Navigation:
Foto: Die geplante Ortsumgehung der Bundesstraße 3 teilt die Hemminger immer noch in zwei Lager.

Die geplante Ortsumgehung der Bundesstraße 3 teilt die Hemminger immer noch in zwei Lager.© Tim Schaarschmidt (Archivbild)

Hemmingen

400 Demonstranten fordern B-3-Umgehung

Die geplante Ortsumgehung der Bundesstraße 3 teilt die Hemminger immer noch in zwei Lager. 2014 soll der erste Spatenstich erfolgen, daran glauben die Bürger in der Stadt allerdings noch nicht. Am Sonnabend demonstrierten etwa 400 Bürger für das Bauprojekt.

Hemmingen. Der erhoffte Ansturm der Demonstranten blieb aus: Rund 400 Demo-Teilnehmer zogen am Sonnabend mit Polizeibegleitung von Arnum zur Kundgebung auf dem Rathausplatz in Hemmingen-Westerfeld.

Karl Heinz Josten, der Vorsitzende der Initiative Pro B3 Umgehung, nannte wieder einmal beeindruckende Zahlen. 170.000 Autos führen derzeit wöchentlich durch die Orte an der B3. Der Schwerlastverkehr habe deutlich zugenommen, da die Lastwagenfahrer die mautpflichtigen Straßen umgehen wollen. Es sei allerhöchste Zeit für die Umgehung, die auch in der zuvor veranschlagten Kostenhöhe von rund 40 Millionen Euro völlig in Ordnung gehe. Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth (CDU) schlug in dieselbe Kerbe: „Jetzt bloß nicht auf halbem Weg umkehren“, riet sie. „Wenn jetzt nachgebessert werden muss, dauert es bestimmt wieder Jahre.“

Die Bürgermeinungen klaffen nach wie vor weit auseinander: So sind - wen wundert’s - viele Deveser gegen die Umgehung. Auch Stadtbewohner, die nicht direkt an der B3 wohnen und der Problematik nicht ausgesetzt sind, wollen die Umgehung nicht in der geplanten Form.

Viele Arnumer andererseits meinen, das erträgliche Maß an Verkehr sei seit Langem überschritten. Birgit Bosse wohnt seit 40 Jahren in Arnum und musste miterleben, wie eine Schulkameradin von einem Lastwagen überfahren wurde. „Es fahren immer mehr Autos durch Arnum. Meine Kinder trauen sich nicht mehr über die Straße“, sagt sie.


Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.