Navigation:
Die Landesstraße zwischen Suttorf und Basse ist schon heute marode. Ist sie für noch mehr Schwerlastverkehr geeignet?

Geplante Umleitungsstrecke für Schwerlastverkehr birgt manch Unwägbarkeit in sich

Eine sympathische Truppe: der Jugendspielmannszug des TSV

Der Jugend-Spielmannszug des TSV Neustadt bietet einen Schnupperkurs an, hofft auf neue junge Musiker.

Jochen Redmer im Gespräch mit Detlev Rogalla

Was wäre die Robby ohne klassische Handwerksbetriebe - sie sind seit Jahrzehnten dabei.

Katrin Luneburg

Die DRK-Sozialstation hat eine neue Chefin.

Feinschliff für den ersten Auftritt: Mariola Schrader (von links), Nikki Adrian Krentel, Stefan Neumann, Karl-Heinz Behrens

Wetten dass - das ein Erfolg wird? Das Spontantheater Eilvese probt an der Komödie "De Querkopp".

Ute Lamla bei "Pulse of Europe" in Hannover.

Es ist höchste Zeit, Zeichen für das geeinte Europa zu setzen. Sagt Neustadts stellvertretende Bürgermeisterin Ute Lamla, die regelmäßig bei den Demonstrtionen "Puls of Europe" in Hannover dabei ist.

Michael Thürnau und Laura-Sophie Rau

Bingo-Bär Michael Thürnau war am Sonnabend Stargast der Robby

So lief die 32. Robby in Mariensee am Wochenende

Das Schild, das alles verändert: Der Schwerlastverkehr muss in Neustadt runter von der Bundesstraße 6, wird durch angrenzende Dörfer gelotsts.

Schwerlastverkehr, der wegen der Sperrung der Leinebrücke in Neustadt die B6 verlassen muss, soll durch angrenzende Dörfer rollen. Betroffen sind Suttorf, Basse, Empede und in geringerer Form Mariensee.

Denn mal Prost: Reinhard Niemeyer (von links), Uwe Sternbeck, Wilfried Aick.x

Das Thema bewegt - über 100 Neustädter kamen zum Info-Abend des Wasserverbandes, diskutierten teils heftig über Trinkwasserqualitäten.

Auf dem Standortsübungsplatz in Luttmersen geht es noch einmal um Tarnung.

Mit mehr als 60 Fahrzeugen und rund 150 Soldaten hat die 4. Kompanie des Versorgungsbataillons 141 bei einer dreitägigen Übung ihr Können in Sachen Landesverteidigung gezeigt. Egal, ob die Weser überquert werden oder Fahrzeuge geborgen werden mussten - stets ging es darum, in Bewegung zu bleiben.

Gästeführerin Ulrike Ostermann führt sprichwörtlich durch Neustadt.

Die Sau rauslassen? Die Klappe halten? Die Bedeutung von Redewendungen bestimmt einen Teil des neuen Programms der Neustädter Gästeführerinnen. Es heißt genau zuhören und hinschauen.

1 2 3 4 ... 319

Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.