Navigation:
Auch die Wäldchenschule Arnum, eine der drei Grundschulen im Stadtgebiet, wird Thema im Schulentwicklungsplan sein.

Es sind zwei Empfehlungen, die die Schullandschaft in Hemmingen prägen werden: Ab dem Schuljahr 2018/19 soll die freiwillige Offene Ganztagsschule eingeführt werden. Außerdem soll im nächsten Jahr der Schulentwicklungsplan 2025 vorliegen. Beides hat der Verwaltungsausschuss einstimmig befürwortet.

Solarlaternen am Radweg an der B3 zwischen Arnum und Hemmingen-Westerfeld.

Es hat deutlich länger gedauert als geplant, aber seit Donnerstagabend leuchten sie: die drei Solarlaternen am Radweg an der Bundesstraße 3 zwischen Arnum und Hemmingen-Westerfeld. Damit kann der Probetrieb beginnen.

Die KGS in Hemmingen-Westerfeld.

Einstimmigkeit im Verwaltungsausschuss: Das KGS-Forum in Hemmingen-Westerfeld soll für 850.000 Euro saniert werden. Vorgesehen ist unter anderem eine bessere Beleuchtung und Akustik.

Ashab (von links), Oswin und Edwin hatten sich 2016 für die Party mit düsteren Masken ausgestattet.

Es soll die "gruseligste Halloween-Party der Gegend" werden - so kündigt zumindest die Hemminger Stadtjugendpflege die Halloween-Party am Freitag, 20. Oktober, an. Das große Gruseln im Jugend-Kultur-Haus an der Hohen Bünte 6 in Hemmingen-Westerfeld beginnt um 19 Uhr.

Mit Blumen bepflanzte Kinder-Gummistiefel schmücken den Zaun der Kita Hiddestorf.x

Wird es nach einer Kontroverse in Hiddestorf vorerst kein Projekt mehr zwischen dem städtischen Kindergarten und der evangelischen Kirchengemeinde geben? Bürgermeister Claus Schacht verneint dies. Er sagte auf Anfrage dieser Zeitung: „Wir wollen 2018 einen neuen Anlauf nehmen, der allen gerecht wird.“

Der Bereich der Fluchttreppe wird bald durch einen Zaun gesichert.

Im Kindergarten in Hiddestorf wird in Kürze ein Zaun in dem ohnehin schon eingezäunten Gelände errichtet. Damit soll der Bereich der Fluchttreppe besser gesichert werden.

Die AWO-Vorsitzende Waldtraud Herzog (stehend, Mitte) und AWO-Fachbereichsleiter Adalbert Mauerhof (stehend, rechts) freuen sich mit den Geehrten (stehend, von links) Rudi Schmitz, Ingrid Müller, Vera Schneider und Karl-Heinz Josten sowie (sitzend, von links) Anita Roth, Alma Grimpe und Gertrud Bujanow. Auf dem Bild fehlen Ulla Franz, Wolfgang Steffen und Walter Thiele.

Ulla Franz, Karl-Heinz Josten, Anika Roth, Vera Schneider, Rudi Schmitz und Walter Thiele haben etwas gemeinsam: Sie blicken auf 35 Jahre Mitgliedschaft in der Arbeiterwohlfahrt (AWO) zurück und sind am Mittwochnachmittag in Arnum geehrt worden.

Die Altpapiersäcke sollen bald Geld kosten.

Fünf Cent für jeden blauen Papiersack: Die beiden Regionsabgeordneten aus Hemmingen unterstützen entsprechende Pläne des Abfallentsorgers Aha.

Heller wrd's nicht: Die Beleuchtung im Forum, auf dem Bild mit dem Bildungsausschuss, soll besser werden.

Diese Kostensteigerung war für die Bündnisgrünen zu viel. „Wir müssen uns grundsätzlich Gedanken machen über Machbarkeitsstudien“, forderte Ratsherr Roman Binder in der jüngsten Sitzung des Hemminger Bildungsausschusses. Der Anlass: Die Sanierung des KGS-Forums wird etwa 850 000 Euro kosten.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen sich zu melden.

Unbekannte haben es in Arnum erneut auf BMW abgesehen. In der Nacht zu Donnerstag haben sie zwei solcher Fahrzeuge aufgebrochen. Nach Auskunft der Polizei war ein Wagen an der Nordstraße geparkt und ein anderer an der Hannah-Arendt-Straße. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 7000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Auto, Geld und mehrere elektrische Geräte gehörten zur Beute eines Einbruchs in Arnum. Unbekannte sind in ein Einfamilienhaus an der Straße An der Landwehr eingedrungen. Nach Polizeiangaben schoben sie die elektrischen Rollläden hoch und drückten ein Fenster ein.

Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte haben versucht ein Fahrzeug bei einem Wohnmobilhändler in Devese zu stehlen. Nach Polizeiangaben stand es in der Zeit von Montag bis Mittwoch, 16. bis 18. Oktober, auf dem Firmengelände an der Wilhelm-Röntgen-Straße im Gewerbegebiet.

1 2 3 4 ... 236
Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.