Navigation:
Mit einer Kamera werden in Hemmingen Kanäle kontrolliert.

Die Stadt fordert Bewohner in Teilen von Arnum und Hemmingen-Westerfeld auf, die Rückstauventile in ihren Häusern zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktivieren. Der Grund: In der Zeit von Montag bis Freitag, 21. bis 25. August, fährt eine Firma im Auftrag der Stadt die Kanäle mit einer Kamera ab.

Die Aufnahme stammt von der Rallye 2016: Bei diesem Spiel muss ein Fußball mit Gefühl in eine bestimmte Zone gekickt werden.

Knifflige und lustige Aufgaben, schöne Landschaften und viel Spaß: Der Harkenblecker Verein S.P.R.I.T.T.E.R. richtet am Sonnabend, 26. August, seine 38. Auto-Orientierungsrallye aus. Die Route ist bereits festgelegt, auf alle Fahrer warten attraktive Preise.

Zwischen Arnum und Ohlendorf beginnen bald die Arbeiten für Brücken der B3-Ortsumgehung.

An der L389 zwischen Arnum und Ohlendorf gibt es bald für etwa ein Jahr eine große Baustelle. Es werden zwei Brücken für die B3-Ortsumgehung errichtet. Das sorgt nicht nur für Schmutz und Lärm, teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit, sondern auch für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen.

Den Kindern und Jugendlichen aus dem Deutschkurs für Flüchtlinge gefällt der Besuch im Zoo Hannover. 

Der Hemminger Deutschkurs für Flüchtlinge hat mit insgesamt 66 Teilnehmern den Zoo in Hannover besucht. Besonders die Kinder waren trotz zum Teil heftigen Regens begeistert, teilt Barbara Kiene mit, die ehrenamtlich in dem Kurs unterrichtet. Der Kurs ist Teil des Hemminger Netzwerks für Flüchtlinge.

Bieten gemeinsam Angebote für Väter in Hemmingen an: Jugendpfleger Daniel Kohsmann (links), Gleichstellungsbeauftragte Diana Sandvoß und der Diplom-Pädagoge Axel Hengst.

Die Stadt Hemmingen bietet mehrere Aktionen an, die sich speziell an Väter richten. Der Bedarf dazu sei da, teilt die Gleichstellungsbeauftrage Diana Sandvoß mit. Bei den Veranstaltungen können Väter Zeit mit ihren Kindern verbringen, aber auch Fragen zum Beispiel rund um die Elternzeit klären.

Hemmingen-Westerfeld / Arnum
Die Ortsfeuerwehr ist im Einsatz.

Ausgelöste Meldeanlagen haben am Dienstag und Mittwoch zu Einsätzen der Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet von Hemmingen geführt. In beiden Fällen stellten sich die Meldungen als Fehlalarme heraus.

Die Polizei ermittelt.

Zwei Häuser wurden am Dienstag zwischen 6 und 12 Uhr in Hemmingen-Westerfeld aufgebrochen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die sich unter Telefon (05109) 517115 im Polizeikommissariat Ronnenberg oder unter (05101) 852707 in der Polizeistation Hemmingen melden können.

Harald Gries auf dem Sportplatz in Arnum.

Der Arnumer Harald Gries (64) ist seit 2006 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft (AG) der Hemminger Sportvereine. In diesem Jahr wurde er einstimmig für weitere zwei Jahre gewählt. Zurzeit sind elf Vereine mit insgesamt etwa 5500 Aktiven unter dem Dach der AG.

Die reizvolle Laufstrecke führt an Apfelbäumen vorbei.

Zum 20. Rübenlauf am Sonntag, 17. September, kommen viele Lauf- und Walkingbegeisterte nach Hiddestorf. Wegen des Baus der B3-Ortsumgehung ist es das letzte Mal mit der gewohnten Route, teilt die Laufsparte des Sportsvereins mit. Für Donnerstag, 17. August, ist ein Probelauf für den Halbmarathon geplant.

Die Polizei wird zu einem Unfall gerufen. (Symbolbild)

Bei einem Unfall ist eine Fahrschülerin schwer verletzt worden. Die 34-Jährige aus Garbsen ist am Montag gegen 18.45 Uhr in Hemmingen-Westerfeld mit dem Motorrad gestürzt. Auf der Wülfeler Straße hatte sie nach Polizeiangaben die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Hemmingen/Pattensen/Ricklingen
Am Ende des Gottesdienstes wird Monika Feld verabschiedet.

Rund 200 Kinder und Erwachsene haben am Sonntag am zweiten Pfarrausflug der katholischen St.-Augustinus-Gemeinde teilgenommen. Zu ihr gehören Hemmingen, Pattensen und Ricklingen. Der Freiluftgottesdienst bei sonnigem Wetter auf der Bernwardswiese in Döhren stand unter dem Motto „Vertrauen ist gut“.

Klaus Stüber (von links), Dirk Jüchter und Reinhard Schütze vom Mausoleumsverein freuen sich, dass Karin Kögel dem Verein die 175 Jahre alte Eichentür übergeben hat.

Am Sonntag konnten Besucher in der Friedhofskapelle in Hemmingen-Westerfeld erstmals die über Jahrzehnte verschollene Mausoleumstür besichtigen. Dabei erklärte Karin Kögel, die die Tür 44 Jahre lang in ihrem Haus aufbewahrt hatte, warum sie diese 1973 mit ihrem Ehemann und vier Freunden mitgenommen hatte.

1 2 3 4 ... 219
Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.