Navigation:
So stellen sich die Planer den Neubau direkt an der B3 in Arnum vor.
Arnum SPD wirft CDU "unseriöse" Wortwahl vor

„Eine unsachliche und unseriöse Begriffswahl“: Mit diesen Worten kritisiert der Hemminger SPD-Ratsfraktionsvorsitzende Jens Beismann die jüngsten Äußerungen der CDU zum geplanten Neubau von 48 Sozialwohnungen in Arnum. Die CDU sprach von einem "Sozialwohnungsbautanker". mehrKostenpflichtiger Inhalt

Beim Hockey-Parcours versuchen Matthias (16, links) und Leonhard (15) für ihre Klasse 10 G6 möglichst viele sogenannte Chips zu sammeln.
Hemmingen-Westerfeld Neues KGS-Sportfest mit 1500 Schülern

Neue Wege ist die Hemminger KGS bei ihrem Schulsportfest am Freitag gegangen. Die sportlichen Wettkämpfe für die 1500 Schüler sind ergänzt worden durch Spiel-, Spaß- und Bewegungsangebote. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mit Weltmusik a cappella unterhält das Quartett Aquabella (von links): Nadja Dehn, Erika Spalke, Sarah Kaiser und Bettina Stäbert im bauhof Hemmingen.
Hemmingen-Westerfeld Ausverkauftes Aquabella-Konzert in 18 Sprachen

Vielsprachiger als am Donnerstagabend kann ein Konzert wohl nicht sein: Mit einem gleich in 18 Sprachen gesungenen Repertoire von Hits aus aller Welt wusste das seit vielen Jahren erfolgreiche Berliner Quartett Aquabella im Hemminger Kulturzentrum bauhof zu überzeugen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

So würde der geplante Windpark bei Hiddestorf nach einer Montage der dortigen Bürgerinitiative aussehen.
Hiddestorf/Schulenburg/Lüdersen/Burgdorf/Brelingen Windpark: Bürgerinitiativen haben sich vernetzt

Fünf Bürgerinitiativen in der Region Hannover haben sich jetzt vernetzt. Sie protestieren gegen die im neuen Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) geplanten Windräder. Es handelt sich um die Initiativen Hiddestorf/Ohlendorf, Schulenburg (Pattensen), Lüdersen, Burgdorf-Dachtmissen und Brelingen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

„Freue mich wieder in Hemmingen zu sein“: Ministerpräsident Stephan Weil (Zweiter von links), Ehrengast beim Wirtschaftsempfang.
Hemmingen-Westerfeld 150 Gäste beim Wirtschaftsempfang der Stadt

Rund 150 Gäste sind am Donnerstagabend zum Wirtschaftsempfang der Stadt Hemmingen gekommen. Hauptredner war Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Die Besucher versammelten sich bei der Firma Audio Video Media Services (AVMS) im Gewerbegebiet in Hemmingen-Westerfeld. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Aus der Nachbarschaft
Zum Schulfest der Grundschule Rethen kamen neben hunderten Schülern und Eltern sowie der Jugendfeuerwehr auch erstmals ein Clown (Gerald Hübner).
Rethen Clown schlendert beim Fest über das Schulgelände

Der Mann mit der bunt karierten Jacke und dem großen alten Koffer war am Freitag einer der Anziehungspunkte in Rethen. Beim Fest der Grundschule in Rethen gab es neben roten Nasen, Wolken aus Seifenblasen und Clowntricks noch viele andere Aktionen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Stadtjugendfeuerwehrwartin Dana Penzold (von links), ihr Stellvertreter Marcus Pauli und Bürgermeisterin Ramona Schumann beglückwünschen die Gewinner des Sportcups.
Schulenburg Hüpede gewinnt das Fußballbowling

Gleich zwei Mannschaften der Jugendfeuerwehr schafften es aufs Treppchen: Sie belegten den ersten und dritten Platz beim Sportcup der Pattenser Stadtjugendfeuerwehren, der in Schulenburg ausgetragen wurde. Den zweiten Platz erreichten Jugendliche aus Pattensen-Mitte. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Grafik, sie wurde am Donnerstagabend gezeigt, stellt den klassischen Tagesablauf eines Huhns dar.
Pattensen-Mitte Landwirt baut Legehennenhof in Biohaltung

In Pattensen soll der größte Legehennenhof in Biolandhaltung in der Region Hannover entstehen. Das teilte Landwirt Jobst Lütgeharm in einer öffentlichen Veranstaltung im Ratskeller mit. Die Idee, Putenmastställe zu bauen, hat seine Familie verworfen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das Kammerorchester Pro Artibus bei ihrem jüngsten Auftritt in der Lucaskirche in Pattensen.
Der Kandidaten-Check "Ist das Kulturprogramm in Pattensen ausreichend?"

Welche Positionen beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Leine-Nachrichten fragen nach. Heute: "Ist das Kulturprogramm in Pattensen ausreichend?" mehrKostenpflichtiger Inhalt

Nach dem Grundstückskauf durch die Stadt sollen Mehrfamilienhäuser auf der Brachfläche zwischen Mergenthalerstraße, Erich-Panitz-Straße und Senefelderstraße entstehen.
Laatzen-Mitte Stadt kauft Grundstück zur Wohnbebauung

In Laatzens Zentrum soll in den nächsten Jahren ein weiteres Baugebiet entstehen: Die Stadt hat eine Brachfläche neben dem Wilkening-Pflegeheim an der Mergenthalerstraße erworben. Entstehen sollen dort Mietwohnungen zu "erschwinglichen Preisen", heißt es im Rathaus. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.