Navigation:
Foto: In Rethen brannte der Dachboden eines Reihenhauses.

In Rethen brannte der Dachboden eines Reihenhauses.© Stadtfeuerwehr Laatzen

Unwetter in Hannover

Feuerwehreinsätze in Laatzen und Rethen

Einiges zu tun hatten am Sonnabendabend die Ortsfeuerwehren der Stadt Laatzen. Wegen des Unwetters, das am Abend über Hannover zog, mussten die Ortsfeuerwehren zu mehreren Einsätzen ausrücken. Unter anderem brannte ein Reihenhaus in Rethen.

Laatzen. Um 21.29 Uhr fuhren die Retter aus Laatzen zu einer hilflosen Person hinter verschlossener Tür in der Würzburger Straße. Hilfeschreie waren zu hören, eine Wohnungstür in der dritten Etage wurde daraufhin gewaltsam geöffnet und die 86-jährige Patientin dem Rettungsdienst übergeben.

Während die Feuerwehrleute hier noch tätig waren, ging bei den Ortsfeuerwehren Rethen und Laatzen gegen 21.48 Uhr eine weitere Meldung ein: ein Dachstuhlbrand in Rethen. Zu diesem Einsatz wurden die Rethener Ortsfeuerwehr, Kräfte aus Laatzen und Pattensen sowie die Berufsfeuerwehr Hannover alarmiert. Alle drei Reihenhäuser der Zeile wurden geräumt. Das Feuer wütete im Dachboden, direkt unter den Ziegeln.

Die Lösch- und Aufräumarbeiten zogen sich bis weit nach Mitternacht hin. Eine vierköpfige Familie konnte nicht in das betroffene Haus zurückkehren. Zeitweise drohte die durchnässte Decke des Dachbodens einzustürzen. Die beiden weiteren Reihenhäuser wurden vom Feuer verschont. Niemand wurde verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen war das Feuer aber nicht durch einen Blitz, sondern durch einen Topf mit heißem Fett in der Küche in Brand geraten.

Von der Feuerwehr waren an den Löscharbeiten 70 Kräfte mit zahlreichen Fahrzeugen vor Ort im Einsatz.

Um 22.28 Uhr sowie um 22.34 Uhr meldete die Leitstelle noch zwei leichte Wasserschäden im Hans-Sachs-Weg sowie in der Marktstraße. Auch diese Einsätze wurden parallel abgearbeitet. Ein Alarm der Brandmeldeanlage bei der Avacon gegen 23.50 Uhr entpuppte sich als Fehlalarm und eine brennende Gemüsekiste gegen 23.50 Uhr in der Alten Rathausstraße hatten bei Eintreffen der Feuerwehr schon Anwohner gelöscht.  

r.


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h