Navigation:
Rund 20.000 Euro Schaden haben Unbekannte bei der Sprengung eines Fahrkartenautomaten angerichtet.

Rund 20.000 Euro Schaden haben Unbekannte bei der Sprengung eines Fahrkartenautomaten angerichtet.© Lisa Malecha

Neustadt

Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat

In der Nacht zum Freitag ist von Unbekannten ein Fahrkartenautomat an der Straße „Zum Bahnhof“ in Hagen gesprengt worden. Die Täter richteten einen Schaden von rund 20.000 Euro an und sind flüchtig.

Neustadt. Eine 24-jährige Frau hatte kurz vor Mitternacht einen lauten Knall gehört und daraufhin die Polizei informiert. Beim Eintreffen der Beamten waren die Täter bereits verschwunden. Wie die Unbekannten den Automaten sprengten, war zunächst noch unklar. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

Der Kriminaldauerdienst bittet Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, sich unter 0511/1095555 zu melden.

fgr


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.