Navigation:
Blühende Landschaften: die sogenannte Laufbahn der KGS Pattensen.
Pattensen KGS-Sportgelände ist gesperrt

Das Außengelände der Ernst-Reuter-Schule (KGS) in Pattensen ist so verwildert, dass es für den Sport gesperrt ist. Das teilte SPD-Ratsmitglied Marion Kimpioka am Freitagbend im Rad mit. Sie hatte seit April auf den Zustand des Sportgeländes hingewiesen - ohne Erfolg. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Pastor Joachim Döring (links) interviewt den Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch.
Pattensen-Mitte "Frieden ist nicht selbstverständlich"

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch hat in der Veranstaltungsreihe "Kirche trifft..." in Pattensen Stellung zu Themen wie der künftigen Friedenssicherung und dem Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft genommen. Zudem forderte er die Kirche auf, wieder ein wenig mutiger zu werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Knapp 200 Reiter mit etwa 300 Pferden werden zum Turnier in Koldingen erwartet.
Koldingen Dressur- und Springturnier beim Reitverein

Der Reitverein Calenberger Land in Koldingen lädt für Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. August, alle Pferdebegeisterten und Reitsportfans zu seinem zweiten Sommerturnier ein. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die aktiven Mitglieder des Volkschors Jeinsen proben im Landgasthaus. 
Jeinsen Volkschor: Von strengen Regeln zur Sangeslust

Der Volkschor Jeinsen wird 2018 sein 135-jähriges Bestehen feiern. Die lange Geschichte des Vereins haben die Mitglieder bereits in einer Festschrift zum 111-jährigen Bestehen zusammen gefasst. Der Vorsitzende Hans-Jörg Neef ergänzt diese um einige aktuelle Daten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Stadtgeschichte liegt in Trümmern: Der sogenannte Weidemann'sche Hof an der Talstraße in Pattensen wird abgerissen.
Pattensen-Mitte Historischer Hof ist bald Geschichte

Der sogenannte Weidemann'sche Hof an der Talstraße 5 in Pattensen-Mitte ist bald nur noch ein Trümmerhaufen. Eine große Scheune des hufeisenförmig angelegten Komplexes ist schon verschwunden. Das Wohnhaus steht noch. mehr

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Der Bootshauswart Uwe Selle inspiziert den Zustand der Holzwände im Bootshaus. Dafür hat er die Bretter am unteren Ende dieser Wand entfernt.
Alt-Laatzen Hochwasser hat Nachwirkungen für Bootsclub

Das jüngste Hochwasser könnte für den Bootsclub Laatzen ein Nachspiel haben. Trotz Sicherungsbemühungen stand das Holzhaus des mehr als 100 Mitglieder zählenden Vereins Ende Juli knöcheltief unter Wasser. Eventuell muss der Bootsclub jetzt die Wände sanieren – oder sogar komplett erneuern. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Aldi will seinen Standort in Grasdorf aufgeben und an den Standort des früheren Autohauses Dürkopp an der Ecke Hildesheimer/Kronsbergstraße ziehen. Auch eine Bäckereifiliale und ein Sonderpostenmarkt sollen dort eröffnen.
Alt-Laatzen Aldi, Bäcker und Discounter wollen in Ex-Autohaus

Spekuliert wurde schon, nun ist es offiziell: Aldi will eine größeren Filiale in Alt-Laatzen eröffnen und dafür den Grasdorfer Standort aufgeben. Die Neuansiedlung ist bei dem früheren Autohauses Dürkopp geplant. Auch ein Bäcker und Sonderpostenmarkt sollen dort einziehen. Montag berät der Ausschuss. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der 12. Jahrgang der Albert-Einstein-Schule macht im Bundestag in Berlin bei einem Planspiel mit.
Laatzen/Berlin 50 AES-Schüler sind für einen Tag Politiker

Warum es so lange dauert, bis politische Entscheidungen getroffen sind, haben 50 Zwölftklässler der Albert-Einstein-Schule (AES) jetzt in Berlin erlebt. Bei einem Planspiel des Deutschen Bundestags schlüpften sie für einen Tag in die Rolle von Politikern – und lernten auch etwas über Zwischenrufe. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Publizistin und Politikerin Jutta Ditfurth bei einem Auftritt in der ARD Talkshow Maischberger am 12.07.2017 in Köln.
Laatzen/Hannover Jutta Ditfurth spricht über G 20

"G20 - was war, was ist, was kommt danach?" Unter diesem Motto hält die Politikerin und Publizistin Jutta Ditfurth am Montag, 21. August, auf Einladung des Frauenzentrums Laatzen einen Vortrag im Künstlerhaus an der Sophienstraße 2 in Hannover. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In der Nacht zu Donnerstag wurden zahlreiche Wahlplakate von SPD, CDU und der Partei Die Linke mit schwarzer Farbe beschmiert.
Beschmierte Wahlplakat SPD Laatzen erstattet Strafanzeige

Mehrere Wahlplakate der SPD, CDU und der Partei Die Linke sind in der Nacht zu Donnerstag in Alt-Laatzen beschmiert und übermalt worden. Viele davon hingen entlang der Hildesheimer Straße und im Bereich rund um den Rathauspark. Die Laatzener SPD hat nun Strafanzeige gestellt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.