Navigation:
Fahndung: Die Polizei sucht einen Mann in Gehrden. Er hat sich der Einweisung ins Krankenhaus widersetzt und ist auf der Flucht.

Fahndung: Die Polizei sucht einen Mann in Gehrden. Er hat sich der Einweisung ins Krankenhaus widersetzt und ist auf der Flucht.© Archiv

|
Gehrden

Betrunkener entwendet Rettungswagen und flüchtet

Die Polizei hat mit Unterstützung eines Hubschraubers, der Feuerwehr, der Johanniter und des DRK einen stark alkoholisierten Mann gesucht. Auf dem Weg ins Gehrdener Krankenhaus hatte er zunächst die Sanitäter attackiert und war anschließend mit dem Rettungswagen geflohen.

Gehrden. Nach Auskunft der Polizei sollte der alkoholisierte und nicht ansprechbare Mann gegen 2.20 Uhr mit einem Rettungswagen aus Barsinghausen nach Gehrden ins Klinikum Robert Koch gebracht werden. An der Dammstraße erwachte der 48-jährige Seelzer plötzlich, sprang auf und riss die Tür vom Rettungswagen auf. Der Krankenwagen stoppte umgehend. Daraufhin wurde eine Rettungssanitäterin vom Mann ins Gesicht geschlagen und an den Haaren gezogen. Als zwei weitere Sanitäter ihr zur Hilfe kamen, ließ der Täter von den Sanitätern ab, setzte sich aber plötzlich in den Rettungswagen und fuhr mit diesem davon.

Der Rettungswagen wurde später in der Nähe des Krankenhauses gefunden. Er war in einen Grundstückszaun gerollt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Von dem Mann fehlt seitdem allerdings jede Spur. Laut des behandelnden Notarztes besteht aufgrund der zuvor gezeigten Symptome bei der flüchtigen Person Lebensgefahr. Die Suche dauert zur Zeit noch an. Die Polizei geht weiteren Hinweisen nach.


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.