Navigation:
In der vollbesetzten St.Petri-Kirche geben am Sonntagabend die Chöre von St. Petri und St.Oliver zusammen mit einem Instrumentenensemble ein kräftig beklatschtes Adventskonzert.

Über voll besetzte Kirchenbänke beim Adventskonzert in der St.-Petri-Kirche freuten sich am Sonntagabend die Chorsänger von St. Petri und St. Oliver. Es war wohl das letzte: Mangels Nachwuchssängern wird sich der seit mehr als 40 Jahren bestehende Chor von St. Oliver zum Jahresende auflösen.

Als Besonderheit gibt's beim Open-Air-Kino im Park der Sinne Feuerzangenbowle - aber nur für Gruppen.

Mit der "Feuerzangenbowle" am nächsten Donnerstag schließt die diesjährige Open-Air-Kinosaison im Park der Sinne. Die Veranstaltung kommt allerdings nicht bei allen gut an: Weil die als Highlight ausgeschenkte Bowle wird nur an Gruppen ausgeschenkt wird, wollen einige Besucher fernbleiben.

Der Park der Sinne am Montagmorgen. Über Pflanzen und Blätter hat sich nach der klirrend-kalten Nacht Reif gelegt.

Die nächtlichen Minustemperaturen und der klare Himmel ließen am Montagmorgen wahre Bilderbuchlandschaften im Leinetal entstehen. Auch der Laatzener Park der Sinne war am Morgen bei strahlendem Sonnenschein mit weißem Reif bedeckt.

Wohnen ist in Laatzen kaum teurer geworden - allen Befürchtungen zum Trotz.

Trotz der Wohnungsknappheit sind die Mieten in Laatzen in den vergangenen zwei Jahren relativ stabil geblieben. Dies lässt sich aus dem Mietspiegel 2017 ablesen, den die Stadt jetzt veröffentlicht hat. Es gibt allerdings auch einen Ausreißer nach oben: Wohnungen der Baujahre 1978 bis 1994 sind deutlich teurer geworden.

Viele Rethener und Bürger aus anderen Stadtteilen feiern rund um die St.-Petri-Kirche.

Zum Weihnachtsmarkt hat sich die Thiestraße in Rethen am Sonnabend in eine kleine Budenstadt verwandelt. Zwischen der St.-Petri-Kirche, dem Gemeindehaus und der benachbarten Grundschule tummelten sich viele Besucher. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Rethener Vereine zeigte sich sehr zufrieden.

Für die weitere Arbeit von Jukus am Interkulturellen Garten überreichen Dietmar Weitze (Mitte) und Joachim Wehrmann (rechts) eine Spende an Udo Hetmeier.

In einer gemeinschaftlichen Spendenaktion haben der gemeinnützige hannoversche Verein „Business for Kids“ und das Ikea-Möbelhaus im Expo-Park jetzt zwei Laatzener Einrichtungen mit einer 5.700-Euro-Spende erfreut: die Kinder- und Jugendkreativschule Jukus und den Umsonstladen.

Laatzen-Mitte/Alt-Laatzen
Geschafft: Der Falke ist befreit und wird gleich wieder in die Freiheit entlassen.

Die Feuerwehr hat am Sonnabendnachmittag einen Falken aus einem Lichtschacht nahe des Leine-Centers in Laatzen befreit. Das Tier sei möglicherweise auf der Jagd nach einer Beute in den Schacht geflogen und habe nicht von allein den Weg nach draußen gefunden, sagte Feuerwehrsprecher Florian Paetz.

Das Stadteilbüro mit Stefan Koch und Mercedes Martinez (rechts im Bild) bietet Glühwein und Apfelpunsch vor dem Stadthaus an.

Es weihnachtet in Laatzen-Mitte: Zwei Tage vor dem ersten Advent hat das Stadthaus für Freitag zum Weihnachtsmarkt eingeladen - mit Chormusik, Glühwein und jeder Menge Mitmachangeboten. Das kam an: Stellenweise standen die Besucher an den Angeboten Schlange.

Gundhild Fiedler-Dreyer (links) wirft Wilhelm Abmeyer vor, den TSV-Verantwortlichen "Knüppel zwischen die Beine" zu werfen.

Die Kritik des ehemaligen TSV-Vorsitzenden Wilhelm Abmeyer an der Umsetzung der Hort-Pläne im TSV-Klubhaus stößt auf Kritik: CDU-Ortsratmitglied Gundhild Fiedler-Dreyer wirft dem früheren CDU-Bürgermeister vor, Ortsrat, Stadtverwaltung und "zu diffamieren" und Eltern zu verunsichern.

Nicht alles war Spiel: Beim Rübenverziehen in der Feldmark verdienten sich die Grasdorfer Kinder ihr Taschengeld selbst. Das Bild, entstanden Mitte der Zwangerzigerjahren, zeigt einen Grasdorfer Knecht, der die Kinder anleitet.

Jede Generation spielt anders: Längst haben Smartphone, Lego Chima und Co. die früheren Zinnfiguren- und Soldatenspiele ersetzt. Wie in den Dreißiger- und Vierzigerjahren in Laatzen und Umgebung gespielt wurde, beschreibt der Grasdorfer Helmut Flohr in seinem neuen Buch "Räuber und Schanditen".

St.-Oliver lädt zum Adventsbasar ein.

Liebevoll gebastelte Adventskränze, Weihnachtsgestecke und Grußkarten: Der Kreativkreis von St. Oliver lädt für Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. November, zu einem großen Adventsbasar ein. An den Ständen finden Besucher viele selbst gemachte Artikel.

Der Bouleplatz in Grasdorf wird nicht nur regelmäßig von Boulespielern genutzt, sondern auch schon des öfteren von Menschen, die zerschlagene Flaschen und Müll zurücklassen. Auf der Holzumrandung sind noch die Brandflecken zu erkennen, die Mitte November beim Verbrennen von Müll entstanden sind.

Wer in Grasdorf Boulespielen will, sollte vorsichtshalber Müllsack und Arbeitshandschuhe dabei haben. Immer wieder wird der Platz an der Ohestraße von Unbekannten verschmutzt, wie jüngst zwei Vertreter der Gruppe im Ortsrat schilderten.

1 2 3 4 5 6 ... 298
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h