Navigation:
Traditionell und Brauchtum in Neustadt am Rübenberge. Die vier Kompanien marschieren zusammen mit den Musikgruppen am Samstag durch die Innenstadt und zum Schützenplatz.

Traditionell und Brauchtum in Neustadt am Rübenberge. Die vier Kompanien marschieren zusammen mit den Musikgruppen am Samstag durch die Innenstadt und zum Schützenplatz.© Lunitz

Brauchtum

Tausende Neustädter marschieren beim Schützenfest

Zahlreiche Neustädter feierten an diesem Wochenende den 800. Geburtstag der Stadt. Am Sonntag marschierten rund 1000 Mitglieder der vier Kompanien und Musikzüge durch die Innenstadt zum Schützenplatz und riefen die Schaulustigen zum Fest auf. Nach bewährter Tradition wird am Nachmittag der Schützenkönig bekanntgegeben.

Neustadt. Tradition und Brauchtum in Neustadt am Rübenberge: Nach Kinderschützenfest, Zapfenstreich und anschließender Party im Festzelt an den Vortagen marschierten am Sonntag rund 1000 Mitglieder der vier Kompanien und Fanfarenzüge durch die Stadt. Damit markierten sie den Beginn des letzten Festtages.

Beim gemütlichen Beisammensein auf dem Schützenplatz lauschen Schützen und Besucher gemeinsam dem Showkonzert im Festzelt. Am Nachmittag treffen sich die Kranzdamen im Schloß Landestrost und rufen den Schützenkönig aus.

mbo


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.