Navigation:
Die Feuerwehr wird zu einem Einsatz am Katzbachweg gerufen.

Ein angebranntes Essen ist am Dienstagnachmittag die Ursache für einen Feuerwehreinsatz in Hemmingen-Westerfeld gewesen. In einem Reihenhaus am Katzbachweg hatte gegen 17 Uhr der Rauchmelder ausgelöst. 40 Feuerwehrleute eilten zu der Straße in der Nähe der B3.

Arnum/Hemmingen-Westerfeld
Solarlaternen am Radweg an der B3 zwischen Arnum und Hemmingen-Westerfeld.Solarlaterne

Die Solarlaternen am Radweg an der Bundesstraße 3 zwischen Arnum und Hemmingen-Westerfeld funktionieren nicht. Die genaue Ursache sei noch unklar, erläuterte Dietmar Juschkewitz, Leiter der Tiefbauabteilung.

Interessenten an einer Tätigkeit als Tagesmutter oder -vater finden im Familienservicebüro in Arnum mit Sandra Bekiesch-Skripuletz eine Ansprechpartnerin.

Der Bedarf bei der Betreuung von Kleinkindern wächst. Die Stadt Hemmingen möchte deshalb ihren Pool an qualifizierten Tagespflegepersonen ausbauen. Über die Möglichkeiten einer beruflichen Tätigkeit für Frauen und Männer in diesem Bereich informiert sie am Mittwoch, 16. August, 19.30 Uhr im Ratssaal.

Die vier Musiker spielen Chansons in der Kirche in Wilkenburg.

Chansons über Männer, Frauen und die Tücken des Alltags präsentiert die Band "Drei Männer im Gras" in der St.-Vitus-Kirche in Wilkenburg. Die Besucher dürfen sich auf eine Mischung aus Jazz, Blues und Country einstellen. Der Auftritt am Freitag, 11. August, beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Foto zeigt den Beirat im Januar 2015. Bürgermeister Claus Schacht (Mitte) begrüßt die Beiratsmitglieder (von links) Erich Kowalke, Josef Wiesner, Rudolf Hubold und Jürgen Hulsch.

Das gab es in Hemmingen noch nie: Der Seniorenbeirat hat sich mangels Mitglieder aufgelöst. Noch ist unklar, ob es schon bald eine Neuwahl geben wird oder ob sie erst in zwei Jahren ist, wenn die Wahlperiode abgelaufen ist.

Tennis wird beim SVE Hiddestorf generationenübergreifend gespielt wie auf dem Bild mit der Koldingerin Sandra Wollenweber (rechts) und ihrem Sohn Bennet (8).

Diese Feier wollte sich kaum jemand entgehen lassen: Fast alle der 90 Eingeladenen sind zum Fest anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Tennissparte des Sportvereins Eintracht Hiddestorf gekommen. „Die eine Hälfte waren Ehemalige und die andere noch Aktive“, sagte Spartenleiter Werner Passoter.

Projektleiter Frank Jork (links) stellt den Kindern und Erwachsenen die geplanten Spielgeräte und deren Standorte auf dem neuen Spielplatz vor.

Bis kurz vor Weihnachten soll aus dem Gelände an der Ecke Bockstraße/Hannah-Arendt-Straße ein Kinderspielplatz werden, derzeit steht dort noch ein Baucontainer für das neue, benachbarte Wohngebiet. Am Freitagnachmittag stellten die Planer das Projekt Eltern und Kindern aus der Umgebung vor.

Rendezvous im Seniorenheim: Mehr als 200 Gäste erlebten mit den Bewohnern im Rosengarten einen unterhaltsamen Nachmittag.

Seit 25 Jahren gibt es das Seniorenpflegeheim Im Rosenpark in Hemmingen-Westerfeld. Den runden Geburtstag feierte die Einrichtung am Sonnabend mit einem Fest - und rund 200 Besucher kamen.

Reges Interesse: Rund 30 Kulturinteressierte haben sich auf dem Gelände des früheren Römerlagers in Wilkenburg eingefunden.

Aller gute Dinge sind drei: Am Sonnabend wurde in Wilkenburg, wo 2015 Spuren eines Römerlagers gefunden worden sind, eine dritte Informationstafel feierlich enthüllt und ein neues Faltblatt vorgestellt. Rund 30 Interessierte hatten sich eingefunden, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Tanja (vorn) ist die neugierige, ihre Schwester Lotta ist etwas scheuer.

Tanja und Lotta heißen die beiden Meerschweinchenschwestern, für die der Tierschutzverein Hände für Pfoten in Arnum ein neues Zuhause sucht. Sie sollen unbedingt zusammen bleiben, sagt die Vereinsvorsitzende Kerstin Küster.

Das Bild stammt von Januar 2015: Bürgermeister Claus Schacht (Mitte) begrüßt Mitglieder des neuen Seniorenbeirats: Erich Kowalke (von links), Josef Wiesner, Rudolf Hubold und Jürgen Hulsch.

Der Seniorenbeirat in Hemmingen wird aufgelöst. Das teilte Sprecher Rüdiger Kaminski am Freitag mit. „Bedingt durch Tod, Umzug und Krankheit stehen nur noch zwei Mitglieder zur Verfügung.“

So sieht der Vorentwurf für den Arnumer Markt aus. Es wird aber Änderungen am Gebäude, vor allem an der Fassade, geben.

Im neuen Edeka-Markt in Arnum sollen zunächst 50 bis 60 Mitarbeiter tätig sein. Das kündigte Stefan Ladage an, der den Lebensmittelladen betreiben will. Möglicherweise könnten es später mehr werden. In seinen Märkten in Wennigsen und Hess. Oldendorf sind jeweils mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt.

1 2 3 4 5 6 7 ... 219
Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.