Navigation:
Mitglieder der UWG beseitigen das Unkraut auf der Leinebrücke.
Schulenburg Unkrautentfernung kostet UWG 100 Euro

Müssen Bürger für ehrenamtliches Engagement jetzt Geld bezahlen? So erscheint es zumindest Mitgliedern der UWG Schulenburg, die für die Reinigung einer Brücke 100 Euro an die Region Hannover entrichten müssen. Die Behörde verweist auf die geltende Gebührenverordnung vom Bund. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das Lovemobil brennt bereits in voller Ausdehnung, als die Feuerwehr mit dem Löschen beginnt.
Koldingen Lovemobil: Polizei ermittelt in alle Richtungen

Bei dem an der B443 bei Koldingen abgebrannten Lovemobil hat die Polizei noch keine neue Spur. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte eine Sprecherin jetzt. Bei der Ursache für den Brand könne es sich um einen technischen Defekt, aber auch fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung handeln. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Landwirt Thomas Meier aus Schulenburg erläutert der Bundestagsabgeordneten Maria Flachsbarth die Funktionsweise der Drillmaschine.
Schulenburg Abgeordnete Flachsbarth macht Hof-Praktikum

"Die Realität ist auch, dass Landwirte in und mit der Natur leben." Schöner hätte Maria Flachsbarth ihr Kurz-Praktikum auf Hof Meier ein Schulenburg wohl nicht beschreiben können. Die CDU-Bundestagsabgeordnete war am Dienstag zu Gast, um sich über Herausforderungen der Landwirtschaft zu informieren. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das Amtsgericht Springe.
Pattensen / Springe Skateboard-Fahrer fehlt Versicherungsschutz

Mit seinem Elektro-Skateboard ist ein 20-Jähriger aus Pattensen auf öffentlichen Straßen im Stadtgebiet unterwegs gewesen. Er stand jetzt vor dem Amtsgericht Springe, weil die Versicherung fehlte. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bennigsen ist von Hüpede nur etwa vier Kilometer entfernt. Doch eine direkte Busverbindung wird es in näherer Zukunft wohl nicht geben.
Hüpede / Oerie Keine Bus-Anbindung nach Bennigsen

Die Regionsversammlung hat den Antrag auf die Anbindung des Bahnhofs in Bennigsen an die Buslinie 320 auf Empfehlung der Regionsverwaltung erneut abgelehnt. Regionssprecher Klaus Abelmann hält es für eher unwahrscheinlich, dass ähnliche Anträge in Zukunft Erfolg haben werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Wolters beim Insomniac Escape Halloween in San Bernardino, Kalifornien: In Amerika ist er mit seiner Musik erfolgreich, will aber seiner Heimat treu bleiben.
Springe DJ aus Springe erobert die USA

Morgens zieht sich Sebastian Wolters sein Hemd an, geht in sein Büro in Hannover und setzt sich an den Schreibtisch. Wenige Tage später sitzt er schon wieder im Flieger auf dem Weg nach Amerika: Als DJ Bass Tikal tourt er durch die Vereinigten Staaten und legt vor 500 000 Menschen auf. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Rund um Springe waren teile der Straßen überflutet.
Springe Einsatzkräfte kämpfen gegen die Fluten

Der Deutsche Wetterdienst hatte auf seit Tagen vor einer Extremwetterlage auch für Springe gewarnt. Danach wurden von Montagabend bis Mittwochabend ergiebiger Regen mit unwetterartigen Niederschlagsmengen von gebietsweise zwischen 60 und 90 Litern pro Quadratmeter in 48 Stunden vorausgesagt. So kam es dann auch. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Regionsrätin Cora Hermenau übergibt Eric Pahlke im Regionshaus seine Ernennungsurkunde zum Brandschutzabschnittsleiter III.
Laatzen/Hemmingen/Pattensen/Springe Pahlke leitet Brandschutzabschnitt bis 2023

Erich Pahlke koordiniert auch in den nächsten Jahren die Arbeit der Feuerwehren in Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Springe. Der Ingelner wurde am Montag in seinem Amt als Brandschutzabschnittsleiter III bestätigt - für sechs weitere Jahre bis zum 31. Juli 2023. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Unterirdische Speicher sollen vor Überschwemmungen schützen. Doch bei starkem Regen ist auch ihre Kapazität begrenzt. So sind Straßensperrungen weiterhin möglich. Das Bild zeigt das Schild für die Strecke Wülfel-Wilkenburg, das bei Bedarf ausgeklappt werden kann.
Hemmingen Neuer Speicher für Regenwasser hat sich bewährt

Die Bewährungsprobe ließ nicht lange auf sich warten: Ende Juni begannen die Arbeiten an dem unterirdischen Wasserspeicher in Arnum. Nach dem Dauerregen der vergangenen Tage zeigt sich: „Es hat eine Verbesserung gebracht“, erläutert Dietmar Juschkewitz, Leiter der städtischen Tiefbauabteilung. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ein mehrere Meter großer Baum ist über den Gehweg am Teich der Verlängerung der Straße Auf der Dehne gefallen.
Laatzen Unwetter sorgt für Baumsturz und überflutete Wege

Das Unwetter am Dienstag hat zu Überschwemmungen und Wegesperren in der Leinemasch gefüllt. Am Dreiecksteich in Alt-Laatzen wurde ein mehrere Meter hoher Baum entwurzelt. Die Stadt hat zudem vorsorglich Sandsäcke gefüllt und Pumpen in Stellung gebracht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.