Navigation:
Symbolbild

Symbolbild© Daniel Bockwoldt 8Archiv)

Neustadt

Neue Kräfte helfen bei Inklusion an Schulen

Die Inklusion an Schulen stelle Lehrer in Zeiten des Fachkräftemangels vor große Herausforderungen. Das niedersächsische Kultusministerium hat deshalb 650 Vollzeitstellen für Pädagogen an Schulen geschaffen - auch Neustädter Schulen bekommen Unterstützung.

Neustadt. Die Leine-Schule gehört neben der Grundschule Stockhausenstraße zu den insgesamt 840 Schulen in Niedersachsen, die sich über zusätzliche Mitarbeiter freuen können, wie das Kultusministerium mitteilt. Die Fachkräfte kommen aus unterschiedlichen Berufsfeldern, darunter Logopäden, Sozialarbeiter und Erzieher. "Sie alle sind eine wichtige Ergänzung für die inklusive Bildung an den Schulen", lässt sich Kultusministerin Frauke Heiligenstadt in einer Pressemitteilung zitieren.

Zu den Aufgaben der pädagogischen Mitarbeiter gehören unter anderem Unterrichtsbegleitung, therapeutische Maßnahmen und Unterstützung der Lehrer in der erzieherischen Arbeit bei Verhaltensschwierigkeiten, heißt es.

Von Leonie Frank


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.