Navigation:
Schreckminuten im Aufzug: Ein Zehnjähriger, der von der Etage seiner Eltern zu seiner Oma fahren wollte, ist am Montagabend in einem Aufzug an der Albert-Schweitzer-Straße stecken geblieben. Die Feuerwehr befreite ihn, nachdem sie mit einer Steckleiter im Fahrstuhlschacht den Technikbereich erreicht und die entsprechenden Schalter betätigt hatte.

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage ist ein Kind in einem Aufzug steckengeblieben. Nach elfjährigen Zwillingsmädchen in Alt-Laatzen traf es am Montagabend einen Zehnjährigen in Laatzen-Mitte. Die Feuerwehr befreite den aufgelösten Jungen, den seine Mutter anschließend glücklich in die Arme schloss.

Der Kreisvorsitzende Dirk Kemmerich (rechts) überreicht Lothar Karl Stawicki die Gründungsurkunde der Traditionsgemeinschaft Laatzener Reservisten.

Ehemalige Bundeswehrsoldaten haben sich in Laatzen wieder zu einer Gruppe zusammengeschlossen. Vor kurzem hat sich die Traditionsgemeinschaft Laatzener Reservisten gegründet. Die frühere Reservistenkameradschaft war 2014 aufgelöst worden, weil sich kein Kassenwart gefunden hatte.

Die Stadtbahnen halten sich auf der Hildesheimer Straße immer noch an Tempo 20 - so wie es die aufgestellte Markierung vorgibt.

Seit Donnerstagabend können die Stadtbahnen in Grasdorf wieder in normaler Geschwindigkeit den eingestürzten Aldi-Markt an der Hildesheimer Straße passieren. Bis zur Üstra hat sich das allerdings offenbar noch nicht herumgesprochen: Noch immer herrscht auf der Strecke Tempo 20.

Von Freitag bis Montag, 11. bis 14. August, feiern die Rethener Schützen wieder ihr Schützenfest.

Das Rethener Schützenfest steht bevor: Von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. August, zelebrieren die Schießsportler ihre Könige auf dem Festplatz an der Sehlwiese. Am Montag, 14. August, wird im Sommergarten der Schützen am Vereinshaus an der Koldinger Straße sogar noch weiter gefeiert.

Konrad Klek, Professor an der Universität Erlangen, spielt Bach-Werke an der Hammer-Orgel in der Immanuelkirche.

Eine Auswahl aus der Sammlung "Leipziger Choräle" von Johann Sebastian Bach haben die Besucher der Alt-Laatzener Immanuelkirche am Sonntagabend genießen können. Konrad Klek, Musikprofessor an der Universität Erlangen, spielte die Werke auf der Hammer-Orgel - und erläuterte Hintergründe dazu.

Flächenbrand bei Rethen

Eine Rundballenpresse hat am Montagnachmittag nach einem technischen Defekt einen großflächigen Brand auf einem abgeerntetem Weizenfeld in Gleidingen ausgelöst. Rund 35 Helfer der Ortsfeuerwehren Gleidingen, Rethen und Laatzen waren mehr als eine Stunde lang im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Neubau des Erich-Kästner-Schulzentrums: Der frühere Lehrer und Rektor Stefan Niemann vom Büro SICHT.weise aus Verden begleitet als Berater den Planungsprozess in  Laatzen-Mitte.

Der Neubau des Erich-Kästner-Schulzentrums (EKS) wird die Laatzener Politik und dessen Nutzer – Schüler und Lehrkräfte – in den nächsten Jahren noch viel beschäftigen. Mit der Begleitung des Planungsprozesses hat die Stadt einen versierten Insider beauftragt: den ehemaligen Rektor Stefan Niemann.

Border-Collie-Mischling Benji fliegt beim Breitensport über die Hürden - Hendrik Dohrmann ist ihm dabei dicht auf den Fersen.

Die Gruppe 53 des Internationalen Rassehund-Verbands (IRV) feiert am Sonnabend, 12. August, ihr 40-jähriges Bestehen. Dazu steht jede Menge Spaß für Zwei- und Vierbeiner auf dem Programm. Besucher können mit ihren Hunden an einem Parcours teilnehmen oder sie bei einem Wettrennen starten lassen.

Melanie Seekircher nimmt gemeinsam mit Thomas Blumberg (links) und Jens Peerdeman (Zweier von Rechts) die Spendendose von Gunnar Böling entgegen.

Nach dem verheerenden Carport-Brand nahe dem Rethener Edeka-Markt haben die Anwohner jetzt Geld für die Feuerwehr gesammelt, um sich für deren Einsatz zu bedanken. Einige können dem Feuer sogar etwas Positives abgewinnen: Die Gemeinschaft sei dadurch gefestigt worden.

Die Parteien werben auch in Laatzen mit Plakaten an Straßenlaternen und Co.

Nachdem Unbekannte am Wochenende Wahlplakate angezündet haben, hat die Laatzener CDU jetzt Strafantrag gestellt. "Wer ein Aggressionsproblem hat, soll zum Sport gehen, aber unsere Plakate in Ruhe lassen", sagte der Stadtverbandsvorsitzende Paul Derabin in Reaktion auf die Zerstörungen.

Vom Wahlplakat am Wehrbusch sind beim Eintreffen der Feuerwehr nur noch Glutreste übrig.

In Laatzen-Mitte sind in den vergangenen Tagen mehrfach Wahlplakate angezündet worden. In der Nacht zu Sonnabend brannte ein CDU-Plakat am Wehrbusch, in der Nacht zuvor ein weiteres an der Erich-Panitz-Straße.

Marcus Unger (links) hat im Dezember bei der Laatzener Tafel die hauptamtliche Betriebsleitung für den Standort an der Karlsruher Straße in Alt-Laatzen übernommen. Ganz neu im Amt ist sein Stellvertreter Harald Boltjes, der die Aufgabe ehrenamtlich ausführt.

Die Laatzener Tafel hat einen neuen Betriebsleiter. Marcus Unger aus Harkenbleck koordiniert seit Dezember die Ausgabe und die Abholung der Waren für die Karlsruher Straße. Derzeit überarbeitet er das Ausgabeverfahren für den Laatzener Standort.

1 2 3 4 5 6 7 ... 378
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h