Navigation:
Rettungskräfte suchen nach einer vermissten Person im Silbersee.

Rettungskräfte suchen nach einer vermissten Person im Silbersee.© Elsner

Langenhagen

Junger Mann stirbt nach Badeunfall im Silbersee

Im Silbersee in Langenhagen ist ein junger Mann am Montagabend ertrunken. Nachdem er am späten Abend als vermisst gemeldet worden war, konnten Feuerwehr und Polizei ihn gegen 23 Uhr bergen. Er befand sich in einem kritischen Zustand, der Notarzt konnte ihn jedoch nicht mehr retten.

Langenhagen. Im Silbersee, ein Badesee in Langenhagen, ist ein 20 Jahre alter Mann ertrunken. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden Rettungskräfte am Montagabend zum Silbersee in Langenhagen alarmiert, weil Menschen, die in dem See schwammen, um Hilfe riefen. Zuvor waren drei Männer gegen 21.30 Uhr hinausgeschwommen. Plötzlich bemerkten zwei der Männer, dass ihr dritter Begleiter fehlte. Sie konnten zurück zum Ufer schwimmen, während Menschen, die ebenfalls am Badesee waren, um 21.31 Uhr die Feuerwehr verständigten.

Zwei DLRG-Schwimmer, die sich in der Nähe aufhielten, kamen zur Hilfe, bis ungefähr zwanzig Minuten nach der Alarmierung das erste Rettungsboot auf den See hinausfuhr. Für die Suchmaßnahmen leuchtete die Feuerwehr Langenhagen den See aus, dennoch blieb der Einsatz auch für die Taucher gefährlich. "Der Silbersee ist ziemlich tief, ist auch bekannt für seine Strömungen", sagte der Sprecher.

Die Polizei musste die östliche Seite wegen Schaulustigen absperren. Rund 100 Einsatzkräfte suchten mit Tauchern und Scheinwerfern eineinhalb Stunden nach ihm, bis sie ihn schließlich um kurz nach 23 Uhr fanden: "Wir haben eine männliche Person vom Grund des Sees geborgen", sagte ein Feuerwehrsprecher. Der junge Mann, der Anfang 20 ist, wurde 60 Meter vom Ufer entfernt gefunden, "in einer Tiefe von drei bis vier Metern", so der Sprecher.

Wie ein Polizeisprecher sagte, wurde der Mann aus dem Wasser geborgen. Ein Notarzt konnte ihn jedoch nicht mehr retten.

Die beiden anderen Schwimmer erlitten einen Schock.

Das Wasser hatte zum Zeitpunkt des Badeunfalls eine Temperatur von 19 Grad. Das Areal ist erst seit dem vergangenen Jahr ein Badestrand, zuvor war es aufgrund von Munitionsresten jahrezehntelang gesperrt.

Laut Feuerwehr soll es nicht ungewöhnlich sein, dass an heißen Sommerabenden auch zu einer so späten Uhrzeit noch Badegäste am Silbersee sind.

tm/dpa/kad


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h