Navigation:
Der Köllnbrinkweg ist seit diesem Jahr Fahrradstraße.
Hemmingen-Westerfeld Grüne: Köllnbrinkweg zur Vorfahrtstraße machen

Der Köllnbrinkweg in Hemmingen-Westerfeld soll als Fahrradstraße ausgewiesen werden. Das fordert die Ratsfraktion der Bündnisgrünen. Ein weiterer Antrag für die Diskussion im Fachausschuss und den Rat zielt auf die Begrünung des Randes des Gewerbegebietes ab. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Stadtsprecherin Alexandra Jaeger vor einer der Hütten, die die Stadt eigens für den diesjährigen Weihnachtsmarkt anfertigen ließ. Gebaut hat sie Torsten Blei, Organisator des Springer Weihnachtsmarktes.
Hemmingen-Westerfeld Mit Holzhütten soll es heimeliger werden

Neuheit auf dem Weihnachtsmarkt in Hemmingen-Westerfeld: Auf dem Rathausplatz werden erstmals Holzhütten aufgebaut, die die Stadt eigens für diesen Zweck hat herstellen lassen. Gebaut hat sie Torsten Blei, Organisator des Springer Weihnachtsmarktes. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Schmutzwasser aus Hemmingen wird in Hannover geklärt.
Hemmingen Ausschuss für höhere Schmutzwassergebühr

Die Hemminger sollen ab dem Jahreswechsel mehr Geld für das Entsorgen von Schmutzwasser zahlen, aber eine geringere Regenwassergebühr. Beides hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in seiner jüngsten Sitzung einstimmig befürwortet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Auf diesem Gelände an der Weetzener Landstraße ist der Neubau geplant.
Hemmingen-Westerfeld Gräber waren geplant, jetzt ist es eine Kita

An der Weetzener Landstraße in Hemmingen-Westerfeld soll ein Kindergarten errichtet werden. Dafür ist der Bebauungsplan zu ändern. Das hat der Fachausschuss jetzt einstimmig befürwortet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Symbolbild)
Arnum/Pattensen 18-Jähriger schlägt und tritt Polizeibeamten

Bei einem Einsatz in Arnum ist ein Polizeibeamter leicht verletzt worden. Ein 18-Jähriger schlug ihn mehrfach gegen den Kopf und trat ihn, teilte ein Polizeisprecher mit. Der 18-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und hat die Nacht zu Sonntag bei der Polizei in Hannover verbracht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Aus der Nachbarschaft
Leon Braje wirkt auf der Bühne im Vergleich zur Konkurrenz zurückhaltend - für ihn kommt das Aus vor dem Halbfinale.
Ronnenberg Aus und vorbei: Leon Braje verpasst das Halbfinale

Keine Liveauftritte für Leon Braje bei der Castingshow "The Voice of Germany". Der Ronnenberger verpasste am späten Sonntagabend bei den "Sing-offs" den Sprung auf einen der drei so genannten Hotseats und schied aus. Nur drei von zehn Talenten der Runde qualifizierten sich fürs Halbfinale. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Vertreter der Vereine freuen mit Geschäftsstellenleiter Jan-Erik Schweppe (ganz hinten) sich über die Zuschüsse für ihre Arbeit von der Volksbank.
Pattensen / Hiddestorf Vereine freuen sich über Zuschüsse

Die Volksbank hat ihre Erträge aus dem Gewinnsparen für Vereine in Pattensen und Hiddestorf ausgeschüttet. Sechs Vereine und eine Ortsfeuerwehr aus Pattensen sowie zwei Vereine aus Hiddestorf freuen sich über eine Beteiligung an der Gesamtsumme von 3500 Euro. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Wieder allein auf der Bühne
Ronnenberg Aus für Leon Braje bei den "Sing-offs"

Für Leon Braje ist am Sonntagabend die Castingshow "The Voice of Germany" zu Ende gegangen. Der 20-jährige Ronnenberger hatte mit dem Lied "Symphonie" von Silbermond als Fünfter Starter seines Teams die Bühne betreten, konnte mit seinem Auftritt aber seinen Coach Andreas Bourani nicht überzeugen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Für das Radeln mit den "Giraffen" muss man hinreichend schwindelfrei sein.
Laatzen-Mitte Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show

Es war ein ereignisreiches Jahr für Laatzens Kinder- und Jugendzirkus Johnass: Nach der Gala zum 20-jährigen Bestehen gab es Reisen und Auftritte nach Süddeutschland und in die Partnerstädte Guben und Gubin. Zum Abschluss gab's am Sonntag die "Wunderbare Weihnachts-Werkschau". mehrKostenpflichtiger Inhalt

Melanie (links) und Lena Behrens verkaufen Spieluhren, Kekse, Tischsets und Schlüsselanhänger.
Ronnenberg In Weetzen ist alles selbst gemacht

Im Mittelpunkt steht die Weetzener Kapelle und natürliche die besinnliche, adventliche Stimmung: Seit vier Jahrzehnten lockt der Weihnachtsmarkt in dem Ortsteil mit seiner ganz besonderen Stimmung viele Besucher an. Nicht fehlen durfte dabei auch der alte Mann mit dem roten Mantel. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.