Navigation:
Der Renault Laguna brannte komplett aus.

Der Renault Laguna brannte komplett aus.© Gerald Senft

Laatzen

Auto brennt im Rethener Gewerbegebiet aus

Ein Auto ist am Montagnachmittag in Rethen ausgebrannt. Der Fahrer hatte Qualm in seinem Auto bemerkt und das Fahrzeug im Gewerbegebiet angehalten – wenig später brannte es aus. Der 31-jährige Fahrer kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Laatzen. Gegen 17.30 Uhr ist am Montag ein Auto in Rethen in Brand geraten. Der 31-Jährige Fahrer war gerade von der B443 abgebogen, als er im Auto Qualm bemerkte. Um den Verkehr nicht zu gefährden, bog er in die Bernd-Rosemeyer-Straße ab und verständigte die Feuerwehr.

Als die Ortsfeuerwehr Rethen acht Minuten später eintraf, schlugen meterhohe Flammen aus dem Wagen, mehrere Detonationen waren zu hören. Der Fahrer hatte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können, kam jedoch mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Wagen war nicht mehr zu retten und brannte aus, obwohl Mitarbeiter eines nahen Autohauses noch versucht hatten, vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Flammen mit einem Feuerlöscher zu löschen.

akö


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h