Navigation:
Die Polizei in Lehrte ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Die Polizei in Lehrte ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.© Symbolbild

Lehrte

Gullydeckel liegt auf der Fahrbahn

Die Polizei ermittelt wegen eines gefährliche Eingriffs in den Straßenverkehr, der sich am Dienstagabend auf der Bahnhofstraße abgespielt hat. Dort hatte ein Unbekannter einen Gullydeckel aus dessen Halterung genommen und auf die Fahrbahn gelegt.

Lehrte. Die Meldung über das schwere Eisenteil auf der Bahnhofstraße erreicht das Kommissariat gegen 20 Uhr. Ein Autofahrer hatte den Gullydeckel gerade noch rechtzeitig wahrgenommen, bevor er mit seinem Auto drüber hinweg fuhr.
Ein Streifenwagen machte sich zu der Stelle auf, die Beamten setzen des schweren Deckel wieder in die Einfassung am Straßenrand. Der Ort des Geschehens befindet sich in Höhe des Hauses mit der Nummer 15.

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass es sich bei dem Vorfall nicht um einen Streich handelt. Durch den Gullydeckel auf der Fahrbahn könne durchaus ein Unfall ausgelöst werden.

Darüber hinaus stellt der offene Gully eine gefährliche Stolperfalle dar. Daher hofft das Kommissariat nun, durch Zeugen auf der belebten Bahnhofstraße gesehen haben, wer den Deckel aus der Halterung nahm.

Hinweise nimmt das Kommissariat unter der Telefonnummer (0 51 32) 82 70 entgegen.

Von Achim Gückel


Anzeige

Lehrte ist ...

  • ... eine Stadt östlich von Hannover mit mehr als 43.000 Einwohnern.
  • ... 2009 zu Niedersachsens fahrradfreundlichsten Kommune gewählt worden.
  • ... eine Stadt mit langer Eisenbahnertradition.
  • ... Heimat des Blues-Festival, bei dem neben regionalen Bands auch internationale Musiker auftreten.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Lehrte der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h