Navigation:
Das Feuerwehrgerätehaus in Arnum.

Kompletter Neubau oder Teilabriss mit Teilneubau? Für das Arnumer Feuerwehrgerätehaus haben die Architekten drei Varianten erarbeitet. Welche der Favorit wird, klärt sich am Montag, 5. Dezember, wenn der Feuerschutzausschuss ab 19 Uhr im Deveser Gerätehaus tagt.

Das Innenleben eines Baumes, der gefällt wurde. (Symbolbild)

Bald heult die Kreissäge wieder auf: In Hemmingen sollen 40 städtische Bäume gefällt werden, die meisten in Hemmingen-Westerfeld und Devese. Viele der Bäume sind laut Verwaltung abgestorben, einige drohen auf Wege und Straßen zu fallen.

Arnum/Harkenbleck/
Hiddestorf/Ohlendorf
Auch in diesem Jahr gibt es wieder Lebendige Adventskalender.x

In vier Hemminger Stadtteilen beginnt morgen die Aktion Lebendiger Adventskalender: in Arnum, Harkenbleck und Hiddestorf. An den geselligen Treffen mit Gesang und Lesungen rund um die Weihnachtszeit beteiligen sich viele Familien, aber auch etliche Geschäfte.

Hoffen auf viele Wunsch-Verwirklicher (von hinten rechts im Uhrzeigersinn): Frank und Yvonne Glende, Hermann-Josef Nockher, Susanne Giese, Elvira Höhne, Claudia Rasch und Gesine Prüßing.

Damit auch Kinder aus bedürftigen Familien in Hemmingen ein Geschenk zu Weihnachten haben, ist die Wunschbaum-Aktion angelaufen. Bürger können die von Jungen und Mädchen geschriebenen Zettel vom Weihnachtsbaum der Firma Glende, Göttinger Landstraße 81, in Hemmingen-Westerfeld nehmen und Präsente kaufen.

Die Kinder, das Bild zeigt sie beim Billardspiel während des Interkulturellen Cafés, sind schon gespannt auf die neuen Räume.

Es ist soweit: Das Kontaktzentrum für jedermann in der Flüchtlingsunterkunft an der Heinrich-Hertz-Straße 23 in Hemmingen-Westerfeld eröffnet am Mittwoch, 30. November. Die zweistündige Feier beginnt um 15 Uhr.

Hemmingen hat kein eigenes Klärwerk, also wird das Abwasser nach Hannover gepumpt.

Die Hemminger müssen ab Januar 2017 mit einer höheren Schmutzwassergebühr rechnen. Sie soll um 34 Cent pro Kubikmeter auf 1,96 Euro steigen. Die Regenwassergebühr hingegen soll mit Beginn des neuen Jahres gesenkt werden: um drei Cent pro Quadratmeter veranlagter Fläche auf 20 Cent.

Anika Bollmann (links) im Ensemble Ladies & Gentlemen bei einem früheren Auftritt in der ORF-Castingshow.

Für den Sieg hat es nicht gereicht, aber im Ensemble „Ladies & Gentlemen“ war die frühere Arnumerin Anika Bollmann im Finale der ORF-Castingshow „Die große Chance der Chöre“. Acht Sängergemeinschaften hatten bei der Live-Show am Freitagabend ihr Bestes gegeben.

Martina Brandl singt im bauhof über Sex und QR-Codes.

Von frivol-schlüpfrig bis zur Gesellschaftskritik: Kabarettistin Martina Brandl hat am Sonnabend im ausverkauften Hemminger Kulturzentrum bauhof von begehrten Müttern gesungen, von langwierigen Friseurbesuchen erzählt und gleichzeitig das fehlende gesellschaftliche Mitleid für Obdachlose kritisiert.

Diana Sandvoß (links) hat für die Eltern - wie auf dem Bild Julia und Jürgen Kepplinger - nicht nur viele Informationsbroschüren dabei, sondern für die sechs Monate junge Tochter Lena zudem einen Hemmingen-Schnuller.

In Hemmingen werden alle Neugeborenen offiziell von der Stadt begrüßt. Die Zusammenkunft am Sonnabend war bereits die neunte innerhalb der vergangenen vier Jahre. Eltern kamen vormittags mit insgesamt 32 Neugeborenen in die Kinderkrippe Arnumer Feldmäuse am Pattenser Feldweg.

Zahlreiche Gäste besuchen den Weihnachtsmarkt in Hiddestorf.

Auf dem Weihnachtsmarkt am Sonnabend rund um die Kirche in Hiddestorf war es zeitweise kuschelig warm. Das lag nicht nur am Feuer am Stand von Schmied Andreas Rimkus, sondern auch an den zahlreichen Besuchern, die dicht gedrängt zu den insgesamt 32 Ständen wollten. Diese Zahl war Rekord.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Symbolbild)

Ein Navigationsgerät und ein Lenkrad sind die Beute bei Autoaufbrüchen in Hemmingen-Westerfeld gewesen. In der Nacht zu Sonnabend haben der oder die Täter jeweils das hintere Dreiecksfenster der beiden parkenden BMW eingeschlagen.

Rosa Legatis und Bert Strebe lesen im Hemminger Rathaus aus ihrem Buch "Hannoversche Geheimnisse".

50 geheimnisumwobene bis sagenhafte Geschichten aus Hannover und dem Umland haben die Journalisten Rosa Legatis und Bert Strebe zusammengetragen und unter dem Titel "Hannoversche Geheimnisse" als Buch veröffentlicht. Am Donnerstagabend stellten sie es im Hemminger Rathaus vor.

1 2 3 4 5 ... 159
Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.