch und Horst Bötger die Planung.

Ein Landwirt aus Pattensen will einen Stall für Legehennen errichten und Bio-Eier vermarkten. Dies wird von der Bürgerinitiative (BI) Pattensen sehr kritisch gesehen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth erklärte jetzt, dass sie das Bio-Eier-Projekt ausdrücklich unterstützt.

1 2 3 4 ... 178
Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.