Navigation:
Messer-Angriff

Isernhagen: Mann bei Streit in Asylbewerberunterkunft verletzt

Ein Mann (18) ist bei einem Streit in einer Unterkunft für Asylbewerber an der Burgwedeler Straße (Isernhagen HB) leicht verletzt worden. Ein 30-Jähriger hatte ihn geschlagen und mit einem Messer verletzt.

Isernhagen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es in der Nacht zu heute zu einem Streit gekommen. Gegen 0.30 Uhr hatte der 30-Jährige den jüngeren Mann zunächst geschlagen, dann mit einem Messer bedroht. Der flüchtete daraufhin. Doch der 30-Jährige stach nach ihm, traf den Davonlaufenden leicht am Arm. Mit einer Schnittverletzung kam das Opfer zur ambulaten Behandlung in die Klinik.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.