Navigation:
Zweiter Bombenverdacht soll Zeitplan und Evakuierungsradius am Sonntag nicht beeinflussen.

Zweiter Bombenverdacht soll Zeitplan und Evakuierungsradius am Sonntag nicht beeinflussen.© Hannover Airport

|
Langenhagen

Liegt eine zweite Bombe am Flughafen Hannover?

Mindestens zwei Verdachtspunkte wegen möglicher Bomben muss die Kampfmittelbeseitiger am Sonntag, 29. Mai, öffnen. Sie befinden sich auf dem ältesten Bereich des Vorfeldes, der beim Bau noch nicht so umfassend sondiert werden konnte. Die Sondierung soll noch bis Freitag andauern.

Langenhagen. Den ersten Punkt hatten die Fachleute bereits am 19. Mai festgestellt, nun maßen sie bei weiteren Stelle in unmittelbarer Nähe zum ersten Verdachtspunkt ebenfalls magnetische Störungen. Deshalb haben Stadt Langenhagen und Kampfmittelbeseitigungsdienst entschieden, auch diesen Verdachtspunkt am Sonntag zu öffnen.

Die zusätzliche Öffnung wirkt sich nach Aussage von Stadtsprecherin Juliane Stahl nicht auf den Evakuierungsradius aus. Unverändert bleibt ihren Angaben zufolge auch der Zeitplan, so beginnt die Evakuierung um 9 Uhr. Sie erfolgt in mehreren räumlichen Abschnitten, welche in enger Absprache mit dem Flughafen Hannover-Langenhagen erarbeitet wurden. Die operative Leitung der Evakuierung hat die Freiwillige Feuerwehr Langenhagen inne.

Die Polizei wird um diese Zeit eine Absperrung auf der Flughafenstraße an der Evershorster Straße einrichten, dann die S-Bahnen nur noch bis zur Haltestelle Pferdemarkt. In den Bahnen werden dann Passagiere mit dem Ziel Flughafen per Ansage darauf hingewiesen, dass sie an der Haltestelle Langenhagen-Mitte aussteigen müssen, um zur Sammelstelle in der Eishalle Langenhagen zu gelangen. Für Anreisende mit einem Auto wird die Anfahrt zu zwei Parkplätzen in unmittelbarer Nähe der Eishalle ausgeschildert. An der auf der Flughafenstraße errichteten Absperrung werden Flyer mit Anfahrtsskizzen verteilt. Gegen 16 Uhr sollen die Arbeiten enden.

Was passiert da am 29. Mai eigentlich genau? Die NP beantwortet die wichtigsten Fragen:

Wer leitet den Einsatz?
Die Kampfmittelbeseitigungsmaßnahme wird von der Stadt Langenhagen geleitet.

Wie lange wird das dauern?
Die Evakuierung beginnt am Sonntag um neun Uhr. Wie lange sie dauert, kann nicht genau vorhergesagt werden, da dies abhängig von der Art des Fundes ist. Aktuell gehen die Stadt Langenhagen und der Hannover-Airport davon aus, dass der Flughafen voraussichtlich ab 16 Uhr wieder betriebsbereit ist. Von neun Uhr an beginnt die Freiwillige Feuerwehr Langenhagen unter Leitung von Stadtbrandmeister Arne Boy mit der Evakuierung. Zur Evakuierung wurde das Gebiet in sieben Abschnitte unterteilt, die stufenweise geräumt werden.

Wie viele Flüge sind betroffen?
Am Sonntag sind insgesamt 152 Starts und Landungen geplant. Davon liegen 28 Abflüge und 26 Ankünfte in der Zeit von neun bis 16 Uhr. Ob diese entsprechend zu einem anderen Zeitpunkt durchgeführt oder auf andere Flughäfen umgeleitet werden müssen, wird derzeit durch den Airport-Verkehrsbereich in enger Abstimmung mit den Flugplanern der Airlines erarbeitet. Germanwings/Eurowings hat bereits alle Flüge für Sonntag in die Zeit vor neun Uhr beziehungsweise nach 16 Uhr gelegt.

Wo gibt es Informationen für Passagiere?
Bei Fragen rund um Flugzeiten sollen sich Passagiere laut Airport zuerst an ihre Fluggesellschaft oder ihren Reiseveranstalter wenden. Eine Übersicht über alle Fluggesellschaften am Hannover-Airport gibt es unter
 www.hannover-airport.de

Unter welcher Telefonnummer informiert der Flughafen?
Die Airport-Information ist unter Telefon 05  11/97 70 zu erreichen.

Unter welcher Telefonnummer informiert die Stadt Langenhagen über die Evakuierungsmaßnahme?
Die Kommune hat ein Bürgertelefon eingerichtet: 08 00/ 730 70 00.

Wird es Einschränkungen bei der Anfahrt zum Flughafen geben?
Die Anfahrt ist von neun Uhr bis zur Beendigung der Kampfmittelbeseitigungsmaßnahme gesperrt, ebenso die Anfahrt zu den Parkhäusern 1 bis 7. Für anreisende Besucher und Passagiere wird eine Sammelstelle eingerichtet. Sie befindet sich in der Eishalle Langenhagen (Brüsseler Straße 1, 30853 Langenhagen).

Wird es Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr geben?
Von neun Uhr an bis zur Beendigung der Kampfmittelbeseitigungsmaßnahme wird kein öffentlicher Nahverkehr stattfinden. Nähere Informationen dazu wird es auch auf der Internetseite der Stadt Langenhagen geben: www.langenhagen.de

Wie groß ist der Evakuierungsradius?
1000 Meter um den Verdachtspunkt.

Wer führt die Evakuierung durch?
Die Freiwillige Feuerwehr Langenhagen ist für die Evakuierung verantwortlich. Unterstützt wird sie von der Flughafen-Feuerwehr, dem Airport-Sicherheitsdienst sowie der Landes- und der Bundespolizei.

Was passiert mit abgestellten Flugzeugen auf dem Vorfeld?
Jets und Abfertigungsgeräte wie beispielsweise Fluggasttreppen werden zum östlichen Teil der Südlandebahn (außerhalb des Sicherheitsradius) gebracht, so dass die Nordbahn als erste Start- und Landebahn frei bleibt und nach der Kampfmittelbeseitigungsmaßnahme schnell wieder in Betrieb genommen werden kann.

Welche Geschäfte in den Flughafenterminals bleiben den ganzen Sonntag geschlossen?
Die Aussichtsterrasse, die Ausstellung „Welt der Luftfahrt“ sowie der Erlebnis-Shop auf der Airport-Plaza und das Marché-Mövenpick-Restaurant zwischen Terminal A und B sind am 29. Mai den ganzen Tag geschlossen.

Was kostet die Flughafensperrung?
Laut Airport-Sprecher Sönke Jacobsen wird sich der Jahresgewinn der Flughafengesellschaft um rund 150 000 Euro verringern. Das Unternehmen finanziert sich unter anderem über Gebühren für Starts und Landungen. Jacobsen betonte gestern: „Wir setzen alles daran, den Flugbetrieb schnellstmöglich wieder aufnehmen zu können – das ist unsere Priorität.“


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h