Navigation:
Auch der Parkplatz und die Wege am Großen Koldinger See nahe der B443 sind überschwemmt.

Die Masch bei Laatzen säuft ab: Nachdem die Leine am Mittwoch über ihr Ufer getreten ist, überschwemmte sie im Laufe des Nachmittags immer mehr Wege, Wiesen und Felder. Die Stadt hat zwar weitere Wege gesperrt, gravierende Schäden sind allerdings bislang aufgeblieben.

Alissa (von links), Liza, Romy, Nick, Lucy und Bianca erläutern Bürgermeister Jürgen Köhne, warum sie sich gegen die Marktteich-Pläne wehren.

Jetzt machen auch Kinder aus dem Quartier rund um den Marktteich gegen den Plan der Stadt mobil, das Gewässer zuzuschütten. Eine Gruppe von Neun- und Zehnjährigen hat dem Bürgermeister Unterschriften überreicht und gleich mehrere Vorschläge gemacht, wie man es besser machen könnte.

Von Freitagabend bis Sonntagnacht verkehrt die Linie 1 nicht direkt zwischen Laatzen-Mitte und Sarstedt.

Wegen der Gleisbauarbeiten auf der Erich-Panitz-Straße wird die Linie 1 von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. Juli, unterbrochen. Die Üstra setzt teils zusätzliche Bahnen, die durch Grasdorf fahren, sowie Ersatzbusse ein.

Silvia Withöft-Foremny zeigt rund 15 Skulpturen im Kunstkreishaus.

Sie heißen Baumfee, Erdmutter oder Lichtsegel: Die Laatzener Bildhauerin Silvia Withöft-Foremny stellt noch bis Dienstag, 1. August, rund 15 Skulpturen im Kunstkreishaus aus. Bei der Vernissage am vergangenen Sonntag erklärte sie rund 50 Gästen, dass sie eher per Zufall zur Bildhauerei gekommen ist.

Laatzen/Hemmingen/Pattensen
Die Laatzenerin Stephanie Stäber ist am Sonntag bei der HAZ-Jedermann-Tour im Rahmen des ProAm-Wochenendes dabei. Der Startschuss für die Fahrer, die auf dem 70-Kilometer-Rundkurs unter anderem durch Wilkenburg, Harkenbleck, Pattensen und Hüpede fahren, fällt um 10.25 Uhr vor dem Neuen Rathaus in Hannover.

Die Laatzenerin Stephanie Stäber freut sich schon das ProAm-Wochenende: Am Sonnabend will sie sich erst die Radrenn-Profis bei "ProAm - Die Nacht" anschauen, am Sonntag geht sie bei der HAZ-Jedermann-Tour dann selbst an den Start.

Laatzen/Hemmingen/Pattensen/Springe
Regionsrätin Cora Hermenau übergibt Eric Pahlke im Regionshaus seine Ernennungsurkunde zum Brandschutzabschnittsleiter III.

Erich Pahlke koordiniert auch in den nächsten Jahren die Arbeit der Feuerwehren in Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Springe. Der Ingelner wurde am Montag in seinem Amt als Brandschutzabschnittsleiter III bestätigt - für sechs weitere Jahre bis zum 31. Juli 2023.

Ein mehrere Meter großer Baum ist über den Gehweg am Teich der Verlängerung der Straße Auf der Dehne gefallen.

Das Unwetter am Dienstag hat zu Überschwemmungen und Wegesperren in der Leinemasch gefüllt. Am Dreiecksteich in Alt-Laatzen wurde ein mehrere Meter hoher Baum entwurzelt. Die Stadt hat zudem vorsorglich Sandsäcke gefüllt und Pumpen in Stellung gebracht.

"Der amerikanische Heiratsantrag" heißt dieser Kupferstich von Dietmar Lex, der in der Ausstellung zu sehen ist.

Wer sich für alte Drucktechniken interessiert, kann sich beim Tag der offenen Tür der Laatzener Künstlergruppe 8+1 ein Bild davon machen: Die Mitglieder laden für Sonntag, 30. Juli, von 12 bis 18 Uhr in ihr Atelier an der Mannheimer Straße ein.

Direkt gegenüber der Grundschule Gleidingen befindet sich ein Zigarettenautomat. Für Linus Lloyd Melletat absolut unverständlich.

1997 haben sich die Aufsteller von Zigarettenautomaten selbst verpflichtet, keine Geräte vor Schulen aufzubauen. In Rethen und Gleidingen halten sich die Betreiber jedoch nicht daran, wie der Rethener Linus Lloyd Melletat beklagt: In beiden Laatzener Ortsteilen stehen Automaten vor Grundschulen.

Die Gemeinschaftsunterkunft an der Hildesheimer Straße öffnet am Freitag ihre Türen für interessierte Besucher.

Die neue Flüchtlingsunterkunft an der Hildesheimer Straße in Rethen ist fertiggestellt und soll am 1. August ihren Betrieb aufnehmen. Vorher können sich Laatzens Bürger ein Bild von den Räumen machen: Für Freitag, 28. Juli, lädt die Stadt zum Tag der offenen Tür ein.

Der Laatzener Polizeibeamte Dirk Rindfleisch markiert mit gelber Sprühfarbe bereits bei den Grundschulen den sicheren Schulweg für den Schulanfang im AugustDirk Rindfleisch, Kontaktbeamter der Laatzener Polizei, sprüht die Gelben Füße als Schulwegmarkierung auf den Gehsteig auf.

Wenn erwachsene Männer mit gelber Sprühfarbe Fußwege und Bordsteinkanten einfärben, muss das nichts mit Vandalismus zu tun haben: In diesen Tagen sprühen Laatzens Kontaktbeamte Dirk Rindfleisch und Wolfgang Deike vielmehr gelbe Füße aufs Pflaster, um Erstklässlern den Weg zu weisen.

In einem Zimmer ist ein Rauchmelder abgeklebt worden.

Vermutlich der Dampf eines Wasserkochers hat am Montag einen Feuerwehreinsatz in der Gutenbergstraße ausgelöst. Nach der Evakuierung der Flüchtlingsunterkunft wunderten sich die Helfer über Verstöße gegen Brandschutzregeln: In einem Raum fanden sie einen abgeklebten Rauchmelder und eine Wasserpfeife.

1 2 3 4 5 ... 371
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h