Navigation:

© Symbolbild

Zeugensuche

Laatzen: Mann nach Überfall schwer verletzt

Am Mittwoch Nachmittag gegen 16 Uhr hat ein Unbekannter einen 39-Jährigen im Stadtpark an der Straße Alte Rathausstraße (Alt-Laatzen) ausgeraubt und dabei schwer verletzt.

Laatzen. Der 39 Jahre alte Mann ging nach derzeitigem Ermittlungsstand durch den Stadtpark und wurde ungefähr in Höhe des Standesamtes plötzlich von dem Unbekannten attackiert - er stürzte und verlor das Bewusstsein. Einige Zeit später kam das Opfer wieder zu sich und stellte fest, dass der Täter in der Zwischenzeit offensichtlich sein Bargeld geraubt hatte. Anschließend suchte der 39-Jährige eigenständig ein Krankenhaus auf, in dem er aufgrund seiner schweren Verletzungen stationär aufgenommen wurde. Von dort verständigte das Klinikpersonal die Polizei.

Eine Vernehmung des Verletzten ergab, dass sich während des Vorfalls vermutlich eine Person in dem Park aufhielt, die eine rote kurze Hose trug. Ob es sich bei dieser Person um den Täter, einen Zeugen oder einen Unbeteiligten handelte, ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder den Überfall im Stadtpark bemerkt haben. Sie werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Süd unter der Rufnummer 0511 109-3620 in Verbindung zu setzen.


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h