Navigation:
Auf diesen Flächen im Otternhagener Moor soll ein Erlebnispfad entstehen. Helfer scheiden und sägen dort Bäume und Buschwerk zurück.

Ein Moor soll wieder Moor sein dürfen: Viele freiwillige Helfer sind dabei, schneiden und sägen störenden Bewuchs im Otternhagenr Moor zurück. Am Sonnabend wird wieder gearbeitet.

Der Ausschuss für Integration und Gleichstellung nimmt die Arbeit auf.

Sie haben eine neue Aufgabe übernommen und sind nach heftigen öffentlichen Diskussionen um ihren Ausschuss entsprechend verunsichert, was diese Aufgabe eigentlich beinhaltet. Die Mitglieder des Ausschusses für Gleichstellung und Integration haben die Arbeit aufgenommen.

Meister aller Klassen: Die Redaktions-Boygroup Salon Herbert Royal blickt mit allen Mitteln auf 2016 zurück.

Sie rappen und reimen, dichten, dilettieren und lassen keins ihrer zahlreichen Talente ungenutzt. Mit ihrem Jahresrückblick "Schloss mit lustig" beglücken die sechs HAZ-Redakteure vom Salon Herbert Royal am Donnerstag und Freitag gut 400 Fans im Schloss Landestrost - seit Monaten war ausverkauft.

Es ist einiges zu tun, ehe der mächtige Zaun steht. Er soll Schafe vor Attacken von Wölfen schützen.

Ein Drahtverschlag, zwei Meter hoch, zerteilt in der Gemarkung Scharrel erste Wiesen. Er soll Schafe vor Wölfen schützen.

Symbolbild

Wegen eines Schadens im Kabelnetz waren am Freitag gegen 5 Uhr Teile von Basse, Büren und Mariensee ohne Strom. Die Stadtnetze hatten den Schaden schnell lokalisiert, beeilten sich mit der Behebung. Nach Aussage des technischen Leiters Michael Kunz waren bis 6.45 Uhr alle Haushalte wieder versorgt.

Aufstand in der SPD: Fünf von elf Abteilungen haben den Ortsvereinsvorstand aufgefordert, binnen vier Wochen eine Hauptversammlung mit Neuwahlen durchzuführen.

Mit Klaus-Peter Sommer durch Neustadts Fußgängerzone.

Im Zentrum soll sich bald viel tun, auch der Ortsrat begleitet die Entwicklung in der Stadtmitte: Für Ortsbürgermeister Klaus-Peter Sommer ist dabei aber auch wichtig, dass die Randbereiche nicht vernachlässigt werden.

Der Pianist Frank Woeste hat in Hannover studiert, lebt und arbeitet nun in Paris.

Frank Woeste gehört zu den gefragtesten Jazzpianisten der französischen Jazzszene. Am Freitag, 13. Januar, präsentiert der Musiker sein neues Album „Pocket Rhapsody“ ab 20 Uhr im Schloss Landestrost.

Kinder der Kita Regenbogenland, einer Einrichtung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, sind gut drauf.

Neustadts evangelisch-freikirchliche Gemeinde bietet einen Kurs an, eine "Entdeckungsreise in das Land des Glaubens".

Auf dem roten Teppich: Martina und Ulrich Temps, Judith von Roon und Melissa Hellwig bei der Preisverleihung "Der goldene Bulli" in Berlin.

Das SPRINT-Projekt schlägt Wellen: Unternehmer Ulrich Temps hat es im Dezember in einem Dialogforum des Landes Brandenburg vorgestellt - und er ist mit einer Abordnung der Firma zur Verleihung des "Goldenen Bulli" für soziales Engagenment gefahren. Temps will das Projekt weiter laufen lassen.

Hellmut Fried (von links) Hartmut Wagner und Wolf-Dieter Seidel bei einer Vorführung von "Schrotten".

Mit der Tragikomödie "Captain Fantastic" startet der Filmclub in sein zweites Programmjahr - und fragt seine Fans, was in Neustadts Kino noch besser werden könnte.

Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD).

Prominenter Besuch in der Berufsbildenden Schule: Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) kommt zum "Dialog im Wahlkreis" mit dem örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten Mustafa Erkan.

1 2 3 4 5 6 ... 290

Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.