Navigation:
Die Sanierung ist schon länger ein Thema. Das Bild zeigt Mitglieder des Fachausschusses bei der Besichtigung der Sporthalle im Jahr 2014.

Wird ein Neubau die alte Sporthalle in Hiddestorf ersetzen? Die Stadtverwaltung schließt dies nicht mehr aus. „Ein Neubau wird geprüft“, erläutert Fachbereichsleiter Axel Schedler.

Die Allee zwischen Hiddestorf und Pattensen-Mitte wird als landschaftsprägend eingestuft.

Hemmingen und Alleen bringt man vielleicht nicht unbedingt miteinander in Verbindung. Falsch, wie ein Blick auf eine Karte des Heimatbundes Niedersachsen zeigt. Gleich vier Alleen sind im Hemminger Stadtgebiet verzeichnet.

In Dialogforen - wie auf dem Bild in der Arnumer Grundschule - haben die Bürger bereits mitdiskutiert. Doch die Debatte soll breiter aufgestellt werden, fordern die Grünen.

Welche Vereine und Interessenverbände werden noch beteiligt? Wird es ein öffentliches Forum auf der Internetseite der Stadt geben? Die Ratsfraktion der Bündnisgrünen hat zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) 2025 noch viele Fragen und fordert einen „klaren Fahrplan“.

Ausgerüstet mit allerlei weichen Schaumstoffwaffen versuchen in der Ballsporthalle die gegeneinander spielenden Mannschaften sich gegenseitig daran zu hindern, den "Jugg" genannten Spielball im gegnerischen Mal (Tor) unterzubringen.

Fünf Schüler-Mannschaften sind in der Ballsporthalle der KGS zu einem Jugger-Turnier angetreten. Die Teams aus Isernhagen, Hemmingen und Laatzen versuchten am Donnerstag im sportlichen Ferienpass-Wettstreit möglichst oft den „Jugg“ genannten Spielball im gegnerischen Zielfeld unterzubringen.

Tina Tandler und ihre Band verwandeln mit vielseitigem Saxophonsound, Piano und Schlagzeug den bauhof in einen Club mit Jazz, Blues, Balladen und viel Sommeratmosphäre.

Ein eindrucksvolles Konzert von Tina Tandler & Band haben am Mittwochabend die 100 Besucher im ausverkauften Hemminger Kulturzentrum bauhof erlebt. Das Publikum ließ die Gruppe erst nach einigen Zugaben und mehr als zweieinhalb Stunden von der Bühne.

Die Erdbeeraktion beim Ferienpass gehört zu den Rennern im Programm.

Die Stadt Hemmingen zieht beim Ferienpass eine positive Zwischenbilanz. „Die Resonanz ist, wie auch schon den letzten Jahren, sehr gut“, teilte Fachbereichsleiterin Walburga Gerwing auf Anfrage dieser Zeitung mit. „Nur leider hat das Wetter buchstäblich einige Aktionen ins Wasser fallen lassen.“

Schaden im Radweg bei Wilkenburg.

Radfahrer atmen auf: Die seit Jahren geforderte Sanierung des Geh- und Radweges an der Wilkenburger Straße (L 389) beginnt. Eine Firma wird ab Montag, 24. Juli, die Baustelle einrichten.

Das alte Jibi-Gebäude ist abgerissen. Ein Kran steht jetzt auf dem Gelände an der B3, auf dem der Penny Markt-Neubau entstehen soll.

Nach der Eröffnung des Penny Marktes in Arnum können die Bewohner des größten Hemminger Stadtteils und andere Kunden dort erstmals bis 22 Uhr in einem Discounter einkaufen. Zurzeit ist montags bis sonnabends um 21 Uhr Schluss. Solange hat der NP-Markt an der B3 geöffnet.

Die Fotos der Deveser Fotografen, hier von Neuseeland, sind traumhaft schön.

Die Deveser Fotografen Rita und Harald Schneider zeigen noch einmal ihre Multivionsschau „Neuseeland – vom anderen Ende der Welt“. Diesmal aber nicht in Hemmingen, sondern im etwa 50 Kilometer entfernten Celle. Beginn am Donnerstag, 20. Juli, ist um 16 Uhr im Sophien-Stift, Blumläger Kirchweg 1.

Auf den Spuren der Königskinder wandeln junge Hemminger bei einer Ferienpassaktion.

Ob Freilichtbühne Barsinghausen oder ein Besuch der Marienburg: Für einige Veranstaltungen im Hemminger Ferienpassprogramm gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen sind jeweils im Internet auf jugendpflege-hemmingen.de möglich.

Die Flüchtlingsunterkunft muss saniert werden und wird als solche nicht mehr benötigt.

Nach dem Feuer im Juni in einer Flüchtlingsunterkunft in Hemmingen-Westerfeld ist das Gebäude weiterhin nicht mehr bewohnbar. Das komplette Erdgeschoss sei zu sanieren, erläuterte Walburga Gerwing, Fachbereichsleiterin in der Stadtverwaltung, auf Anfrage dieser Zeitung.

Das Bild zeigt den Gewerbepark unter anderem mit dem Real-Markt und dem Gartencenter Stanze.

Hannover 17,6 Hektar, Lehrte 16,4 Hektar, Burgwedel 8,4 Hektar und Hemmingen Null: Das sind die Zahlen beim Gewerbeflächenumsatz 2016 aus dem am Montag veröffentlichten Monitoring der Region Hannover. Warum steht Hemmingen nicht besser da? Es fehlt an Grundstücken.

1 2 3 4 ... 211
Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.