Navigation:
Die Sänger präsentieren eine bunte Auswahl an bekannten Melodien.

25 Sänger der Volkssingakademie Hannover sind am Sonnabend im Wohnpark Rethen aufgetreten. Dabei gab es für Heimbewohnerin Gerda Loselein eine Überraschung. Die 93-Jährige ist seit 60 Jahren Mitglied in dem Chor. Dafür bekam sie eine Auszeichnung und einen Kuss vom Vorsitzenden, ihrem Sohn.

Die Ortsfeuerwehr Laatzen wurde zu einem Einsatz gerufen. (Symbolbild)

Das Baguette im eingeschalteten Backofen hat er ganz vergessen und sich schlafen gelegt. Sonntagnacht gegen 4.20 Uhr wurde der Laatzener dann von der Feuerwehr geweckt. Sie hatte die Wohnungstür gewaltsam aufbrechen müssen und sich den Weg durch die verrauchten Räume an der Straße Hohenrode gebahnt.

Ortsbrandmeister Frank Bezdiak und seine Frau Manuela haben sich am Freitag das Ja-Wort gegeben.

Zwei Feuerwehrfahrzeuge vor dem alten Rathaus in Laatzen sorgten am Freitagnachmittag für reichlich Interesse. Die Einsatzkräfte mussten aber kein Feuer löschen, sondern gratulierten Frank Bezdiak, dem Ortsbrandmeister von Ingeln-Oesselse, und seiner Frau Manuela nach deren standesamtlicher Trauung.

Die Grasdorfer Grundschüler zeigen beim Schulfest ihren Bewegungsdrang - und sehr viel Talent.

Akrobatik, Taekwondo, Tanz und Spiel – wer schon immer einmal eine Schule in Bewegung erleben wollte, der war am Freitag in der Grundschule Grasdorf an der richtigen Adresse: Das Schulfest unter dem Motto "Bewegung! Bewegung!" war Abschluss und Höhepunkt der gleichnamigen Projektwoche.

Auf dem Gelände des früheren Bolzplatzes am Kreuzweg in Alt-Laatzen will die KSG in Kooperation mit dem Laatzener  Wohnprojektverein WoGe von Annelies Praeger (Zweite von rechts) ab 2018 ein Gebäude mit 15 Wohneinheiten für gemeinschaftliches Wohnen errichten. Mögliche Fertigstellung ist zum Winter 2019/20.

Die Freude bei der Wohnprojektgruppe WoGe ist groß. Vier Jahre nach dem Zusammenschluss hat der Verein von Annelies Praeger einen Investor gefunden: die KSG. Das am Alt-Laatzener Kreuzweg geplante Haus wird nun für das gemeinschaftliche Wohnen umgeplant. Mögliche Fertigstellung: Ende 2019.

Im Stadthaus findet am 10. Juni zum dritten Mal der Tag der Begabung statt, bei dem sich alles um hochbegabte Kinder und deren Unterstützung dreht...

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Elterngruppe der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) in Laatzen einen Tag der Begabung. Von 12 Uhr an informieren Experten am Sonnabend, 10. Juni, im Stadthaus darüber, wie hochbegabte Kinder unterstützt und gefördert werden können.

Salomon Finkelstein (links) und Henry Korman werden am Montag mit dem Theodor-Lessing-Preis geehrt.

Laatzens Ehrenbürger Salomon Finkelstein und Henry Korman werden am Montag mit dem Theodor-Lessing-Preis der Deutsch-Israelischen Gesellschaft ausgezeichnet. Die Holocaust-Überlebenden berichten unter anderem regelmäßig an der KGS von ihren schrecklichen Erlebnissen während des Nationalsozialismus.

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Hildesheimer Straße in Rethen, nahe der B443-Brücke, ist am Donnerstagabend eine 43-jährige Laatzenerin leicht verletzt worden.

Beim Zusammenstoß zweier Autos in Rethen ist am späten Donnerstagaben eine 43-Jährige leicht verletzt worden. Die Frau geriet auf der Hildesheimer Straße in den Gegenverkehr und prallte dort in einen Ford, in dem drei Menschen saßen. Die Polizei nennt als mögliche Unfallursache Alkohol am Steuer.

Oben für die Feuerwehr, unten für die Öffentlichkeit: Aufgrund des Höhenunterschiedes auf dem Gelände ist das geplante aufgeständerte Parkdeck von der Hildesheimer Straße (hinter der Feuerwache) aus nahezu ebenerdig erreichbar. Von der Braunschweiger Straße aus (vorn im Bild) ist der obere Bereich über eine Rampe zu befahren, über die auch Einsatzfahrzeuge abrücken können.

Mit Diskussion zwar aber letztlich einhellig hat der Ortsrat Rethen den Bau eines Parkdecks an der neuen Feuerwache beschlossen. Die Mehrkosten betragen etwa 450.000 Euro. Zudem bat er die Verwaltung, Kostenberechnungen für weitere als die geplanten rund 20 neuen öffentlichen Stellflächen vorzulegen

Die Jungstörche in Alt-Laatzen und Grasdorf haben angesichts der wärmeren Witterung inzwischen gute Zukunftschancen.

Die jungen Störche in den Nestern in Grasdorf und Alt-Laatzen scheinen das Gröbste überstanden zu haben. Dem Laatzener Storchenexperten Jürgen Körber und HAZ-Leser Jürgen Schmidt gelangen in der Leinemasch tolle Bilder vom Nachwuchs und ihren Eltern.

Laurentius Nguyen (3. Klasse, links), Jolina Bremer (4. Klasse) und Georg Prinz (3. Klasse) von der Grundschule Rethen haben für ihre ersten Plätze eine Goldmedaille bekommen.

54 Dritt- und Viertklässler haben am Mittwoch im Forum des Erich-Kästner-Schulzentrums gerechnet, was das Zeug hält. Die Schüler von vier Laatzener Grundschulen waren in die Endrunde der Mathe-Olympiade gekommen und stellten sich den anspruchsvollen Knobelaufgaben. 17 von ihnen erhielten Medaillen.

Gleich zweimal wurde die Ortsfeuerwehr am Mittwochabend zu einer brennenden Gartenlaube in der Straße An der Masch in Alt-Laatzen gerufen. Nachdem die Rettungskräfte einen Brand in dem Gebäude mit Schaum gelöscht hatten, entzündeten sich etwas später erneut Granulatkörner in dem Gartenhaus.

1 2 3 4 5 ... 352
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h