Navigation:
Kohlenmonoxid

Holzkohlegrill vergiftet sechsköpfige Familie

Ein Holzkohlegrill hat eine sechsköpfige Familie in Lehrte durch Kohlenmonoxid vergiftet. Die Eltern wurden schwer verletzt, teilte die Polizei in der Nacht zum Montag mit. Die Familie hatte selbst den Notarzt wegen starker Kopfschmerzen alarmiert.

Lehrte. Beim Eintreffen der Sanitäter schlug der Kohlenmonoxid-Melder voll aus. Die Feuerwehr räumte und lüftete daraufhin das Zweifamilienhaus, in der sich zu diesem Zeitpunkt keine weitere Menschen aufhielten. Mutter und Vater erlitten schwere Rauchgasvergiftungen, die Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren leichte Verletzungen.

Bei Kohlenmonoxid-Vergiftungen kommt der Tod weitgehend unbemerkt. Das Atemgift riecht und schmeckt nicht. Wer hohe CO-Konzentrationen einatmet, kann innerhalb weniger Minuten sterben. Die Menschen werden bewusstlos und ersticken schließlich. Die Feuerwehr war zunächst davon ausgegangen, dass eine kaputte Heizungsanlage für die hohe Kohlenmonoxid-Konzentration verantwortlich ist.

lni


Anzeige

Lehrte ist ...

  • ... eine Stadt östlich von Hannover mit mehr als 43.000 Einwohnern.
  • ... 2009 zu Niedersachsens fahrradfreundlichsten Kommune gewählt worden.
  • ... eine Stadt mit langer Eisenbahnertradition.
  • ... Heimat des Blues-Festival, bei dem neben regionalen Bands auch internationale Musiker auftreten.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Lehrte der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h