Navigation:
Symbolbild Einbruch.

Symbolbild Einbruch.© Symbolbild (dpa, Frank Rumpenhorst)

Laatzen/Hemmingen

Einbrecher steigen in vier Häuser ein

Die Urlaubstage um Ostern sind offenkundig auch für Einbrecher attraktiv: Diese sind in den letzten Tagen in ein Hemminger und drei Laatzener Häuser eingestiegen und haben Schmuck und Geld im Wert von einigen Tausend Euro gestohlen. Bei zwei weiteren Adressen blieb es hingegen beim Versuch.

Laatzen/Hemmingen. Heimgesucht von den Dieben wurden unter anderem zwei benachbarte Häuser an der Talstraße in Alt-Laatzen. In dem einen Haus drangen die Einbrecher über einen aufgehebelten Fensterflügel nach innen vor. Direkt nebenan hebelten sie die Terrassentür auf. Einer der Bewohner bemerkte die offene Tür und meldete die Einbrüche. Für den Einbruch in dem einen Alt-Laatzener Haus kommt nur ein verhältnismäßig kurzer Tatzeitraum infrage: am Donnerstag vor Ostern, zwischen 19 und 22 Uhr. Beim Nachbarn könnten die Einbrecher laut Polizei theoretisch auch schon ab Montag, 21. März, 
14 Uhr gewesen sein. Die Bewohner dort waren seitdem im Urlaub.

Darüber hinaus trieben Einbrecher auch in Laatzen-Mitte am Lortzingweg ihr Unwesen. Sie versuchten in zwei Privatwohnungen vorzudringen, die in Mehrfamilienhäusern lagen. Während sie bei der einen Adresse daran scheiterten, ein Badezimmerfenster aufzuhebeln, gelang es ihnen einige Meter weiter ein gekipptes Fenster zu öffnen und in die Wohnung vorzudringen. Dort und bei den beiden vollendeten Einbrüchen in Alt-Laatzen wurde Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von einigen Tausend Euro erbeutet – darunter auch ein goldenes Armband.

Einbrüche auch wieder in Hemmingen

Auch das Stadtgebiet Hemmingen, wo die Polizei seit vielen Wochen eine Einbruchsserie verzeichnet, blieb am Osterwochenende nicht verschont. So drang an einem der beiden Tage am Bruchweg in Ohlendorf „mehrere unbekannte Täter“ in ein Einfamilienhaus vor, nachdem sie die Terrassentür aufgehebelt hatten. Sie entwendeten eine Spielkonsole und Bargeld in unbekannter Höhe. Tatzeitraum: zwischen Sonnabend 9.15 Uhr und Ostersonntag 20.45 Uhr.

Eine für sie unangenehme Überraschung erlebten zwei Einbrecher hingegen in Harkenbleck. Als sie sich am Sonnabend gegen 20.15 Uhr an der Terrassentür eines Hauses an der Redener Straße zu schaffen machten, wachte der auf dem Sofa im Wohnzimmer schlafende Bewohner auf. Als er das Licht einschaltete, rannten die Männer weg.

Hinweise zu den Einbrüchen erbittet die Polizei in Laatzen unter Telefon (05 11) 1 09 43 15, die Polizei Ronnenberg: Telefon (05109) 5170.

Von Astrid Köhler


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h