Navigation:
Zirkuswoche in der Grundschule Pestalozzistraße: Insgesamt rund 90 Kinder aus den B-Klassen zeigen am Dienstag in jahrgangsübergreifenden Gruppen bei ihrer Abendvorstellung die erst am Vormittag einstudierten Kunststücke.

Einmal vor gefüllten Rängen in einer richtigen Manege auftreten - als Akrobat, Clown, Magier oder bei einer Tiernummer. Für die 353 Kinder der Laatzener Grundschule Pestalozzistraße gehen derlei Wünsche mit der Zirkuswoche zurzeit jeden Abend in Erfüllung. Am Freitag ab 9.30 Uhr gibt es eine Gala.

Bei der Feuerwehrübung in Ingeln-Oesselse wird simuliert, dass Radioaktivität austritt.

Dass Feuerwehrleute mit Geigerzähler und Spezialanzügen zu einem Verkehrsunfall ausrücken, ist nicht alltäglich. Entsprechend viele Schaulustige verfolgten am Dienstagabend die Übung der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse, bei der der Austritt von Radioaktivität simuliert wurde.

Die Jungen und Mädchen der AWO-Kita klären vor dem Leine-Center anlässlich des Weltkindertags über Kinderrechte auf. Auch Ilka Lehmann aus Rethen erhält einen Zettel.

Dass Kinder ein Recht auf Bildung, gewaltfreie Erziehung und Hilfe bei Armut, Hunger und Krieg haben, müsste eigentlich selbstverständlich sein - ist es aber nicht. 15 Jungen und Mädchen der AWO-Kita haben anlässlich des Weltkindertages für ihre Rechte geworden - und brachten eigene Erfahrungen ein.

Der Übergang von G8 auf G9 an Gymnasien und Gymnasialzweigen von Kooperativen Gesamtschulen (KGS) stellt Realschüler in Laatzen, Hemmingen und Pattensen vor Probleme.

Das reguläre Abitur fällt 2020 an Niedersachsens Gymnasien aus - eine Folge der Schulzeitverlängerung um ein Jahr. Real- und Oberschüler des 10. Jahrgangs stellt dies vor ein Problem: Sie können 2017 nicht ans Gymnasium wechseln. Im Süden der Region soll es nun ein Extra-Angebot an einer KGS geben.

Der Pastor i.R. Helmut Syska aus Krankenhagen bei Rinteln (Kreis Schaumburg) übernimmt offiziell ab Sonntag, 23. Oktober, und bis zum 24. Januar 2017 den Gastdienst während der Vakanz in der St.-Gertruden-Gemeinde in Gleidingen.

Die Gleidinger Kirchengemeinde St. Gertruden muss bis zur angestrebten Neubesetzung der Pastorenstelle im Februar 2017 nicht ohne Geistlichen auskommen. Wie die Superintendentur des Kirchenkreises Laatzen-Springe bestätigte, übernimmt im Oktober ein Pastor in Rente den Gastdienstes: Helmut Syska.

Während die Handwerker Jürgen Langkopf (von links) und Wolfgang Sölter die Wände für den neuen Second-Hand-Laden am Marktplatz 7 streichen, besprechen die Innenausstatterin Daniela Thaul, Björn Schoof und Gerold Brockmann von der Leine-VHS sowie Rainer Wesemann, Leiter des Sozialen Kaufhauses im ZAQ, die Gestaltung der Räume.

Die Leine-VHS renoviert derzeit ein Ladengeschäft am Marktplatz 7, um dort einen neuen Second-Hand-Laden einzurichten. Geplant ist ein besonderes Angebot: Außer gebrauchter Kleidung, Dekoration und Spielsachen sollen dort unter anderem Möbel aus wiederverwerteten Materialien verkauft werden.

Die Glocken der Grasdorfer St.-Marien-Kirche werden am Donnerstagabend nun doch in Erinnerung an die Bombennacht vom September 1943 erklingen - allerdings schon um 20 Uhr.

Die St.-Marien-Kirchengemeinde wird nun doch in Erinnerung an die Grasdorfer Bombennacht 1943 ihre Glocken erklingen lassen - allerdings etwas früher am Abend: Pastor Burkhard Straeck kündigt für Donnerstag eine Andacht für 20 Uhr an.

Lennert (6, von links), Gerrit (7), Victoria (9), Greta (8) und Nele (11) üben unter der Anleitung von Antonio Serrano Galban, wie man einen Verband anlegt.

Die Laatzener Malteserjugend hat am Sonntag rund um die Kirche St. Oliver ihr 20-Jähriges Bestehen nachgefeiert. Zwar hatten Andrea Kairies und Matthias Kempf die Gruppe 1995 gegründet, im vergangenen Jahr habe es aber keine Gelegenheit für die Feier gegeben. Deshalb ging sie ein Jahr später über die Bühne.

Das Kürbisfest in Wilkenburg zieht am Sonntag viele Besuchern an. 

Das Kürbisfest rund um die Kirche in Wilkenburg hat sich am Sonntag schon früh zu einem Besuchermagneten entwickelt. Bereits um 11 Uhr gab es entlang der Ortsdurchfahrt kaum einen freien Parkplatz. Zwischen den Ständen tummelten sich hunderte von Besuchern.

Ein Mercedes und ein Ford sind am Sonntag Nachmittag auf der Karlsruher Straße/Ecke Kronsbergstraße zusammen gestoßen.

Wem gehört der Bagger? Seit mindestens sechs Wochen steht in Ingeln-Oesselse dieses kennzeichen- und offenbar herrenlose Baufahrzeug unbewegt in der schlecht einzusehenden Einfahrt von der Haupt- zur Bokumer Straße, direkt vor einem für Kinder mit gelben Füßen als geeigneter Überweg gekennzeichneten Fläche.

Ein ominöser rot-grauer Radlader sorgt zurzeit für Gesprächsstoff in Ingeln-Oesselse. Seit Wochen steht das defekte Fahrzeug unbewegt an der Bokumer Straße und behindert den Verkehr. Weil der Besitzer nicht ausfindig zu machen ist, greift die Behörde zum letzten Mittel: Sie kündigt das Abschleppen an.

Brunnenfest Grasdorf

Feier bis Mitternacht: Bei einem abwechslungsreichen Programm haben sich am Sonnabend Grasdorfer und weitere Besucher rund um die Kirchstraße und St. Marien zum Brunnenfest getroffen. Es hat Angebote für alle Altersgruppen gegeben. Und das Wichtigste: Der Regen war nur kurz und hat kaum gestört.

1 2 3 4 5 6 7 ... 277
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h