Navigation:
Die Ballspielhalle der KGS wird noch bis zum Sommer saniert.

Die Ballspielhalle der KGS wird noch bis zum Sommer saniert.© Tobias Lehmann

|
Hemmingen

Stadt bekommt Zuschuss für Sanierung

Erfreuliche Nachrichten für die Stadt: Die Sanierung der Ballsporthalle an der KGS wird mit 75.000 Euro aus einem Sportprogramm der Region Hannover gefördert. Die Stadt ist die erste Kommune, die eine Förderung aus diesem Topf erhält.

Hemmingen-Westerfeld. Das e.co-Sportprogramm wurde 2002 gegründet, um Vereine in Hannover und der Region zu unterstützen. Doch Verwaltungsmitarbeiter der Stadt Hemmingen haben entdeckt, dass das Programm zur energieeffizienten Sportstättensanierung auch Projekte von Kommunen unterstützt, sofern sie überwiegend für den Vereinssport genutzt werden. Das trifft auf die Ballspielhalle der KGS zu. "Es freut uns, dass mit der Stadt Hemmingen erstmals eine Kommune die Förderung aufgreift", sagt Axel Priebs, Umweltdezernent der Region Hannover. Insgesamt werden vier Projekte in der Region aus dem Programm mit einer Gesamtsumme von 220.000 Euro unterstützt. Hemmingen erhält davon mit 75.000 Euro den größten Anteil. 

Die Halle wird seit dem Sommer vergangenen Jahres für insgesamt 1,8 Millionen Euro energetisch saniert. Verwaltungsmitarbeiterin Andrea Malina teilt mit, dass die Bauarbeiten im Zeitplan liegen. "Wir gehen davon aus, dass die Halle in den Sommerferien dieses Jahres fertig wird", sagt sie. Durch die Witterung habe es eine kurze Verzögerung gegeben, die aber eingeplant gewesen sei.

Die gesamte im Jahr 1979 erbaute Halle wird energetisch saniert, da die Fassade und das Dach sowieso erneuert werden müssen. Der Boden wurde bereits vor zehn Jahren erneuert. Der Funktionstrakt wird um einen Umkleide- und Sanitärbereich erweitert und ein neuer Geräteraum gebaut. Für die Schüler steht noch bis zum Sommer die anliegende Tribünensporthalle sowie der Sportplatz zur Verfügung. Die Vereine müssen bis dahin noch in den weiteren Sporthallen der Stadt zusammenrücken.


Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.