Navigation:
Der alte Jugendtreff an der Pfarrstraße hat abgewirtschaftet, meint der Ahltener Ortsrat. Er fordert Planungen für einen neuen.

Der alte Jugendtreff an der Pfarrstraße hat abgewirtschaftet, meint der Ahltener Ortsrat. Er fordert Planungen für einen neuen.© privat

Lehrte

Ahlten drängt auf ein Haus der Vereine

Ahlten soll weitere Baugebiete bekommen. Und daher muss nach Meinung des Ortsrats auch die Infrastruktur im Dorf wachsen. Die Kommunalpolitiker haben jetzt einen Forderungskatalog für den Haushalt 2017 abgestimmt. Sie fordern unter anderem Konzepte für die Grundschule und für ein Haus der Vereine.

Ahlten. Mehrere Redner im Ortsrat nannten die Wünsche Ahltens "zurückhaltend". Man dränge nur auf das, was für die Struktur des größten Lehrter Ortsteils wichtig sei. Und dazu gehöre zum Beispiel eine zukunftsfähige Grundschule. Dort sei das vergangene Jahr durch Sanierungen von mit Schimmel belasteten Räumen geprägt gewesen, und man habe PCB-Belastung festgestellt, heißt es in einem Papier der CDU-Mehrheitsfraktion. Jetzt sei es an der Zeit, für eine "deutliche Verbesserung der Bausubstanz" zu sorgen. Sie fordert daher nicht nur, dass im Haushalt 2017 Planungskosten für ein Raum- und Sanierungskonzept auftauchen, sondern auch die Sanierung von Toiletten sowie die Erneuerung einer Akustikdecke und von Bodenbelägen berücksichtigt werden. Diese Forderungen trägt der gesamte Ortsrat einmütig mit.

Einig sind sich die Ortspolitiker in Ahlten auch über eine andere Forderung. Sie wollen, dass in Sachen Jugendarbeit endlich etwas in Gang kommt. "Wir brauchen einen neuen Jugendtreff", sagte Sozialdemokrat Timo Bönig in der jüngsten Ortsratssitzung. Die alten Räume an der Pfarrstraße entsprächen längst nicht mehr den Anforderungen, meint auch die CDU, und setzt als Anschubfinanzierung für den Jugendtreff 50.000 Euro an. Darüber hinaus müsse ein Mehrzweckplatz oder ein Fußballkäfig her, denn schließlich sei der alte im vergangenen Sommer ersatzlos abgebaut worden.

Auch in Sachen "Haus der Vereine" gibt es im Ortsrat keine zwei Meinungen. Die CDU hat auch dafür Planungskosten von 50.000 Euro aufgerufen. Der Neubau könne auch mit einem Jugendtreff kombiniert werden. Ob man diesen dann Haus der Vereine, Jugendhaus oder Dorfgemeinschaftshaus nenne, sei nicht so entscheidend, meint Bönig. Wichtig sei nur, dass die Infrastruktur mit dem Dorf mitwachse.

Für diese hat der Ortsrat ebenfalls konkrete Vorstellungen. Er fordert unter anderem eine technische Modernisierung der Verwaltungsnebenstelle, die Anschaffung einer Medienausstattung für die Kitas, die Umsetzung des längst ausgearbeiteten Bibliothekskonzepts, Tempo-30-Piktogramme auf der Hannoverschen Straße und einen neuen Anstrich für die Decke in der Friedhofskapelle.

Und noch an einer anderen Stelle drückt der Schuh - und zwar am Barnstorfplatz, der nach Meinung der Ortspolitiker dringend eine Auffrischung braucht. Die Umgestaltung des Areals könne gut mit dem Ausbau der Backhausstraße verbunden werden, meinen sie.

Von Achim Gückel


Anzeige

Lehrte ist ...

  • ... eine Stadt östlich von Hannover mit mehr als 43.000 Einwohnern.
  • ... 2009 zu Niedersachsens fahrradfreundlichsten Kommune gewählt worden.
  • ... eine Stadt mit langer Eisenbahnertradition.
  • ... Heimat des Blues-Festival, bei dem neben regionalen Bands auch internationale Musiker auftreten.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Lehrte der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h